Ökumenisches Wassernetzwerk

Das ÖWN ist ein Netzwerk christlicher Kirchen und Organisationen, das sich weltweit für den Zugang der Menschen zu sauberem Wasser einsetzt.

Donate
Ökumenisches Wassernetzwerk

Das in Genf ansässige Ökumenische Wassernetzwerk ist eine Initiative des Ökumenischen Rats der Kirchen. Es setzt sich aus Kirchen und kirchennahen Organisationen zusammen, die sich für den Schutz, die verantwortungsvolle Bewirtschaftung und die gerechte Verteilung von Wasser für alle einsetzen, ausgehend von dem Verständnis, dass Wasser eine Gabe Gottes, ein öffentliches Gut und ein grundsätzliches Menschenrecht ist.

Wir glauben, dass Wasser zum Nutzen aller Menschen und der gesamten Schöpfung geschützt und gemeinsam genutzt werden soll. Darum erheben wir unsere Stimme und handeln, wenn das lebensspendende Wasser durchgängig und systematisch bedroht ist.

Wir setzen uns für den Schutz, die verantwortungsvolle Bewirtschaftung und die gerechte Verteilung von Wasser für alle ein.

Das Ökumenische Wassernetzwerk erleichtert den Austausch von Informationen, bietet Kirchen, Organisationen und Einzelpersonen Material über die globale Wasserkrise sowie Lösungen an und fördert und koordiniert die internationale Fürsprache für das Menschenrecht auf Wasser und Sanitärversorgung.

Das ÖRK-ÖWN ist ein führender Akteur im Glauben, der einen Beitrag zur Erreichung des Ziels für nachhaltige Entwicklung SDG 6 leistet: „Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten“.

Das Ökumenische Wassernetzwerk vergibt keine Fördermittel und subventioniert keine Projekte, aber wir prüfen gerne, wie wir bei der Bewältigung der Wasserkrise zusammenarbeiten können.

 

.

Das Ökumenische Wassernetzwerk lädt Sie ein, sich in der Fastenzeit mit dem Thema Wasser zu beschäftigen. Seit 2008 veröffentlicht das ÖRK-ÖWN über seine Kampagne „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“ in den sieben Wochen der Fastenzeit wöchentlich und anlässlich des Weltwassertags am 22. März (der immer in die Fastenzeit fällt) theologische Betrachtungen und andere Materialien zum Thema Wasser.

 

Sie können diese Betrachtungen unter den folgenden, nach Jahren sortierten Links nachlesen:

2019: https://water.oikoumene.org/de/whatwedo/seven-weeks-for-water/seven-weeks-for-water-2019?set_language=de

2018: https://water.oikoumene.org/en/whatwedo/seven-weeks-for-water/2018

2017: https://water.oikoumene.org/de/whatwedo/seven-weeks-for-water/2017/seven-weeks-for-water-2017?set_language=de

2016: https://water.oikoumene.org/de/whatwedo/seven-weeks-for-water/2016/seven-weeks-for-water-2016?set_language=de

2015: https://water.oikoumene.org/de/whatwedo/seven-weeks-for-water/2015/seven-weeks-for-water-2015?set_language=de  

2014https://water.oikoumene.org/de/whatwedo/seven-weeks-for-water/2014/seven-weeks-for-water-2014?set_language=de  

2013https://water.oikoumene.org/de/whatwedo/seven-weeks-for-water/past/2013/2013?set_language=de

2012https://water.oikoumene.org/de/whatwedo/seven-weeks-for-water/past/2012-die-oekonomie-des-wassers/seven-weeks-for-water-2012-the-economy-of-water?set_language=de

2011: https://water.oikoumene.org/de/whatwedo/seven-weeks-for-water/past/2011-wasser-und-gerechter-frieden/seven-weeks-for-water-water-conflict-and-just-peace?set_language=de

2010:https://water.oikoumene.org/en/whatwedo/seven-weeks-for-water/past/2010-holy-water

2009:https://water.oikoumene.org/en/whatwedo/seven-weeks-for-water/past/2009-water-and-justice

2008:https://water.oikoumene.org/en/whatwedo/seven-weeks-for-water/past/2008

Wenn Sie an weiteren Informationen über das Ökumenische Wassernetzwerk interessiert sind, setzen Sie sich bitte mit: 

 

Dinesh Suna, Koordinator des Ökumenischen Wassernetzwerks , Dinesh.Suna@wcc-coe.org in Verbindung.  

 

Besuchsadresse:
Ökumenisches Wassernetzwerk 

Ökumenischer Rat der Kirchen

Ökumenisches Zentrum
1 Route des Morillons
1218 Le Grand-Saconnex
Schweiz

Postanschrift: 
Koordinator

Ökumenisches Wassernetzwerk

Ökumenischer Rat der Kirchen
150 Route de Ferney
CP 2100
1211 Geneva 2
Schweiz

 

Treten Sie der Blue-Community-Bewegung bei

Am 25. Oktober 2016 wurde der ÖRK zu einer Blue Community. Das Konzept der Blue Community beruht auf den folgenden drei Kriterien:

·      Anerkennung von Wasser als Menschenrecht.

·      Kein Wasser in Plastikflaschen kaufen/verwenden, wenn das Leitungswasser sicher trinkbar ist, bzw. nach nachhaltigen Alternativen suchen.

·      Keine Privatisierung von Wasser: sich für die Wasserversorgung aus öffentlicher Hand einsetzen.