World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Kommen Sie mit auf den Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens, eine Initiative der ÖRK-Mitgliedskirchen, „sich zusammen auf die Suche zu begeben, um die wahre Berufung der Kirche durch ein gemeinschaftliches Engagement für die äußerst wichtigen Anliegen der Gerechtigkeit und des Friedens zu erneuern und eine Welt voller Konflikte, Ungerechtigkeit und Schmerz zu heilen“.

Wo auch immer wir heute unseren Blick hinwenden, scheint Leben in Gefahr zu sein. Ist es da nicht an der Zeit, dass sich Christinnen, Christen und christliche Kirchen überall zusammen für die Erhaltung des Lebens einsetzen, indem sie sich gemeinsam mit den dringendsten Anliegen der heutigen Welt befassen? Ist es nicht an der Zeit, dass Christinnen und Christen überall sich einer heiligen Reise – einer Pilgerreise – hin zu Gerechtigkeit und Frieden anschließen?

Kommen Sie mit auf den Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens, eine Initiative der ÖRK-Mitgliedskirchen, „sich zusammen auf die Suche zu begeben, um die wahre Berufung der Kirche durch ein gemeinschaftliches Engagement für die äußerst wichtigen Anliegen der Gerechtigkeit und des Friedens zu erneuern und eine Welt voller Konflikte, Ungerechtigkeit und Schmerz zu heilen“.

Ihre Ideen teilen und von anderen Pilgerinnen und Pilgern lernen: Besuchen Sie www.örkpilgerweg.org für Multimedia-Materialen und Austausch, geleitet von neun Fragen, wie „Was ist ein Pilgerweg?“ oder „Was ist Gerechtigkeit? Was ist Frieden?“. Persönliche Reflexionen zum Thema Pilgerweg, wie er sich im Leben der Kirchen in den verschiedenen Teilen der Welt ausdrückt und zu Themen im Zusammenhang mit Gerechtigkeit und Frieden, welchen Christinnen und Christen in ihren Gemeinschaften begegnen, werden auf blog.oikoumene.org zur Debatte gestellt. Bitte besuchen Sie auch die Websites unserer Partner im deutschsprachigen Raum: www.oekumene-pilgerweg.de und www.klimapilgern.de.

Materialien:

Logo:

Für Initiativen rund um den Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens wurde ein gemeinsames Logo geschaffen. Dieses kann als .png-Datei in Schwarz, in Farbe und in Weiß mit transparentem Hintergrund sowie im professionellen Druckformat .eps heruntergeladen werden.

Videos:

Related Events

Ausstellung „Frieden geht anders!“

Ausstellung „Frieden geht anders!“

03. April - 03. Mai 2019 Genf, Schweiz

Gewalt erzeugt mehr Gewalt, daher braucht Friedensförderung gewaltfreies Engagement. Eine interaktive Ausstellung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (im Ökumenischen Rat der Kirchen vertreten durch die Evangelische Kirche in Deutschland, EKD) zeigt Beispiele dafür, wie ein solches Engagement konkret aussehen kann.

Gebetswoche für die Einheit der Christen

Gebetswoche für die Einheit der Christen

02. - 09. Juni 2019 Weltweit (Südhalbkugel)

Mindestens einmal im Jahr werden Christinnen und Christen erinnert an Jesu Gebet für seine Jünger „damit sie alle eins seien [...], damit die Welt glaube“ (vgl. Joh 17,21). Es berührt ihre Herzen und sie kommen zusammen, um gemeinsam für Einheit zu beten. Zwischen Ortsgemeinden in aller Welt finden Austausche der jeweiligen Pastorinnen und Pastoren statt oder es werden besondere ökumenische Gottesdienste, Gebet oder Andachten organisiert. Anlass für diese besondere Erfahrung ist die Gebetswoche für die Einheit der Christen.

Weltwoche für Frieden in Palästina und Israel

Weltwoche für Frieden in Palästina und Israel

15. - 22. September 2019 Weltweit

Während dieser Woche, in die auch der Internationale Gebetstag für den Frieden am 21. September fällt, sind kirchliche Organisationen, Gemeinden und Gläubige zum gemeinsamen Friedenszeugnis aufgerufen, in dem sie an Gottesdiensten, Bildungsveranstaltungen teilnehmen und mit ihrem Handeln Frieden und Gerechtigkeit für Israelis und Palästinenser/innen unterstützen.

Related News

Nach Feuer in Notre-Dame bringt ÖRK Trauer und Solidarität zum Ausdruck

Nach Feuer in Notre-Dame bringt ÖRK Trauer und Solidarität zum Ausdruck

Nach dem verheerenden Feuer in der Kathedrale Notre-Dame am 15. April brachte der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, seine Erschütterung zum Ausdruck über den Schaden an einem der bekanntesten Wahrzeichen von Paris und dem Sitz des Erzbischofs von Paris.

ÖRK äußert Besorgnis und bekundet Solidarität mit Menschen im Sudan

ÖRK äußert Besorgnis und bekundet Solidarität mit Menschen im Sudan

„Die Menschen in der Republik Sudan verdienen Gerechtigkeit, Frieden und Demokratie“, erklärte Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, während die Großdemonstrationen in Khartum trotz der von den Militärbehörden verhängten Ausgangssperre andauern.

ÖRK verurteilt Massaker an bäuerlicher Bevölkerung auf den Philippinen

ÖRK verurteilt Massaker an bäuerlicher Bevölkerung auf den Philippinen

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat das Massaker an 14 Bäuerinnen und Bauern durch die Polizei in der Stadt Canlaon und den Gemeinden Manjuyod und Santa Catalina in der Provinz Negros Oriental auf den Philippinen Anfang dieses Monats verurteilt. Zudem hat der ÖRK auch seinen Aufruf an die Regierung der Philippinen wiederholt, der Kultur der Straflosigkeit ein Ende zu bereiten, eine umfassende Untersuchung derartiger Tötungen sicherzustellen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.