World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten

Nachrichten

Ostern 2014: Chance für Einheit der Christen und gemeinsames Zeugnis

In einer Reflexion zu Ostern bezeichnet der Generalsekretär Pastor Dr. Olav Fykse Tveit dieses Jahr als „Chance, gemeinsam Zeugnis abzulegen für die Auferstehung Christi“, da die Kirchen der östlichen wie auch die Kirchen der westlichen Tradition des Christentums Ostern in diesem Jahr am gleichen Sonntag, dem 20. April, feiern.

ÖRK kündigt internationale Konsultation zu koreanischer Wiedervereinigung an

Auf einer Pressekonferenz am 9. April in Seoul, Republik Korea, hat der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, angekündigt, dass im Juni 2014 in Genf eine internationale Konsultation zu den Themen Frieden, Versöhnung und Wiedervereinigung auf der koreanischen Halbinsel stattfinden wird.

Große Rüstungsexporteure ratifizieren Waffenhandelsvertrag, ÖRK ruft zu weiterem Engagement auf

Fünf der weltweit größten Rüstungsexporteure haben wie verschiedene hauptsächlich europäische Länder am 2. April, ein Jahr nach der Verabschiedung durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen, den ersten Waffenhandelsvertag der Welt ratifiziert.

Glaube und Theologie bringen Heilung für Gemeinschaften im Umgang mit HIV/AIDS

Kamerun ist laut einem Bericht von UNAIDS ein HIV/AIDS-Hochprävalenzland. Was tun die Kirchen des Landes, um die von HIV/AIDS heimgesuchten Gemeinschaften in ihrem Heilungsprozess zu unterstützen? Inwiefern kann die christliche Theologie eine Inspirationsquelle für die Heilung und für den Umgang mit Diskriminierungen sein, aufgrund derer Frauen der Krankheit stärker ausgesetzt sind?

ÖRK empfängt Vertreter des Jüdischen Weltkongresses

ÖRK empfängt Vertreter des Jüdischen Weltkongresses

Am 20. März empfing der ÖRK Vertreter des Jüdischen Weltkongresses im ökumenischen Zentrum in Genf (Schweiz). Anlass für die Begegnung war die Wiedereröffnung der Büros des Jüdischen Weltkongresses in Genf.

ÖRK-Generalsekretär teilt mit Papst Hoffnungen auf Einheit, Gerechtigkeit und Frieden

ÖRK-Generalsekretär teilt mit Papst Hoffnungen auf Einheit, Gerechtigkeit und Frieden

In einer Audienz mit Papst Franziskus im Vatikan betonte der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, die Bedeutung der christlichen Einheit. Zudem äußerte er seine Wertschätzung für den Aufruf von Papst Franziskus, für Frieden in Syrien zu beten, seine Aufforderung an die Kirchen, die Armen nicht zu vergessen und an alle Christen, sich für wirtschaftliche Gerechtigkeit einzusetzen.

Sieben Wochen im Zeichen des Wassers: Pilgerreise zur Wassergerechtigkeit

Sieben Wochen im Zeichen des Wassers: Pilgerreise zur Wassergerechtigkeit

Am Montag, 3. März hat die Kampagne „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“ begonnen. Kirchen, glaubensorientierte Organisationen und Menschen überall auf der Welt sind eingeladen, auf eine „Pilgereise zur Wassergerechtigkeit“ zu gehen. Das Thema während der Fastenzeit jede Woche anhand von Betrachtungen behandelt, die das Bewusstsein für die Forderung eines universellen Zugangs zu Wasser und sanitärer Versorgung öffnen sollen.

Hoffnung auf Frieden in Syrien in Gesprächen mit syrischer Opposition zum Ausdruck gebracht

Hoffnung auf Frieden in Syrien in Gesprächen mit syrischer Opposition zum Ausdruck gebracht

„Das sofortige Ende des Leidens der syrischen Bevölkerung muss für alle Beteiligten im Mittelpunkt der ‚Genf 2‘-Gespräche stehen“, sagte der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, im Rahmen eines Treffens mit Vertretern der syrischen Opposition in Genf am 14. Februar 2014. Und „das gilt für alle am Konflikt beteiligten Parteien“, fügte er hinzu.

Kirchen äußern Besorgnis über Zahl der Binnenvertriebenen und die Lage im Südsudan

Kirchen äußern Besorgnis über Zahl der Binnenvertriebenen und die Lage im Südsudan

Der Exekutivausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) hat auf seiner Tagung in Bossey, Schweiz, in zwei Erklärungen vom 12. Februar seine tiefe Besorgnis über die wachsende Zahl Binnenvertriebener und den anhaltenden Konflikt im Südsudan zum Ausdruck gebracht.

ÖRK verurteilt Einsatz von bewaffneten Drohnen

Der ÖRK-Exekutivausschuss hat den Einsatz von Drohnen oder unbemannten Luftfahrzeugen verurteilt und erklärt, sie seien eine „ernsthafte Bedrohung für die Menschheit“ und schüfen „gefährliche Präzedenzfälle in den zwischenstaatlichen Beziehungen“.

