World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Dokumentation / Dokumente / ÖRK-Programme / Öffentliches Zeugnis / Einladung zur Weltwoche für Frieden in Palästina und Israel

Einladung zur Weltwoche für Frieden in Palästina und Israel

Einladung zur Weltwoche für Frieden in Palästina und Israel An die Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rates der Kirchen

10. Juli 2018

 

Liebe Schwestern und Brüder in Christus,

jedes Jahr versammeln wir uns in der dritten Septemberwoche als christliche Zeugen und Zeuginnen in friedlichen Aktionen überall auf der Welt, um uns für einen gerechten Frieden in Israel und Palästina einzusetzen. Wir erinnern die politischen Führungskräfte der Welt und auch die Öffentlichkeit an eine traurige, ungelöste - und in mancherlei Hinsicht auch vergessene - Situation, die weder der israelischen noch der palästinensischen Seite nutzt.

Die Weltwoche für Frieden in Palästina und Israel vom 16.–23. September 2018 ist eine Demonstration der Solidarität mit den Menschen, die einen verzweifelten Kampf gegen die illegale Besetzung führen, und sie ist eine weitere dringende Aufforderung, für Gerechtigkeit und Frieden zu sorgen.

Das diesjährige Thema der Weltwoche für Frieden in Palästina und Israel lautet „Kinder und Jugendliche: Hoffnungen wecken und Veränderungen bewirken.“ Kinder und Jugendliche sind diejenigen, die in Konflikten und unter der Besetzung am stärksten leiden. Sie sind ebenfalls diejenigen, die die Zukunft Palästinas und Israels in ihren Händen halten. Für sie beten wir, dass sie in Frieden und Wohlstrand aufwachsen mögen.

Heute erleben zu viele Kinder in den palästinensischen Gebieten nur Angst, Armut und Hoffnungslosigkeit als Folge von mehr als 50 Jahren Besetzung. Zu viele jungen Menschen haben keinen Zugang zu vernünftiger Bildung oder menschenwürdiger Arbeit.

Und doch gibt es immer noch Hoffnung für einen gerechten Frieden in Palästina und Israel, und als Menschen christlichen Glaubens müssen wir uns auf globaler Ebene weiter dafür einsetzen, diesen Konflikt auf friedlichem Wege zu lösen. Während dieser Woche, in die auch der Internationale Gebetstag für den Frieden am 21. September fällt, sind kirchliche Organisationen, Gemeinden und gläubige Menschen dazu aufgefordert, gemeinsam Zeugnis abzulegen und an Gottesdiensten, Bildungsveranstaltungen und Unterstützungsaktionen im Interesse eines gerechten Friedens für das palästinensische und israelische Volk teilzunehmen. Der Ökumenische Rat der Kirchen repräsentiert 350 Kirchen in mehr als 120 Ländern und ist ein machtvoller, sichtbarer und einflussreicher Anwalt für Gerechtigkeit und Frieden. Durch die Unterstützung seiner Mitgliedskirchen in der Region und einen interreligiösen Dialog mit anderen Organisationen mit konfessionellem Hintergrund kann der Ökumenische Rat der Kirchen auf eine lange Geschichte des Engagements für Gerechtigkeit und Frieden in Palästina und Israel zurückblicken.

Bitte stehen Sie auch dieses Jahr wieder an unserer Seite und unterstützen Sie uns bei unserer weltweiten Demonstration für Gerechtigkeit und Frieden im Heiligen Land.

In Verbundenheit mit unserem Herrn Jesus Christus

Pastor Dr. Olav Fykse Tveit 
Generalsekretär

 

 

Download : Invitation to World Week of Peace in Palestine and Israel_DE.pdf