Displaying 1 - 20 of 243

ÖRK und Weltweite Evangelische Allianz stärken Zusammenarbeit

The World Council of Churches (WCC) and the World Evangelical Alliance (WEA) met on 25 August in Geneva to explore and discuss possible areas of future cooperation.

The two organizations shared current plans and discussed possibilities for closer collaboration on thematic areas such as advocacy and peace building, the climate emergency, and membership matters. 
 

WCC, World Evangelical Alliance strengthen collaboration

The World Council of Churches (WCC) and the World Evangelical Alliance (WEA) met on 25 August in Geneva to explore and discuss possible areas of future cooperation.

The two organizations shared current plans and discussed possibilities for closer collaboration on thematic areas such as advocacy and peace building, the climate emergency, and membership matters. 
 

Argentinien: „Interreligiöse Solidarität im Dienst einer verwundeten Welt“ ist hoffnungsfroher Aufruf zu Zusammenarbeit

Prof. Dr. h.c. Humberto Martin Shikiya, Vizepräsident des regionalen ökumenischen Zentrums für Beratung und Dienstleistungen (CREAS) in Argentinen, berichtet im folgenden Interview, dass die Publikation „Interreligiöse Solidarität im Dienst einer verwundeten Welt: Ein christlicher Aufruf zum Nachdenken und Handeln während der Corona-Krise und darüber hinaus“ als ein hoffnungsfroher Aufruf zu ökumenischer und interreligiöser Zusammenarbeit wahrgenommen wird. Die gemeinsam vom Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) und dem Päpstlichen Rat für den interreligiösen Dialog veröffentlichte Publikation soll Kirchen und christliche Organisationen ermutigen, sich Gedanken darüber zu machen, wie wichtig interreligiöse Solidarität in der von der COVID-19-Pandemie verwundeten Welt ist.

In Argentina, “Serving a Wounded World” is a hopeful call to collaborate

Prof. Dr h.c. Humberto Martin Shikiya, vice president of the Regional Ecumenical Advisory and Service Center (CREAS) In Argentina, reflects on how Serving a Wounded World in Interreligious Solidarity: A Christian Call to Reflection and Action During COVID-19 and Beyond” is being received as a hopeful call to collaborate ecumenically and interreligiously. The World Council of Churches (WCC) and the Pontifical Council for Interreligious Dialogue jointly published Serving a Wounded World” to encourage churches and Christian organizations to reflect on the importance of interreligious solidarity in a world wounded by the COVID-19 pandemic.

WCC expresses deep gratitude to Rev. Prof. Dr h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel, for decades of service

In a video message, moderator of the World Council of Churches (WCC) central committee Dr Agnes Abuom bid goodbye and expressed deep appreciation to Rev. Prof. Dr h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel, who is retiring as president of "Brot für die Welt" and "Diakonie Katastrophenhilfe" after leading the German charity for 20 years. Füllkrug-Weitzel is also a WCC Thursdays in Black ambassador.

ÖRK-Vorsitzende bedankt sich von Herzen bei Pastorin Prof. Dr. h. c. Cornelia Füllkrug-Weitzel für ihr jahrzehntelanges Engagement

In einer Videobotschaft verabschiedete sich die Vorsitzende des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Dr. Agnes Abuom, von Pastorin Prof. Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel und würdigte ihren Einsatz und ihr Engagement. Cornelia hat die Hilfswerke Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe als Direktorin und Präsidentin 20 Jahre geleitet und geht jetzt in den Ruhestand. Füllkrug-Weitzel ist ebenfalls ÖRK-Botschafterin für Donnerstags in Schwarz.