Image
Congregants holding hands in prayer at Holy Family Church Singapore

Congregants holding hands in prayer at Holy Family Church Singapore, May 2013.

Photo:

Anregungen für Dank und Fürbitte

Wir danken:

  • für die protestantischen, katholischen, orthodoxen und evangelikalen Kirchen und Kirchenräte in Malysia und Singapur, die Zeugnis abgelegt haben für das Evangelium und sich jenen angenommen haben, die diskriminiert und marginalisiert werden.
  • für die wirtschaftliche Entwicklung, die die Lebensstandards für viele Menschen verbessert haben.
  • für eine Politik und für Praktiken, die die Umwelt und die natürlichen Ressourcen schützen wollen.
  • für all jene, die sich dafür einsetzen, dass zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen und Religionen Eintracht herrscht.

Wir beten:

  • für eine gerechtere, partizipatorischere und demokratischere Ordnung.
  • dafür, dass Entscheidungen zu wirtschaftlicher Entwicklung lokal getroffen werden und so Ungleichheit mindern und die natürlichen Ressourcen schützen können.
  • für mehr ethnische und religiöse Verständigung und Zusammenarbeit.
  • dafür, dass nationale Identitäten und Visionen entwickelt und geprägt werden, die aufrichtig und ernsthaft die vielen verschiedenen Bevölkerungsgruppen in diesen Ländern einschließen.

 

Gebete

Oh Gott des Lebens,

du hast uns in diese Welt gebracht, damit wir uns in deinem Reich der Liebe und der Barmherzigkeit um unsere Mitmenschen kümmern.
Vergib uns, wenn wir es in unserem Zeugnis für dich nicht schaffen, Brücken des Friedens und der Verständigung zwischen den Völkern zu bauen.

Möge der Raum für Verständigung, Toleranz und harmonisches Miteinander der verschiedenen Volksgruppen und Religionsgemeinschaften wachsen.

Lass deine Kirche in Malaysia einen grösseren Einfluss haben, damit sie sich für Frieden engagieren und mit prophetischer Stimme für Gerechtigkeit und für eine Gemeinschaft mit allen Menschen sprechen kann, in der wir miteinander teilen.

Erfülle unsere Herzen und lass unsere guten Taten Erfolg haben,
um deinem Namen, Jesus Christus unser Herr, Ehre zu erweisen beten wir.
AMEN

(© 2014 Kirchenrat in Malaysia)

 

O Gott,
halte unsere Kirchen treu im Zeugnis deiner großen Liebe für die ganze Menschheit.
Erlöse uns von Intoleranz und allem, was andere von der Suche nach dir abhält.
Segne unser Land und weise unseren politischen Führungskräften den Weg,
so dass ihr Handeln reichlich Früchte tragen und dem Wohl der Menschen dienen möge.
Gewähre unseren Priestern, Pastoren und Pastorinnen und allen Geistlichen deine Gnade,
auf dass sie sorgsam dein Wort studieren  und die Arbeit tun, zu der du sie berufen hast.
Amen.

(Lee K. Tham, Singapur, September 2014)


Wir loben dich für die Schönheit, die wir um uns herum sehen,
für die unendliche Vielfalt unserer Schöpfung –
den Himmel, die Berge, die Täler,
die Ebenen, die Flüsse und die Meere.
Der Überfluss deiner Schöpfung gibt unserem täglichen Leben
Reichtum und Richtung.

Wir danken dir für das Geschenk des Lebens,
und für die Gelegenheiten, die du uns gewährst, um nach deinem Willen
als Verwalter der Schöpfung teilzuhaben.
Gib uns durch deinen Leben spendenden Geist die Gnade,
niemals der Verantwortung,
deine Schöpfung zu bewahren, den Rücken zuzuwenden.

Dein Sohn, unser Herr, kam in unsere Welt in der Gestalt Jesu,
so dass wir deine Liebe in Aktion und deine Macht über das Böse,
die Sünde und den Tod klarer sehen konnten.
Lehre und sporne uns an, Herr,
dass wir niemals vor der Macht derer Angst haben,
die gierig sind und mit den Ressourcen deiner Welt
und anderer Menschen Missbrauch treiben.
Mit der Liebe Jesu in unseren Herzen
können wir jede menschliche Situation umwandeln in das,
was in deinen Augen gut ist und Bestand hat.

Liebender Gott, wir blicken in die Zukunft und bitten dich,
stärke unseren Glauben und unser Vertrauen
in dein Wirken in der Geschichte.
Du wirst für die Armen und die Machtlosen sorgen;
deine Propheten werden sich gegen Ungerechtigkeiten aussprechen;
und dein Volk wird sich in der Liebe Jesu Christi umarmen.

Wir bitten nur,
dass die Kirche eher mutig als vorsichtig sein wird;
dass die Kirche nicht schweigen wird,
wenn Menschen leiden;
dass die Kirche nicht „auf der anderen Seite vorbeigehen wird“,
wenn die verwundete Erde darauf wartet, geheilt zu werden.

Wir preisen dich, Schöpfer Gott, dass du alle
Dinge neu machst, durch Jesus Christus, unseren Herrn.

(Gebet einer indigenen kirchlichen Gemeinschaft in Malaysia, Woche des Gebets für die Einheit der Christen 1999, S.24)

Lied