World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Jugend in der ökumenischen Bewegung / ECHOS - Kommission für Jugend in der ökumenischen Bewegung

ECHOS - Kommission für Jugend in der ökumenischen Bewegung

Dieses Gremium soll jungen Menschen ermöglichen, ihre Vision der ökumenischen Bewegung zu entfalten.
ECHOS - Kommission für Jugend in der ökumenischen Bewegung

ECHOS-Tagung in Ägypten, Mai 2015. © ÖRK/Albin Hillert

Die 9. Vollversammlung des ÖRK forderte zur Einrichtung eines Jugendgremiums auf, um jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Vorstellungen von der ökumenischen Bewegung zu entwickeln und ihre Rolle in den Entscheidungsprozessen des Rates zu stärken.

Auf seiner ersten Tagung im Mai 2007 nahm das neue Beratungsgremium den Namen Echos - Kommission für junge Menschen in der ökumenischen Bewegung an. Die Mitglieder des Gremium erklären mit folgenden Worten die Wahl des Namens, der eine Transkription des griechischen Wortes Hχος ist, das Widerhall bedeutet:

"Uns ist bewusst, dass die Mehrzahl der bestehenden Strukturen nicht von unserer Generation geschaffen wurde. Wir sind aufgerufen, auf die Echos der Vergangenheit zu reagieren und die Arbeit der ökumenischen Persönlichkeiten - jung und alt - fortzusetzen, die uns vorangegangen sind. Gleichzeitig müssen wir das Fundament für die jungen Menschen legen, die dieser Generation nachfolgt. Wir hoffen daher, dass wir unsere Stimmen als Echos in die Zukunft senden."

Die Echos-Kommission besteht aus 20 jungen Erwachsenen aus einem breiten Spektrum von Kirchen und Jugendorganisationen innerhalb der ökumenischen Bewegung. Sie ist als "aktive Denkfabrik" konzipiert, die dem ÖRK und den ökumenischen Jugendnetzen neue Ideen dazu vorstellen wird, wie sich junge Menschen in der ökumenischen Arbeit engagieren können.

Die Mitglieder der Echos-Kommission kommen aus

  • den anderen ÖRK-Kommissionen
  • dem Exekutivausschuss, um Moderation und kontinuierliche Zusammenarbeit mit den ÖRK-Leitungsstrukturen zu gewährleisten
  • dem Zentralausschuss und den Mitgliedskirchen
  • der breiteren ökumenischen Mitgliedschaft

Related News

Rom: Mitglieder der ÖRK-Kommission der Jugend wirken an Václav Havel-Ausstellung mit

Rom: Mitglieder der ÖRK-Kommission der Jugend wirken an Václav Havel-Ausstellung mit

"The best thought is one that always leaves a certain crevice for the possibility that everything is totally different at the same time" - Rev. Martina Viktorie Kopecka, moderator of the World Council of Churches ECHOS Commission, cites this as her favorite quote from Václav Havel, opponent to Czechoslovak’s communist regime and later president of his country.

Larissa Aguiar Garcia: „Wir öffnen einen geschützten Raum“

Larissa Aguiar Garcia: „Wir öffnen einen geschützten Raum“

Dies ist das vierte einer Reihe von Gesprächen mit Botschafterinnen und Botschaftern der Donnerstags in Schwarz-Bewegung, die eine wichtige Rolle bei der wirkungsvolleren Durchsetzung unserer Forderung nach einer Welt ohne Vergewaltigung und Gewalt wahrnehmen. Larissa Aguiar Garcia von der Igreja Medista do Brasil ist Mitglied der zum Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) gehörenden ECHOS-Kommission für junge Menschen.

Eine passionierte koreanische Feministin und Ökumenikerin

Eine passionierte koreanische Feministin und Ökumenikerin

Im glorreichsten Moment ihres beruflichen Werdegangs stellt Pastorin Prof. Dr. Sang Chang fest, dass die Gesellschaft nicht immer nur nett und wohlgesonnen ist und die Politik wie vom Teufel gelenkt sein kann. Aber dank Gottes Hilfe ist sie darüber hinweggekommen und hegt keinen Groll mehr. Ganz im Gegenteil ist sie in ihrem Kampf für die Gleichstellung der Geschlechter und für soziale Gerechtigkeit entschlossener als je zuvor.