World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Kommen Sie mit auf den Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens, eine Initiative der ÖRK-Mitgliedskirchen, „sich zusammen auf die Suche zu begeben, um die wahre Berufung der Kirche durch ein gemeinschaftliches Engagement für die äußerst wichtigen Anliegen der Gerechtigkeit und des Friedens zu erneuern und eine Welt voller Konflikte, Ungerechtigkeit und Schmerz zu heilen“.

Related News

„Die Liebe wird einen Weg finden“

„Die Liebe wird einen Weg finden“

Auf einem Symposium am 23. August an der Protestantischen Theologischen Universität Amsterdam äußerten sich Führungspersonen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) zum Thema „Gastfreundschaft: Auf einem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens“.

„Der ÖRK ist ein offenes Buch“: Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen der globalen kirchlichen Bewegung

„Der ÖRK ist ein offenes Buch“: Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen der globalen kirchlichen Bewegung

Die reiche Geschichte des Ökumenischen Rates der Kirchen im Bereich der Förderung von gegenseitigem Verständnis und Zusammenarbeit innerhalb der weltweiten Christenheit wird diese Woche in Amsterdam gefeiert, dem Ort, an dem die Gründungsveranstaltung der Bewegung einst stattfand.

#WCC70 Amsterdam, 1948 (1): Bündnis im Gebet

#WCC70 Amsterdam, 1948 (1): Bündnis im Gebet

Dam Platz, Amsterdam, 22. August, 15.00 Uhr. Eine ansehnliche Menge hat sich vor der Neuen Kirche versammelt, die, auch wenn ihr Name anderes vermuten lässt, am Ende des 14. Jahrhunderts erbaut und 1409 geweiht wurde. Nach einem grauen Morgen voller tiefhängender Wolken und leichtem Regen hat es nun aufgeklart.

Auch nach 70 Jahren bietet der Pilgerweg für junge Erwachsene noch Raum für neue Visionen

Auch nach 70 Jahren bietet der Pilgerweg für junge Erwachsene noch Raum für neue Visionen

In den Niederlanden sind lokale und internationale junge Erwachsene zusammengekommen, um sich auf die Feiern zum 70-jährigen Bestehen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) vorzubereiten.

Die 90 Gesichter des ÖRK 1948-2018

Die 90 Gesichter des ÖRK 1948-2018

Auf dem Weg durch die Eingangshalle des Ökumenischen Zentrums in Genf werden Sie von 90 Gesichtern begleitet. Sie gehören Menschen, die - jedenfalls zum Teil - die 70jährige Geschichte des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) erzählen. Auf großen Tafeln zeigt eine Ausstellung Fotos und Zitate von Menschen, die auf verschiedene Weise daran mitgewirkt haben, die vielen Facetten des ÖRK und der ökumenischen Bewegung zu gestalten.

Pilgerweg für junge Erwachsene, um lokale und globale Ebene zum ÖRK-Jubiläum zu verbinden

Pilgerweg für junge Erwachsene, um lokale und globale Ebene zum ÖRK-Jubiläum zu verbinden

Unter dem Motto „On the Move“ – in Bewegung – werden zwölf niederländische und zwölf internationale junge Erwachsene vom 21. bis 23. August für einen Pilgerweg für junge Erwachsene in den Niederlanden zusammenkommen.

Erinnerung an die Dekade der Kirchen in Solidarität mit den Frauen: Fortschritte beurteilen und Zukunft gestalten

Erinnerung an die Dekade der Kirchen in Solidarität mit den Frauen: Fortschritte beurteilen und Zukunft gestalten

Auf einer internationalen Konsultation vom 1. bis 6. Oktober in Kingston, Jamaika, wird die Dekade der Kirchen in Solidarität mit den Frauen (1988-1998) des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) vor 20 Jahren in Erinnerung gerufen werden.

ÖRK und Ortskirchen zeigen sich tief besorgt über das Gesetz zum jüdischen Nationalstaat

ÖRK und Ortskirchen zeigen sich tief besorgt über das Gesetz zum jüdischen Nationalstaat

Kirchenoberhäupter in Israel und in den besetzten palästinensischen Gebieten haben mit Bestürzung und Sorge auf die Verabschiedung eines neuen Gesetzes am 19. Juli in der israelischen Knesset reagiert, wonach Israel der Nationalstaat des jüdischen Volkes ist. Das bedeutet, dass „das Recht zur Ausübung nationaler Selbstbestimmung im Staate Israel ausschließlich dem jüdischen Volk vorbehalten ist.“

ÖRK gibt Zusammenfassung von Zentralausschusstagung im Juni

ÖRK gibt Zusammenfassung von Zentralausschusstagung im Juni

Der ÖRK-Kommunikationsdienst gibt hier eine kurze Zusammenfassung der Zentralausschusstagung, die vom 15. bis 21. Juni 2018 in Genf stattfand.

ÖRK fordert Schutz der Personen, die sich in Kolumbien für den Frieden einsetzen

ÖRK fordert Schutz der Personen, die sich in Kolumbien für den Frieden einsetzen

Kolumbien ist auf dem Weg zu einem gerechten Frieden – und doch haben Paramilitärs Anfang der Woche neue Todesdrohungen gegen führende Persönlichkeiten in sozialen Bewegungen, Gewerkschaften und konfessionellen Organisationen und Institutionen ausgesprochen. Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) beobachtet diese Entwicklungen sehr aufmerksam und bekräftigt seine vorbehaltlose Unterstützung der Menschen, die sich für den Friedensprozess in diesem Land einsetzen.