World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Stärkung von Vertrauen und Respekt zwischen den Religionen

Stärkung von Vertrauen und Respekt zwischen den Religionen

Der ÖRK fördert Vertrauen und Achtung zwischen den Religionen durch bi- und multilaterale Gespräche, regionale und kulturübergreifende Begegnungen zu Themen wie Religion und Gewalt, Wahrnehmung des "Anderen" und Identitätssuche in pluralistischen Gesellschaften.
Stärkung von Vertrauen und Respekt zwischen den Religionen

Zeremonie mit interreligiösen Gästen auf der 10. ÖRK-Vollversammlung

Der ÖRK fördert Vertrauen und Achtung zwischen den Religionen durch bi- und multilaterale Gespräche, regionale und kulturübergreifende Begegnungen zu Themen wie Religion und Gewalt, Wahrnehmung des "Anderen" und Identitätssuche in pluralistischen Gesellschaften.

Weitere Informationen:

Christliches Selbstverständnis im multireligiösen Kontext

Current Dialogue Magazine (in englischer Sprache)

Related Events

CAS-Fortbildung Interreligiöse Studien

CAS-Fortbildung Interreligiöse Studien

23. Juli - 10. August 2018 Bossey, Schweiz

"Was können wir als gläubige Muslime, Juden und Christen tun, um mit den drängenden Problemen unserer Zeit wie Gewalt und Konflikt umzugehen und sie zu überwinden, und um gemeinsam auf Respekt und Zusammenarbeit gründende Gesellschaften aufzubauen, die zu gegenseitiger Rechenschaft bereit sind?" Fragen wie dieser werden sich bis zu 30 junge Erwachsene aus der ganzen Welt während eines Zertifikatslehrgangs (Certificate of Advanced Studies, CAS) am Ökumenischen Institut Bossey des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) stellen.

Related News

ÖRK verurteilt Angriff auf renommierten Sozialaktivisten in Indien

ÖRK verurteilt Angriff auf renommierten Sozialaktivisten in Indien

Der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, verurteilt den Angriff auf den bekannten Sozialaktivisten Swami Agnivesh im Bundesstaat Jharkhad im Nordosten Indiens. Ein gewalttätiger organisierter Mob angeblicher fundamentalistischer Gruppen im Bezirk Pakur hat Agnivesh am selben Tag angegriffen, an dem der Supreme Court Lynchjustiz als inakzeptabel verurteilt hat und Kommunalverwaltungen, den Staat und die zentralen Staatsverwaltungen als Verantwortliche für die Verhinderung dieser Straftaten bezeichnet hat.

Weltkonferenz über Menschenrechte und Religion setzt auf gleichberechtigte Bürgerschaft zur Konflikteindämmung

Weltkonferenz über Menschenrechte und Religion setzt auf gleichberechtigte Bürgerschaft zur Konflikteindämmung

Rednerinnen und Redner auf der Weltkonferenz über Menschenrechte und Religion bei den Vereinten Nationen in Genf, darunter auch der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, haben auf die Bedeutung einer gleichberechtigten Bürgerschaft hingewiesen, um etwas gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung unternehmen zu können.

Konferenz in Genf soll internationale Erklärung zur Entwicklung der gleichen Bürgerrechte ausarbeiten, kündigt ÖRK an

Konferenz in Genf soll internationale Erklärung zur Entwicklung der gleichen Bürgerrechte ausarbeiten, kündigt ÖRK an

Das Genfer Zentrum für die Förderung der Menschenrechte und den globalen Dialog hat gemeinsam mit dem Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) und anderen ökumenischen Organisationen bekannt gegeben, dass am 25. Juni die erste internationale Konferenz „Religionen, Glaubensrichtungen und Wertsysteme: Kräfte vereinen zur Förderung der gleichen Bürgerrechte“ stattfinden wird.