Sorge nach Schweizer Votum, Zuwanderung zu beschränken

Nach dem Schweizer Referendum, in dem sich eine Mehrheit für die Beschränkung der Zuwanderung aus Ländern der Europäischen Union ausgesprochen hat, warnte der Generalsekretär des ÖRK vor den „negative Auswirkungen“ dieser Entwicklungen für den ÖRK und andere internationale Organisationen in der Schweiz.

Nach Busan: Auf dem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Fast hundert Vertreter/innen aus den deutschen Mitgliedskirchen des ÖRK trafen sich vom 16. bis 18. Januar in der Evangelischen Akademie Loccum, um ihre Erfahrungen bei der 10. Vollversammlung des ÖRK zu teilen und ein gemeinsames Weitergehen auf dem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens zu besprechen.

ÖRK übergibt Lakhdar Brahimi Erklärung der Kirchen für „Genf II“ Gespräche

ÖRK übergibt Lakhdar Brahimi Erklärung der Kirchen für „Genf II“ Gespräche

Der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, übergab dem gemeinsamen Sondergesandten der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien, Lakhdar Brahimi, am gestrigen Montag, dem 20. Januar, unmittelbar vor den „Genf II“-Friedensgesprächen, die für den 22. Januar geplant sind, eine Erklärung von Kirchen aus aller Welt, in der diese dringend ein Ende des bewaffneten Konflikts in Syrien fordern.

Gemeinsamer Vertreter für Syrien richtet dringenden Aufruf der Kirchen an Genf 2-Gespräche

Gemeinsamer Vertreter für Syrien richtet dringenden Aufruf der Kirchen an Genf 2-Gespräche

Im Hinblick auf die Genf 2-Gespräche über Syrien, die für den 22. Januar geplant sind, haben sich etwa 30 Kirchenleitende aus Syrien und der ganzen Welt eine Woche zuvor am Sitz des ÖRK in Genf, Schweiz, getroffen und umfassende Massnahmen zur Beendigung des bewaffneten Konflikts verlangt.

ÖRK-Generalsekretär bittet um Gottes Segen für neue Büros der WGRK in Hannover

ÖRK-Generalsekretär bittet um Gottes Segen für neue Büros der WGRK in Hannover

Der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, hat anlässlich der Eröffnung der neuen Zentrale der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) in Hannover, Deutschland, um „Gebete für Gottes Segen“ gebeten. Die WGRK hat ihre Büros nach 65 Jahren in Genf jüngst in die niedersächsische Landeshauptstadt verlegt.

Auftragsvergabe zur Entwicklung des ÖRK-Geländes in Genf

Auftragsvergabe zur Entwicklung des ÖRK-Geländes in Genf

Als Ergebnis eines Architekturwettbewerbes hat der ÖRK die Genfer Firma LRS Architectes mit der Entwicklung des Ökumenischen Zentrums beauftragt.

ÖRK ehrt das Vermächtnis Mandelas

ÖRK ehrt das Vermächtnis Mandelas

Der Generalsekretär des ÖRK dankte Gott für das Leben Mandelas, das er als ein Geschenk an Südafrika und die ganze Welt bezeichnete und nannte Nelson Mandela eine Führungspersönlichkeit mit hart erkämpfter Weisheit und Reife, wie sie in unserer Zeit einmalig ist.

Vollversammlung bekräftigt Engagement der Kirchen für Gerechtigkeit und Frieden

Vollversammlung bekräftigt Engagement der Kirchen für Gerechtigkeit und Frieden

Die 10. ÖRK-Vollversammlung ist am 8. November mit dem Beschluss zu Ende gegangen, die Kirchen zu ermutigen, ihr Engagement für Gerechtigkeit und Frieden zu erneuern. In verschiedenen Treffen und Dialogen unter den Mitgliedern der Kirchengemeinschaft hat die Vollversammlung konkrete Beschlüsse gefasst und Empfehlungen ausgesprochen, die die Prioritäten und die Ausrichtung der zukünftigen Arbeit des ÖRK bestimmen.

ÖRK-Vollversammlung wendet sich an die Weltöffentlichkeit von heute

ÖRK-Vollversammlung wendet sich an die Weltöffentlichkeit von heute

Die Politisierung von Religion, die Rechte religiöser Minderheiten und Staatenloser, Frieden und Wiedervereinigung auf der koreanischen Halbinsel und gerechter Frieden waren einige der Themen der öffentlichen Erklärungen, die von der 10. ÖRK-Vollversammlung angenommen worden sind.

ÖRK-Zentralausschuss wählt erstmals Afrikanerin zur Vorsitzenden

ÖRK-Zentralausschuss wählt erstmals Afrikanerin zur Vorsitzenden

Mit einem seiner ersten Beschlüsse hat der neu eingesetzte 150 Personen umfassende Zentralausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen Geschichte geschrieben, als er die aus Nairobi stammende Dr. Agnes Abuom von der Anglikanischen Kirche von Kenia zur Vorsitzenden des höchsten Leitungsgremiums des ÖRK wählte.