World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Gerechte Gemeinschaften für Frauen und Männer

Gerechte Gemeinschaften für Frauen und Männer

Beim Aufbruch zum Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens stellt der ÖRK den Aufbau gerechter Gemeinschaften für Männer und Frauen in den Mittelpunkt all seiner Aktivitäten. Gerechte Beziehungen zwischen den Geschlechtern sind notwendig für eine verwandelnde Erneuerung von Kirche und Gesellschaft.

Related News

Orthodoxe Frauen diskutieren "Theologie der Heilung"

Orthodoxe Frauen diskutieren "Theologie der Heilung"

Die Suche nach einer „Theologie der Heilung“  war der rote Faden einer internationalen Begegnung von orthodoxen Frauen mit Christinnen und Christen anderer Traditionen.

Starke ÖRK-Beteiligung an erstem HIV-Gipfel der Religionen

Starke ÖRK-Beteiligung an erstem HIV-Gipfel der Religionen

Das allererste hochrangig besetzte Gipfeltreffen religiöser Leitungspersönlichkeiten über HIV und AIDS wird vom 22. bis 23. März in Den Dolder, Niederlande stattfinden. Mit diesem Treffen soll ein stärkeres Engagement religiöser Verantwortungsträger/innen aus den verschiedenen Weltreligionen am weltweiten Kampf gegen die Pandemie erreicht werden.

Diskriminierung und Gewalt trotz frauenfreundlicher Gesetze in Indien

Diskriminierung und Gewalt trotz frauenfreundlicher Gesetze in Indien

Gesetze, die Frauen in Indien fördern und schützen sollen, greifen nicht und die Regierung unterlässt es, auf ihre Anwendung zu drängen – sagen Aktivistinnen.

Sorge um Frauenmangel in Führungspositionen

Drei Präsidentinnen des Ökumenischen Rats der Kirchen brachten bei der vor kurzem zu Ende gegangenen Sitzung des ÖRK-Zentralausschusses Sorge und Enttäuschung darüber zum Ausdruck, dass keine Frauen unter den leitenden Mitarbeitern des ÖRK mehr sind. Ab 1. Oktober 2009 sind alle Führungspositionen der ÖRK-Programme und der übergeordneten Managementebene mit Männern besetzt. Die ÖRK-Präsidentinnen Mary Tanner , Ofelia Ortega und Bernice Powell Jackson  schlugen folgende Empfehlung als Zusatz zum Bericht des Nominierungsausschusses  vor, welche der Zentralausschuss diskutierte und annahm:Â

Ökumene ist eine Lebensart

Ökumene ist eine Lebensart

Von Sara Speicher (*)

Orthodoxe Frauen: Mitarbeit in der Kirche verbessert, aber Anliegen bleiben

Orthodoxe Frauen: Mitarbeit in der Kirche verbessert, aber Anliegen bleiben

In den vergangenen zehn Jahren haben die orthodoxen Frauen wichtige Meilensteine im Blick auf ihre Mitarbeit in der Kirche setzen können, doch sind viele ihrer Anliegen immer noch nicht aufgegriffen worden. Diese Bilanz zogen die Teilnehmerinnen einer internationalen Zusammenkunft orthodoxer Frauen.