World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten

Nachrichten

Gebete und Solidarität mit Kirchen im Nordirak

In einem offenen Brief an die Mitgliedskirchen des ÖRK im Nordirak brachte Dr. Isabel Apawo Phiri, amtierende und beigeordnete Generalsekretärin des ÖRK für Öffentliches Zeugnis und Diakonie, die Solidarität des ÖRK für die Christinnen und Christen, die kirchlichen Gemeinschaften und alle Menschen in der Ninive-Ebene im Nordirak und den angrenzenden Regionen zum Ausdruck und hat zu Gebeten für sie aufgerufen.

Kirchen setzen „Pilgerreise der Gerechtigkeit und des Friedens“ in die Welt fort

Der Zentralausschuss des ÖRK, das höchste Leitungsgremium der Organisation, hat vom Thema „Pilgerreise der Gerechtigkeit und des Friedens“ inspiriert die Ausrichtung der Arbeit des ÖRK von 2014 bis 2017 festgelegt.

Ökumenische Solidarität: „Das Teilen ist das, was uns zu Christen macht“

Ökumenische Solidarität: „Das Teilen ist das, was uns zu Christen macht“

Pater Rex R. B. Reyes, Jr. erinnert sich lebhaft an den – wie er ihn nennt –„schicksalshaften Morgen des 8. November“ 2013. Während seiner Teilnahme an der 10. Vollversammlung des ÖRK in der Republik Korea erfuhr Reyes, dass Super-Taifun Haiyan in seiner Heimat das Leben von mehr als 25 Millionen Menschen bedrohte. Zusammen mit tausenden anderen Teilnehmenden an der Vollversammlung betete Reyes für die von dem Taifun betroffenen Menschen.

Zentralausschuss beschäftigt sich mit Perspektiven zu wirtschaftlicher Gerechtigkeit

Zentralausschuss beschäftigt sich mit Perspektiven zu wirtschaftlicher Gerechtigkeit

Die Kluft zwischen Arm und Reich vergrößert sich rund um die Welt und Kirchen müssen sich stärker dafür einsetzen, dass wirtschaftliche Gerechtigkeit für Gemeinschaften gewährleistet wird. Diese Ansicht prägte die Diskussionen in einer Plenarsitzung während der Zentralausschusstagung des ÖRK am 5. Juli.

ÖRK-Zentralausschuss unterstützt Initiativen der Kirchen zur Klimagerechtigkeit

ÖRK-Zentralausschuss unterstützt Initiativen der Kirchen zur Klimagerechtigkeit

Auf einer Sitzung in Genf hat sich der Zentralausschuss des ÖRK mit einer der größten Herausforderungen der Welt beschäftigt – dem Klimawandel.

Kirchen arbeiten in Konfliktsituationen für Gerechtigkeit und Frieden

Kirchen arbeiten in Konfliktsituationen für Gerechtigkeit und Frieden

Konfliktsituationen, soziale Zersplitterung und politische Spannungen im Südsudan, in Südkorea und in Nigeria, sowie die Bemühungen der Kirchen in diesen Ländern um Gerechtigkeit, Frieden und Stabilität für allen Menschen und Gemeinschaften, standen im Mittelpunkt einer Plenarsitzung während der Tagung des Zentralausschusses des ÖRK in Genf (Schweiz) am 3. Juli.

Höchstes Leitungsgremium des ÖRK beginnt Tagung in Genf

Höchstes Leitungsgremium des ÖRK beginnt Tagung in Genf

Die erste Volltagung des neuen Zentralausschusses, des höchsten Leitungsgremiums des ÖRK, hat am 2. Juli in Genf begonnen.

Kirchenleitende wollen gemeinsam Frieden auf koreanischer Halbinsel fördern

Kirchenleitende wollen gemeinsam Frieden auf koreanischer Halbinsel fördern

Im Rahmen eines ersten Treffens seit 2009 und seit 2013 ein neuer Vorsitzender des Koreanischen Christenbundes in Nordkorea gewählt wurde, traf sich eine internationale Gruppe von Kirchenleitenden aus 34 Kirchen und kirchlichen Organisationen aus 15 Ländern, darunter Nord- und Südkorea, in der Nähe von Genf, um Wege zur Förderung von Versöhnung und Frieden auf der koreanischen Halbinsel zu suchen.

ÖRK und ILO beschäftigen sich mit Jugendarbeitslosigkeit in Ägypten und menschenwürdiger Arbeit

ÖRK und ILO beschäftigen sich mit Jugendarbeitslosigkeit in Ägypten und menschenwürdiger Arbeit

Um das bedrückende Thema der Jugendarbeitslosigkeit in Ägypten anzugehen, hat der ÖRK in Zusammenarbeit mit der Internationalen Arbeitsorganisation in Kairo einen Dialog zum Thema „Die ägyptische Jugend und ihr Recht auf menschenwürdige Arbeit“ veranstaltet. An der Veranstaltung am 15. Mai nahmen Menschen christlichen wie muslimischen Glaubens teil.

ÖRK ruf sudanesischen Präsidenten auf, Mariam Yahya Ibrahim Ishag zu beschützen

Das Urteil eines Gerichts im Sudan, das Mariam Yahya Ibrahim Ishag zu Peitschenhieben und der Todesstrafe verurteilt hat, hat Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, den Generalsekretär des ÖRK, veranlasst, seine „tiefe Besorgnis“ zum Ausdruck zu bringen und den sudanesischen Präsidenten Omar Hassan Ahmad Al-Bashir dringend aufzufordern, „die Vollstreckung dieses ungerechten und gewissenlosen Urteils zu verhindern“.

