World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Kommen Sie mit auf den Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens, eine Initiative der ÖRK-Mitgliedskirchen, „sich zusammen auf die Suche zu begeben, um die wahre Berufung der Kirche durch ein gemeinschaftliches Engagement für die äußerst wichtigen Anliegen der Gerechtigkeit und des Friedens zu erneuern und eine Welt voller Konflikte, Ungerechtigkeit und Schmerz zu heilen“.

Related News

Pilger für Klimagerechtigkeit wollen bei COP 21 in Paris etwas erreichen

Pilger für Klimagerechtigkeit wollen bei COP 21 in Paris etwas erreichen

Tausende von Menschen aus allen Ecken der Welt wollen sich auf einen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit begeben – entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Advocacy für gerechten Frieden: ÖRK begründet weltweites ökumenisches Netzwerk

Advocacy für gerechten Frieden: ÖRK begründet weltweites ökumenisches Netzwerk

Um zusammen mit Kirchen, ökumenischen und zivilgesellschaftlichen Organisationen einen nachhaltigen und gerechten Frieden zu schaffen hat der ÖRK ein ökumenisches Netzwerk für die Advocacy-Arbeit für Frieden ins Leben gerufen.

Konferenz in Deutschland befürwortet verstärkte Zusammenarbeit mit Kirchen in Südkorea und Japan

Inspiriert vom Thema „Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens“ – dem Aufruf der 10. Vollversammlung des ÖRK im Jahr 2013 – bekräftigten die Teilnehmenden einer Konferenz in Deutschland das Engagement, mit Kirchen in Südkorea und Japan auf einem „gemeinsamen Weg der geistigen Erneuerung und des prophetischen Aufrufs“ für einen „gerechten Frieden“ in der Region zusammenarbeiten zu wollen.

Kirchen setzen „Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens“ in die Welt fort

Kirchen setzen „Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens“ in die Welt fort

Der Zentralausschuss des ÖRK, das höchste Leitungsgremium der Organisation, hat vom Thema „Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens“ inspiriert die Ausrichtung der Arbeit des ÖRK von 2014 bis 2017 festgelegt.

Deutsche Ökumene-Gruppen antworten auf Aufruf zur “Pilgerreise der Gerechtigkeit und des Friedens”

Deutsche Ökumene-Gruppen antworten auf Aufruf zur “Pilgerreise der Gerechtigkeit und des Friedens”

Mehr als 400 Vertreter/innen von deutschen ökumenischen Gruppen, die an einer Versammlung in Mainz teilgenommen haben, bekräftigten ihre Verpflichtung, auf dem “Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens” weiter zu gehen. Die ÖRK-Vollversammlung in Busan hatte hierzu aufgerufen.

Nach Busan: Auf dem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Nach Busan: Auf dem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Fast hundert Vertreter/innen aus den deutschen Mitgliedskirchen des ÖRK trafen sich vom 16. bis 18. Januar in der Evangelischen Akademie Loccum, um ihre Erfahrungen bei der 10. Vollversammlung des ÖRK zu teilen und ein gemeinsames Weitergehen auf dem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens zu besprechen.

Vollversammlung bekräftigt Engagement der Kirchen für Gerechtigkeit und Frieden

Vollversammlung bekräftigt Engagement der Kirchen für Gerechtigkeit und Frieden

Die 10. ÖRK-Vollversammlung ist am 8. November mit dem Beschluss zu Ende gegangen, die Kirchen zu ermutigen, ihr Engagement für Gerechtigkeit und Frieden zu erneuern. In verschiedenen Treffen und Dialogen unter den Mitgliedern der Kirchengemeinschaft hat die Vollversammlung konkrete Beschlüsse gefasst und Empfehlungen ausgesprochen, die die Prioritäten und die Ausrichtung der zukünftigen Arbeit des ÖRK bestimmen.