Bewahrung der Schöpfung und Klimagerechtigkeit

Im Mittelpunkt der Arbeit des ÖRK zum Thema Klimawandel stehen die Bewahrung der Schöpfung und Gerechtigkeit. Die Bibel lehrt, die Menschheit als Teil der einen Schöpfung zu verstehen, und ruft zur Sorge für den Garten Eden auf. Der Gott der Bibel ist ein Gott der Gerechtigkeit, der die verwundbarsten seiner Geschöpfe beschützt, liebt und für sie sorgt.

Donate

Die Bewahrung der Schöpfung und Klimagerechtigkeit sind die zentralen Elemente im Engagement des ÖRK im Bereich Klimawandel. Die Bibel lehrt uns die Ganzheit der Schöpfung und ruft die Menschen auf, den Garten Eden zu bewahren (Gen 2,15). Der Gott der Bibel ist ein Gott der Gerechtigkeit, der die verwundbarsten und schwächsten seiner Geschöpfe beschützt, liebt und sich um sie kümmert.

Unser heutiges Modell für die weltweite Entwicklung bedroht das Leben und die Lebensgrundlage vieler Menschen, insbesondere der ärmsten unter uns, und zerstört die Artenvielfalt. Die ökumenische Vision ist es, diese Modell, das auf übermäßigem Konsum und Habgier beruht, zu überwinden.

Schon seit den 1970er Jahren hat der ÖRK an der Entwicklung eines Konzepts für nachhaltige Gemeinschaften mitgewirkt. Seit 1992 das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC) angenommen wurde, nimmt der ÖRK an allen UN-Klimakonferenzen teil.

Über die Jahre hat der ÖRK zur Förderung und Stärkung einer Bewegung für Klimagerechtigkeit beigetragen, die für Millionen Menschen in der ganzen Welt von Bedeutung ist.

Es ist an der Zeit für Klimagerechtigkeit! Wenn die Schöpfung bedroht ist, sind Kirchen und Christinnen und Christen aufgerufen, die Stimme zu erheben und als Ausdruck ihres Engagements für das Leben, für Gerechtigkeit und für Liebe zu handeln.

Der Sonderbericht der Zwischenstaatlichen Sachverständigengruppe über Klimaänderungen (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC) über die Klimaerwärmung von 1,5°C zeigt, dass wir auf bestem Weg sind, den relativ sicheren Grenzwert einer Erderwärmung um 1,5°C zu überschreiten. Weiterhin betont der Bericht, dass es nur mit „raschen und weitreichenden“ Veränderungen in der Weltwirtschaft in einem bisher noch nie dagewesenen Maße möglich sein wird, unterhalb dieses Ziels zu bleiben. Der Bericht geht davon aus, dass sich das Zeitfenster für die erforderlichen Veränderungen bereits schnell schließt und uns vielleicht nur noch ein Jahrzehnt zur Verfügung steht, wenn wir katastrophale Auswirkungen des Klimawandels vermeiden wollen.

 

Vor diesem Hintergrund setzt sich der ÖRK auf der jährlichen Konferenz der Vertragsparteien des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen sowie in anderen Foren unermüdlich für Klimagerechtigkeit ein. 

 

Materialien: 

Erklärungen des ÖRK-Zentralausschusses und des ÖRK-Exekutivausschusses zu Klimagerechtigkeit:

 

 

Erklärung zu COP 24 und dem gerechten Übergang zu einer umweltfreundlichen Wirtschaft

(https://www.oikoumene.org/de/resources/documents/executive-committee/uppsala-november-2018/statement-on-cop-24-and-just-transition-to-sustainable-economy

 

Erklärung über die Bedrohung des Amazonas (in englischer Sprache)

(https://www.oikoumene.org/en/resources/documents/executive-committee/amman-november-2017/statement-on-the-amazon-under-threat

 

