Organisationsstruktur des ÖRK

Die Struktur des Ökumenischen Rates der Kirchen spiegelt seine Identität als eine Gemeinschaft von Kirchen wider, die so organisiert ist, dass sie ein Instrument für den Pilgerweg zur Einheit ist.

Die Vollversammlung

Die Vollversammlung ist das höchste Entscheidungsgremium des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) und tritt in der Regel alle acht Jahre zusammen.

Der ÖRK-Exekutivausschuss

Der Zentralausschuss wählt aus seiner Mitte zwanzig Personen zu Mitgliedern des Exekutivausschusses. Der Exekutivausschuss tagt zweimal im Jahr.

Präsidium und Vorsitz

Die Präsidenten des Ökumenischen Rates der Kirchen und die Leitung des ÖRK-Zentralausschusses

Zentralausschuss

Die Vollversammlung wählt aus der Mitte ihrer Delegierten den Zentralausschuss, der das höchste Leitungsgremium des ÖRK bis zur nächsten Vollversammlung ist und alle 2 Jahre tagt.

Generalsekretär

Priester Prof. Dr. Ioan Sauca, der geschäftsführende ÖRK-Generalsekretär.

Ökumenische Einrichtungen, zu denen der ÖRK Arbeitsbeziehungen unterhält