Anzeigen von 1 - 20 von 102

Baptistische Gläubige erörtern, wie sie Stimme und Zusammengehörigkeitsgefühl zum Wohl der ökumenischen Vision stärken können

„Für uns baptistische Gläubige ist es ein Anliegen, unsere Stimme und unser Zusammengehörigkeitsgefühl zum Wohl der ökumenischen Vision zu stärken. Und unsere Teilnahme an der anstehenden Versammlung des Baptistischen Weltbundes ist in unseren Augen eine gute Gelegenheit dafür“, sagte Pastorin Dr. Angelique Walker-Smith von der National Baptist Convention USA, Inc. und Bread for the World in Washington, DC, während der konfessionsgebundenen Sitzung der Baptistengemeinden im Rahmen der Tagung des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) vor Kurzem. 

„Wir brauchen keine weiteren netten Worte – wir brauchen Taten“

Als sechsjähriger Junge begann Abu El Walid Dajani, seinem Vater bei der Leitung des New Imperial Hotels am Jaffator in Jerusalem zu helfen. Die historische Liegenschaft gehört dem Griechisch-Orthodoxen Patriarchat und war bereits vor 1967 als Hotelbetrieb an Dajanis Familie verpachtet. Dajani ist heute 77 Jahre alt und Hotelmanager. Nun droht ihm aber die Zwangsräumung. Das Leben, das seine Familie seit Generationen kennt, läuft aus dem Ruder.

Licht im Leben vieler Menschen

Das Ermächtigen von benachteiligten Frauen und ihren Kindern zur Linderung der Armut war das Hauptthema von einer der konfessionellen Sitzungen im Rahmen der Zentralausschusstagung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) Mitte Juni.

Friedenskirchen mahnen zu „mehr Kreativität im Engagement für Frieden“

„Wir sind aufgefordert, uns Gedanken über den Zentralausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) und die 11. ÖRK-Vollversammlung zu machen“, sagte Janet Scott vom Friends World Committee for Consultation der Quäker zur Eröffnung der konfessionsspezifischen Sitzung der Brüder-Unität und der historischen Friedenskirchen am ersten Tag der Zentralausschusstagung in der letzten Woche. „Als historische Friedenskirchen war es schon immer unser Ansatz, darüber nachzudenken, wie wir Frieden fördern können.“

Ein Jahrhundert ökumenischer Theologie—jetzt zum Anklicken

Als erste große digitale Publikation des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) und dessen größte frei zugängliche Sammlung eröffnen die Dokumente von Glauben und Kirchenverfassung einen neuen Zugang für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Ökumenikerinnen und Ökumeniker und alle, die daran interessiert sind, den Windungen und Wendungen des Weges zu christlicher Einheit zu folgen.

Reflexionen zu “What are the Churches Saying About the Church?” teilen Früchte der ÖRK-Kommission für Glauben und Kirchenverfassung

Unten: Pn. Dr. Susan Durber, Vorsitzende der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), und S.E. Bishop Maxim von der Serbischen Orthodoxen Kirche, Mitglied der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung, reflektieren über die Veröffentlichung “What Are the Churches Saying About the Church?” (“Was sagen die Kirchen über die Kirche?”, in Englischer Sprache).

Die Veröffentlichung, welche wesentliche Ergebnisse und Vorschläge aus den Antworten zu “Die Kirche: Auf dem Weg zu einer gemeinsamen Vision”  präsentiert, ist eine der vielen Früchte, die von der Studiengruppen der ÖRK-Kommission für Gauben und Kirchenverfassung für die 11. ÖRK-Generalversammlung eingebracht werden.