Erklärung zur Klimagerechtigkeit

(https://www.oikoumene.org/de/resources/documents/executive-committee/statement-on-climate-justice

 

Erklärung „Ausstieg der US-Regierung aus dem Pariser Klimaschutzabkommen“

(https://www.oikoumene.org/de/resources/documents/executive-committee/bossey-june-2017/statement-on-the-us-government2019s-withdrawal-from-the-paris-agreement-on-climate-change)

 

Erklärung zur COP21 (in englischer Sprache)

(https://www.oikoumene.org/en/resources/documents/executive-committee/2015-nov/statement-on-cop21

 

ÖRK-Erklärung im Namen von Glaubensgemeinschaften in den hochrangigen Segmenten der Konferenz der Parteien des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC):

 

Klimagerechtigkeit von zentraler Bedeutung für gerechten Wandel ( in englischer Sprache) (https://www.oikoumene.org/en/resources/documents/wcc-programmes/climate-justice-is-at-the-heart-of-just-transitions-statement-from-the-faith-communities-to-the-plenary-of-the-high-level-ministerial-segment-of-cop24

 

Bonn und darüber hinaus: Jetzt für Gerechtigkeit und Frieden handeln (in englischer Sprache) (https://www.oikoumene.org/en/resources/documents/interfaith-statement-to-the-plenary-of-the-high-level-ministerial-segment-of-cop23/)

 

The Bond between Decision and Action (Die Verbindung zwischen Entscheidung und Handeln – in englischer Sprache)

(http://unfccc.int/files/meetings/marrakech_nov_2016/statements/application/pdf/cop22_hls_ngo_fbo.pdf

 

Wir haben Hoffnung und das Recht auf Hoffnung

(https://www.oikoumene.org/de/resources/documents/general-secretary/speeches/cop21-high-level-dialogue)

 

Weitere Materialien:

 

Interreligiöse Reflexionen über gerechten Wandel: Klima- und wirtschaftliche Gerechtigkeit verbinden(in englischer Sprache) (https://www.oikoumene.org/en/resources/documents/wcc-programmes/communique-from-the-workshop-on-interfaith-reflections-on-just-transitions-linking-climate-and-economic-justice

 

Erklärung des ÖRK-Generalsekretärs zum Bericht der Zwischenstaatlichen Sachverständigengruppe über Klimaänderungen der Vereinten Nationen

(in englischer Sprache) (https://www.oikoumene.org/en/resources/documents/general-secretary/statements/wcc-general-secretary-statement-on-the-report-of-the-united-nations-intergovernmental-panel-on-climate-change-12-october-2018

 

Abschlussbotschaft der ÖRK-Konferenz zu einem Gerechten Frieden mit der Erde (in englischer Sprache) (https://www.oikoumene.org/en/resources/documents/wcc-programmes/final-message-of-the-wcc-conference-on-just-peace-with-earth-iceland-october-2017/

 

Adventsbotschaft des ÖRK-Generalsekretärs im Vorfeld der COP 21

(https://www.oikoumene.org/de/resources/documents/general-secretary/messages-and-letters/therighttohopecop)

 

Protokollpunkt der 10. ÖRK-Vollversammlung zu Klimagerechtigkeit 

https://www.oikoumene.org/de/resources/documents/assembly/2013-busan/adopted-documents-statements/minute-on-climate-justice

 

Vom 1. September bis zum 4. Oktober beten Christinnen und Christen rund um die Welt jedes Jahr für die Bewahrung der Schöpfung. Es ist die „Zeit der Schöpfung“. 

Seit der 1. September vom verstorbenen Ökumenischen Patriarchen Dimitrios I 1989 zum Gebetstag für die Umwelt ausgerufen wurde, beginnt das orthodoxe Kirchenjahr an diesem Tag mit einem Gottesdienst zum Gedenken an die Erschaffung der Welt durch Gott. Am 4. Oktober feiern die römisch-katholische und andere Kirchen der westlichen Tradition den Gedenktag des Franz von Assisi.