ÖRK gratuliert neuem WGRK-Generalsekretär

ÖRK gratuliert neuem WGRK-Generalsekretär

Der Generalsekretär des ÖRK hat Pastor Christopher Ferguson anlässlich seiner Wahl zum neuen Generalsekretär der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen und seiner offiziellen Amtseinführung „herzlich gratuliert“.

Deutsche Ökumene-Gruppen antworten auf Aufruf zur “Pilgerreise der Gerechtigkeit und des Friedens”

Deutsche Ökumene-Gruppen antworten auf Aufruf zur “Pilgerreise der Gerechtigkeit und des Friedens”

Mehr als 400 Vertreter/innen von deutschen ökumenischen Gruppen, die an einer Versammlung in Mainz teilgenommen haben, bekräftigten ihre Verpflichtung, auf der “Pilgerreise der Gerechtigkeit und des Friedens” zu der die Vollversammlung des ÖRK in Busan aufgerufen hatte, weiter zu gehen.

Ostern 2014: Chance für Einheit der Christen und gemeinsames Zeugnis

Ostern 2014: Chance für Einheit der Christen und gemeinsames Zeugnis

In einer Reflexion zu Ostern bezeichnet der Generalsekretär Pastor Dr. Olav Fykse Tveit dieses Jahr als „Chance, gemeinsam Zeugnis abzulegen für die Auferstehung Christi“, da die Kirchen der östlichen wie auch die Kirchen der westlichen Tradition des Christentums Ostern in diesem Jahr am gleichen Sonntag, dem 20. April, feiern.

ÖRK kündigt internationale Konsultation zu koreanischer Wiedervereinigung an

ÖRK kündigt internationale Konsultation zu koreanischer Wiedervereinigung an

Auf einer Pressekonferenz am 9. April in Seoul, Republik Korea, hat der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, angekündigt, dass im Juni 2014 in Genf eine internationale Konsultation zu den Themen Frieden, Versöhnung und Wiedervereinigung auf der koreanischen Halbinsel stattfinden wird.

Große Rüstungsexporteure ratifizieren Waffenhandelsvertrag, ÖRK ruft zu weiterem Engagement auf

Fünf der weltweit größten Rüstungsexporteure haben wie verschiedene hauptsächlich europäische Länder am 2. April, ein Jahr nach der Verabschiedung durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen, den ersten Waffenhandelsvertag der Welt ratifiziert.

Glaube und Theologie bringen Heilung für Gemeinschaften im Umgang mit HIV/AIDS

Glaube und Theologie bringen Heilung für Gemeinschaften im Umgang mit HIV/AIDS

Kamerun ist laut einem Bericht von UNAIDS ein HIV/AIDS-Hochprävalenzland. Was tun die Kirchen des Landes, um die von HIV/AIDS heimgesuchten Gemeinschaften in ihrem Heilungsprozess zu unterstützen? Inwiefern kann die christliche Theologie eine Inspirationsquelle für die Heilung und für den Umgang mit Diskriminierungen sein, aufgrund derer Frauen der Krankheit stärker ausgesetzt sind?

ÖRK empfängt Vertreter des Jüdischen Weltkongresses

ÖRK empfängt Vertreter des Jüdischen Weltkongresses

Am 20. März empfing der ÖRK Vertreter des Jüdischen Weltkongresses im ökumenischen Zentrum in Genf (Schweiz). Anlass für die Begegnung war die Wiedereröffnung der Büros des Jüdischen Weltkongresses in Genf.

ÖRK-Generalsekretär teilt mit Papst Hoffnungen auf Einheit, Gerechtigkeit und Frieden

ÖRK-Generalsekretär teilt mit Papst Hoffnungen auf Einheit, Gerechtigkeit und Frieden

In einer Audienz mit Papst Franziskus im Vatikan betonte der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, die Bedeutung der christlichen Einheit. Zudem äußerte er seine Wertschätzung für den Aufruf von Papst Franziskus, für Frieden in Syrien zu beten, seine Aufforderung an die Kirchen, die Armen nicht zu vergessen und an alle Christen, sich für wirtschaftliche Gerechtigkeit einzusetzen.

Sieben Wochen im Zeichen des Wassers: Pilgerreise zur Wassergerechtigkeit

Sieben Wochen im Zeichen des Wassers: Pilgerreise zur Wassergerechtigkeit

Am Montag, 3. März hat die Kampagne „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“ begonnen. Kirchen, glaubensorientierte Organisationen und Menschen überall auf der Welt sind eingeladen, auf eine „Pilgereise zur Wassergerechtigkeit“ zu gehen. Das Thema während der Fastenzeit jede Woche anhand von Betrachtungen behandelt, die das Bewusstsein für die Forderung eines universellen Zugangs zu Wasser und sanitärer Versorgung öffnen sollen.

Hoffnung auf Frieden in Syrien in Gesprächen mit syrischer Opposition zum Ausdruck gebracht

Hoffnung auf Frieden in Syrien in Gesprächen mit syrischer Opposition zum Ausdruck gebracht

„Das sofortige Ende des Leidens der syrischen Bevölkerung muss für alle Beteiligten im Mittelpunkt der ‚Genf 2‘-Gespräche stehen“, sagte der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, im Rahmen eines Treffens mit Vertretern der syrischen Opposition in Genf am 14. Februar 2014. Und „das gilt für alle am Konflikt beteiligten Parteien“, fügte er hinzu.