World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Kommen Sie mit auf den Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens, eine Initiative der ÖRK-Mitgliedskirchen, „sich zusammen auf die Suche zu begeben, um die wahre Berufung der Kirche durch ein gemeinschaftliches Engagement für die äußerst wichtigen Anliegen der Gerechtigkeit und des Friedens zu erneuern und eine Welt voller Konflikte, Ungerechtigkeit und Schmerz zu heilen“.

Related News

Gemeinsame Reflexionen von ÖRK und ACT zur ökumenischen Diakonie anlässlich eines historischen Treffens

Gemeinsame Reflexionen von ÖRK und ACT zur ökumenischen Diakonie anlässlich eines historischen Treffens

An einem gemeinsamen Tag der Reflexion über ökumenische Diakonie und nachhaltige Entwicklung am 1. November haben der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) und das ACT-Bündnis gemeinsam die Zusammenarbeit der beiden Organisationen im Dienste der Welt und ihren Beitrag zu der umfassenderen Agenda für nachhaltige Entwicklung herausgestellt.

ÖRK-Exekutivausschuss versammelt sich in Uppsala, Schweden

ÖRK-Exekutivausschuss versammelt sich in Uppsala, Schweden

Der Exekutivausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) versammelt sich vom 1. bis zum 8. November 2018 in Uppsala, Schweden, um die Programmpläne und den Haushalt für 2019 zu genehmigen, Anschlussinitiativen und Entscheidungen zu einer Reihe von Themen aus der Vollversammlung zu erörtern, über weltweite Entwicklungen zu sprechen und Erklärungen zur aktuellen Lage herauszugeben.

ÖRK richtet Grußworte an neue Führung des ACT-Bündnisses

ÖRK richtet Grußworte an neue Führung des ACT-Bündnisses

„Wir freuen uns, dem einen Gott zur Ehre eng mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um die Hoffnungen und Bedürfnisse der Menschen weltweit zu erfüllen“, sagte Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in einer Grußbotschaft an Birgitte Qvist-Sørensen, die am 31. Oktober in Uppsala (Schweden) zur Vorstandsvorsitzenden des ACT-Bündnisses gewählt worden ist.

Blick in die Vergangenheit und nach vorne

Blick in die Vergangenheit und nach vorne

Mit dem öffentlichen Bekenntnis der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in Uppsala (Schweden) 1968, sich für Gerechtigkeit und Frieden in der ganzen Welt engagieren zu wollen, hat die ökumenische Bewegung einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht.

Tveit auf ACT-Vollversammlung: Mit Hoffnung können Kirchen gemeinsam handeln

Tveit auf ACT-Vollversammlung: Mit Hoffnung können Kirchen gemeinsam handeln

In seiner Eröffnungsrede auf der ACT-Vollversammlung in Uppsala (Schweden) am 29. Oktober befasste sich der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, mit den Themen Hoffnung und Einheit und der Frage, wie diese zu Gerechtigkeit für alle Menschen beitragen können.

Gericht kippt israelisches Einreiseverbot für beigeordnete ÖRK-Generalsekretärin

Gericht kippt israelisches Einreiseverbot für beigeordnete ÖRK-Generalsekretärin

Am 17. Oktober erklärte ein Verwaltungsberufungsgericht in Jerusalem die Entscheidung des Staates Israel, Dr. Isabel Apawo Phiri, der beigeordneten Generalsekretärin des Ökumenischen Rates der Kirchen, die Einreise zu verweigern, für ungültig.

Presbyterianische Kirche in Trinidad und Tobago gegen die Plastikvermüllung der Meere

Presbyterianische Kirche in Trinidad und Tobago gegen die Plastikvermüllung der Meere

Schildkröten sowohl in der Karibik als auch in anderen Weltmeeren finden zunehmend Unverträgliches auf ihrem Speisezettel. Quallen gehören zu ihrer Hauptnahrungsquelle – aber sie schmecken inzwischen ganz anders und sind kaum noch zu verdauen. Schildkröten sterben oftmals, nachdem sie Plastiktüten gefressen haben, die sie irrtümlich für eine Qualle gehalten haben.

ÖRK gratuliert Friedensnobelpreisträgern 2018

ÖRK gratuliert Friedensnobelpreisträgern 2018

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) begrüßt die Verleihung des diesjährigen Friedensnobelpreises an Nadia Murad und Dr. Denis Mukwege für ihr Engagement gegen „sexuelle Gewalt als Waffe in Kriegen und bewaffneten Konflikten“.

Frauen feiern und ehren und sich mit den Wunden beschäftigen: internationale Konsultation eröffnet

Frauen feiern und ehren und sich mit den Wunden beschäftigen: internationale Konsultation eröffnet

Zur Eröffnung der Internationalen Konsultation zur Dekade der Kirchen in Solidarität mit den Frauen am 2. Oktober haben ÖRK-Führungskräfte Worte der Ermutigung für die Zukunft formuliert und Entschlossenheit zum Ausdruck gebracht.

Papst Franziskus im Dialog mit christlichen Führungspersönlichkeiten über den Kampf gegen Rassismus

Papst Franziskus im Dialog mit christlichen Führungspersönlichkeiten über den Kampf gegen Rassismus

Papst Franziskus hat am 20. September führende Persönlichkeiten verschiedener christlicher Kirchen getroffen, die an einer Konferenz über die Bekämpfung von Rassismus und Fremdfeindlichkeit teilgenommen haben, und sprach die Hoffnung aus, dass diese Begegnung der Auftakt zu zahlreichen weiteren gemeinsamen Initiativen sein möge.