In den fünf Wochen dazwischen eine „Zeit der Schöpfung“ zu begehen wurde 2007 von der Dritten Europäischen Ökumenischen Versammlung in Sibiu vorgeschlagen. Im darauffolgenden Jahr lud der ÖRK-Zentralausschuss die Kirchen ein, die „Zeit der Schöpfung“ mit Gebeten und Aktionen zu begehen. 2015 rief Papst Franziskus den 1. September für die globale römisch-katholische Kirche als Weltgebetstag für die Bewahrung der Schöpfung aus.

Im Jahr 2016 veröffentlichten Papst Franziskus und Patriarch Bartholomäus eine Sonderbotschaften zum Weltgebetstag für die Bewahrung der Schöpfung und eröffneten damit die einen Monat andauernden Feierlichkeiten zur Zeit der Schöpfung. Die Sonderbotschaften finden Sie hierin verschiedenen Sprachen.

Die Zeit der Schöpfung wird unter anderem vom ÖRK, der Globalen Katholischen Klimabewegung, dem ACT-Bündnis, dem Weltgebetsnetz des Papstes und dem Umweltnetzwerk der Anglikanischen Kirchengemeinschaft unterstützt.

 

Materialien:

Season of Creation

 

Liturgisches Material für ökologische Gerechtigkeit:

Ecumenical Season of Creation website.

Worship resources for the four Sundays produced by Eco Congregation Scotland on behalf of the Church of Scotland.

Sustainable September resources from the Uniting Church in Western Australia.

Educational resources for all ages from Creation Justice Ministries.

Prayers, songs and texts on climate, spirituality and peace with the Earth available in English, FrenchGermanKisuaheli and Bahasa Indonesia on the website of the United Evangelical Mission.

Multilingual brochure "God’s creation – a house of life for all" published by the Evangelical Church in Central Germany in cooperation with partner churches from Slovakia, Sweden, Tanzania and the United States.

Season of Creation eucharistic prayer in English, Portuguese and other African languages, by the Anglican Church of Southern Africa Environmental Network. See also their revised Season of Creation resource collection (pdf).

Sermon notes, intercessions, group study and harvest festival ideas by Churches Together in Britain and Ireland (in English with Welsh and Irish translations).

Resources including a set of worship service outlines by the United Church of Canada

“Come, Repair my Home”, World Day of Prayer for the Care for Creation, 1st September 2018 - by Lic. Elias Crisostomo Abramides, Ecumenical Patriarchate

Resources collected by the Anglican Communion Environmental Network

Resources provided by Let all Creation Praise

Exegetical and liturgical resources collected by the Network of Earthkeeping Christian Communities in South Africa (in English and Afrikaans)

Prayers, blessings and meditations collected by the European Christian Environmental Network (in a variety of languages). See also their Time for Creation dossier.

Readings, sermons, songs and other liturgical resources are also available on the Australian website Season of Creation.

Worship, teaching and prayer material by the Uniting Earthweb

Prayers and liturgies, preaching and educational resources by the Canadian Green Church project (in English and French)

Prayers by the Christian conservation organization A Rocha.

Season of Creation resources by Rev. Dr Jason John of the Mid North Coast Uniting ecoministry in Australia

Creationtide collection compiled by the Diocese of Rochester in the Church of England

Resources in Swedish by the Christian Council of Sweden

Documents by the Globalization and Environment unit of the Federation of Protestant Churches in Italy (in Italian)

Outline of the ecumenical prayer service at COP21 prepared by the Council of Christian Churches in France

Prayers related to the Sustainable Development Goals

Outline of a prayer service on the theme of creation held at the Ecumenical Centre on 22 April 2013

See also the Ecumenical Water Network's reflections and resources from the Seven Weeks for Water.

 

Weitere Links:

Living The Change

Interfaith Rainforest Initiative