World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Ökumenisches Wassernetzwerk

Ökumenisches Wassernetzwerk

Das ÖWN ist ein Netzwerk christlicher Kirchen und Organisationen, das sich weltweit für den Zugang der Menschen zu sauberem Wasser einsetzt.
Ökumenisches Wassernetzwerk

Foto mit freundlicher Genehmigung von © Pablo León-Asuero Moreno

Das Ökumenische Wassernetzwerk ist eine Initiative christlicher Kirchen, Organisationen und Bewegungen, die zusammenarbeiten wollen, um

  • weltweit den Zugang der Bevölkerung zu sauberem Wasser zu schützen bzw. durchzusetzen,
  • in der Wasserdebatte ein gemeinsames christliches Zeugnis zu artikulieren,
  • gemeinschaftsgetragene Initiativen und Lösungen zur Überwindung der Wasserkrise zu fördern,
  • auf lokaler, regionaler und internationaler Ebene Wasser als Gabe Gottes zu schützen und sich für das Menschenrecht auf Wasser einzusetzen.

Die Vollversammlung in Porto Alegre 2006 hat ihre Unterstützung für das Ökumenische Wassernetzwerk zum Ausdruck gebracht und in der Erklärung "Wasser - Quelle des Lebens" den Rahmen für dessen Arbeit abgesteckt. Die aktuelle Wasserkrise und die vielfältigen, unsere Zukunft betreffenden Probleme waren ihr ein Anliegen. Seit 2007 ist das ÖWN-Sekretariat im ÖRK angesiedelt, der die Zusammenarbeit und gemeinsamen Aktionen der beteiligten Partner unterstützt.

Besuchen Sie die Website des Ökumenischen Wassernetzwerks: http://wasser.oikoumene.org

Related News

ÖRK bekräftigt: Wasser ist Gabe Gottes und ein Menschenrecht

ÖRK bekräftigt: Wasser ist Gabe Gottes und ein Menschenrecht

Mitglieder und Partner des Ökumenischen Wassernetzwerkes (ÖWN) des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) haben im Rahmen des Alternativen Weltwasserforum (Fórum Alternativo Mundial da Água, FAMA) die „Ökumenische Erklärung zum Wasser als Menschenrecht und als öffentliches Gut“ ratifiziert, die ursprünglich vor 13 Jahren veröffentlicht wurde.

Weltwasserforum in Brasilien: ÖRK Teil der interreligiösen Koalition zu Wassergerechtigkeit

Weltwasserforum in Brasilien: ÖRK Teil der interreligiösen Koalition zu Wassergerechtigkeit

Während des 8. Weltwasserforums (WWF) in Brasilia (Brasilien) nimmt das Ökumenische Wassernetzwerk des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK-ÖWN) an verschiedenen Aktivitäten teil, um die Aneignung von Gewässern in der ganzen Welt durch Konzerne kritisch zu hinterfragen.

„Sokoni“ verwandelt Markplatz in Ort der Mission

„Sokoni“ verwandelt Markplatz in Ort der Mission

Am Rande der Konferenz für Weltmission und Evangelisation (CWME) gab es zahlreiche Ausstellungen von verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen und es wurden allerhand farbenfrohe Gegenstände zum Verkauf angebote. Verschiedene Unternehmen boten Touren zu Touristenzielen und Sehenswürdigkeiten in Tansania feil, Banken waren auf der Suche nach neuen Kunden und Buchhandlungen zeigten ihr Angebot. Dieser Marktplatz, auch „Sokoni“ genannt, wurde zu einer Gelegenheit für religiöse und zivilgesellschaftliche Institutionen und Organisationen in den lokalen Gemeinwesen zu zeigen, was sie alles tun, um die Lebensbedingungen der Menschen in ihrem Umfeld zu verbessern.