World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Das Ökumenische Institut

Das Ökumenische Institut

Das Ökumenische Institut in Bossey hat den Auftrag, ökumenische Führungskräfte, Geistliche und Laien für die Arbeit in Gemeinden, Bildungseinrichtungen und ökumenischen Zentren weltweit heranzubilden und durch interkulturelle und interkonfessionelle Begegnungen, längerfristige Studienangebote vor Ort, gemeinsame Gottesdienste sowie das alltägliche Zusammenleben das ökumenische Denken mitzugestalten.

Related News

Ökumenisches Institut begrüßt neue Studierende für interreligiöse Studien

Ökumenisches Institut begrüßt neue Studierende für interreligiöse Studien

Junge Studierende aus aller Welt sind am Dienstag am Ökumenischen Institut des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in Bossey zum Zertifikatslehrgang in interreligiösen Studien (Certificate of Advanced Studies in Interreligious Studies) begrüßt worden. Das Thema für das akademische Jahr 2018/2019 ist „Engaging for just and participatory societies - belongingness in Judaism, Christianity and Islam“ (Engagement für gerechte und partizipative Gesellschaften – Zugehörigkeitsgefühl in Judentum, Christentum und Islam).

Studierende in Bossey schließen Master-Studiengang ab und setzen Pilgerweg fort, „den wir Ökumene nennen“

Studierende in Bossey schließen Master-Studiengang ab und setzen Pilgerweg fort, „den wir Ökumene nennen“

In einer feierlichen Zeremonie am 11. Juni wurde acht Studierenden am Ökumenischen Institut in Bossey des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) ihr Masterabschluss überreicht.

Grüne Reformation: Samenkörner der Hoffnung für eine ökologische Theologie

Grüne Reformation: Samenkörner der Hoffnung für eine ökologische Theologie

Vom 12. bis 15. Mai wird am Ökumenischen Institut in Bossey bei Genf, Schweiz, eine internationale Konsultation „Grüne Reformation: Umweltschutz, Religion, Ausbildung und die Zukunft der ökumenischen Bewegung“ stattfinden. Organisiert wird sie vom Programm für ökumenische Theologie-Ausbildung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Missionswerk in Deutschland.

Kanadischer Muslim und indischer Christ betrachten Sonnenaufgang über dem Genfersee, vereint im Gebet

Kanadischer Muslim und indischer Christ betrachten Sonnenaufgang über dem Genfersee, vereint im Gebet

Ein kalter Morgen. Der schiitisch-muslimische Student aus Kanada, der presbyterianische chrsitliche Student aus Indien sowie ein paar ihrer Studienkollegen begeben sich eher widerwillig auf ein frühmorgendliches Jogging ans Ufer des Genfersees – ungewiss, was der Sonnenaufgang bringen wird.

Studierende von Bossey nehmen gemeinsam mit dem Papst an der Eröffnung der Gebetswoche für die Einheit der Christen in Rom teil

Studierende von Bossey nehmen gemeinsam mit dem Papst an der Eröffnung der Gebetswoche für die Einheit der Christen in Rom teil

29 Studierende des Ökumenischen Instituts in Bossey des ÖRK reisten anlässlich des jährlichen Studienbesuchs im Vatikan nach Rom und nahmen an der Eröffnung der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2019 teil, die vom 18.-25. Januar stattfindet.

Ofelia Ortega erzählt Studierenden in Bossey, was Engagement des ÖRK seit 70 Jahren für Einheit der Kirchen bedeutet

Ofelia Ortega erzählt Studierenden in Bossey, was Engagement des ÖRK seit 70 Jahren für Einheit der Kirchen bedeutet

Pastorin Dr. Ofelia Ortega Suárez mag 82 Jahre alt sein, aber nachdem Studierende am Ökumenischen Institut in Bossey ihre Rede über „70 Jahre Ökumenischer Rat der Kirchen (ÖRK): Erreichtes und Hoffnungen“ gehört haben, sind sie überzeugt: Sie hat den lebendigen Geist und die Leidenschaft einer 20-Jährigen.

Interreligiöser Sommerkurs als Begegnungsstätte für christliche, jüdische und muslimische Studierende

Interreligiöser Sommerkurs als Begegnungsstätte für christliche, jüdische und muslimische Studierende

In dieser Woche finden im ÖRK in Bossey in der Schweiz ein reger Gedankenaustausch über die Schrift, gemeinsame Forschungsprojekte und ein lebendiger Dialog statt, der unterschiedliche Perspektiven und Ansätze aus Christentum, Judentum und Islam zusammenführt und als dessen Abschluss die Studierenden ein Certificate of Advanced Studies (CAS) im Fach interreligiöse Studien erwerben.

„Wenn der Papst zu Besuch ist, gibt es keine Kluft“, sagt junge indonesische Pastorin

„Wenn der Papst zu Besuch ist, gibt es keine Kluft“, sagt junge indonesische Pastorin

Im Osten Indonesiens seien die Beziehungen zwischen katholischen und protestantischen Gläubigen auf lokaler Ebene nicht so komplex wie die Gespräche über Dogmen auf höheren kirchlichen Ebenen, sagt eine Pastorin der Protestantischen Kirche der Molukken.

Ökumenisches Institut in Bossey motiviert Studierende zum Einsatz für Veränderung in Kirche und Gesellschaft

Ökumenisches Institut in Bossey motiviert Studierende zum Einsatz für Veränderung in Kirche und Gesellschaft

Das Ökumenische Institut in Bossey, das Papst Franziskus am Donnerstag, 21. Juni, im Rahmen seiner Pilgerfahrt zum Ökumenischen Rat der Kirchen in Genf besuchen wird, ist eine Ideenwerkstatt, in der zukünftige Wege zur christlichen Einheit erschlossen werden. Das nach dem Zweiten Weltkrieg zur Förderung von Dialog und Begegnungen zwischen Angehörigen der verschiedenen christlichen Kirchen gegründete Institut ist in einem eleganten Château aus dem 18. Jahrhundert beheimatet, von dem aus man einen Blick über den Genfersee und das Alpenpanorama genießt.

Papst Franziskus beim Ökumenischen Rat der Kirchen

Papst Franziskus beim Ökumenischen Rat der Kirchen

Interview mit Pastor Martin Robra über den Besuch von Papst Franziskus beim Ökumenischen Rat der Kirchen von Antonio Spadaro, SJ