World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Ökumenische Weiterbildung

Ökumenische Weiterbildung

Im Rahmen des ÖRK-Projekts für ökumenische Weiterbildung werden Schulungen zur Ausbildung von Führungsqualitäten angeboten, darunter unter anderen anerkannte kurze Lehrgänge sowie Seminare, Forschungsgruppen und die Entwicklung von Ressourcen. Alle Seminare und Veranstaltungen finden im Ökumenischen Institut in Bossey oder auf regionaler Ebene in den verschiedenen Regionen der Welt statt.
Ökumenische Weiterbildung

Indonesien, 2015. © Carla Khijoyan/ÖRK

Ökumenische Weiterbildungsprogramme für Fachleute gewinnen als Antwort auf die sich schnell verändernden Kontexte immer mehr an Bedeutung.

Im Rahmen des ÖRK-Projekts für ökumenische Weiterbildung werden Schulungen zur Ausbildung von Führungsqualitäten angeboten, darunter unter anderen anerkannte kurze Lehrgänge sowie Seminare, Forschungsgruppen und die Entwicklung von Ressourcen. Alle Seminare und Veranstaltungen finden im Ökumenischen Institut in Bossey oder auf regionaler Ebene in den verschiedenen Regionen der Welt statt.

Die geschützten Räume, die in diesen Seminaren und Gruppen geschaffen werden, ermöglichen es Fachleuten aus den Mitgliedskirchen, ökumenischen und internationalen Partnerorganisationen sowie Anderen, die ihr Fachwissen verbessern wollen, sich Themen zuzuwenden, die für die ökumenische Bewegung in einer multireligiösen Welt von großer Dringlichkeit sind. Um einen Beitrag zum Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens zu leisten, wollen alle Seminare und Veranstaltungen Bewusstsein bilden für die Auswirkungen gesellschaftlicher und kirchlicher Veränderungen auf die Ökumene.

Alle Seminare und Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit ÖRK-Mitgliedskirchen und/oder ökumenischen Partnern sowie zivilgesellschaftlichen Akteuren, internationalen Organisationen und unterschiedlichen Teams von ÖRK-Mitarbeitenden organisiert.

Related News

GETI 2021: Pläne für lebendiges Lernen junger Theologen und Theologinnen sind in Vorbereitung

GETI 2021: Pläne für lebendiges Lernen junger Theologen und Theologinnen sind in Vorbereitung

Das ökumenische theologische Bildungsprogramm des ÖRK hat Ende Januar die erste Sitzung der Internationalen Planungsgruppe für das theologische Studienprogramm GETI (Global Ecumenical Theological Institute) 2021 in Karlsruhe, Deutschland veranstaltet. In dieser Stadt findet die 11. Vollversammlung des ÖRK statt.

Es ist nicht leicht, nach Bossey zu kommen, sagen Studierende, aber sie gehen nach ihrem Studium als „Familie“ und mit der Erkenntnis, dass „christliche Einheit gelebt werden kann“

Es ist nicht leicht, nach Bossey zu kommen, sagen Studierende, aber sie gehen nach ihrem Studium als „Familie“ und mit der Erkenntnis, dass „christliche Einheit gelebt werden kann“

Die Studierenden, die in dem von Bergen umsäumten Ort Bossey am Ufer des Genfer Sees ihr Examen machen, haben zugegeben, dass ihnen die Entscheidung zu einem Studium am Ökumenischen Institut des ÖRK nicht leicht gefallen sei, aber dass sie das Institut später als eine Familie und mit dem Beweis verlassen hätten, dass „christliche Einheit gelebt werden kann.“

Theologe Jürgen Moltmann, der das Naziregime überlebt hat, zieht Studierende mit seinem Bericht in seinen Bann

Theologe Jürgen Moltmann, der das Naziregime überlebt hat, zieht Studierende mit seinem Bericht in seinen Bann

Die Studierenden lauschen aufmerksam und konzentriert während Prof. Dr. Jürgen Moltmann erzählt, dass er sich, nachdem er Mitglied in der Hitlerjugend gewesen sei und als „Patriot“ während des Zweiten Weltkrieges auch in der deutschen Bundeswehr gedient habe, vom Nationalismus und dem entsetzlichen Grauen dieses Konflikts abgewendet habe.