Anzeigen von 1 - 20 von 2826

Kloster in der Ukraine reagiert auf Kriegsfolgen

Im Rahmen eines Solidaritätsbesuchs wurde eine Delegation des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) kürzlich im Kloster von Banchen in der ukrainischen Oblast Chernivtsi begrüßt und mit dessen Aktivitäten zur Unterstützung und Gewährung von Obdach für Opfer von Russlands Krieg gegen die Ukraine vertraut gemacht.

ÖRK-Generalsekretär in der Ukraine: „Wir sind hergekommen, um Solidarität zu bekunden“

Bei einem Solidaritätsbesuch in der Ukraine hat sich eine Delegation des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) mit verschiedenen staatlichen Institutionen und Behörden getroffen, die für religiöse Themen zuständig sind, und hat den Opfern des andauernden Kriegs zugehört und sich von ihnen informieren lassen. Zudem hat sie um Unterstützung gebeten, dass den Mitgliedern der Delegation der ukrainischen Kirchen Erlaubnis erteilt werde, das Land zu verlassen, um an der 11. ÖRK-Vollversammlung in Karlsruhe, Deutschland, teilzunehmen.

ÖRK-Delegation besucht mitten im Krieg die Ukraine

Bei einer Reihe von Treffen mit kirchlichen und staatlichen Institutionen im Rahmen eines Besuchs in der Ukraine vom 1. bis 5. August hat der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) die Menschen in der Ukraine der Solidarität der weltweiten Kirchengemeinschaft versichert.

Studierende in Bossey feiern erfolgreichen Abschluss ihres Zertifikatkurses in interreligiösen Studien

Zwölf Studierende haben ihren Zertifikatkurs in interreligiösen Studien am Ökumenischen Institut in Bossey (Certificate in Advanced Studies in Interreligious Studies, CAS-IS) erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen einer offiziellen Abschlussfeier am 21. Juli wurden ihnen ihre Zertifikate feierlich überreicht und sie haben das erfolgreiche gemeinsame Lernen in den letzten sechs Wochen gefeiert.

Geschäftsführender ÖRK-Generalsekretär zu Besuch im Heiligen Land

Durch seinen Besuch im Heiligen Land vom 14. bis 17. Juli wollte der geschäftsführende Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Priester Prof. Dr. Ioan Sauca, die Kirchenleitungen vor Ort rückversichern, dass ihre Sichtweisen und Standpunkt auf der 11. ÖRK-Vollversammlung in Karlsruhe, Deutschland, gehört werden.

ÖRK-Delegation erklärt sich beim Besuch in Syrien solidarisch mit Menschen, „die unerschütterlich in ihrem Land bleiben“

Gemeinsamer Syrien-Besuch des geschäftsführenden Generalsekretärs des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK), Priester Prof. Dr. Ioan Sauca, mit dem Generalsekretär des Kirchenrats des Nahen Ostens, Dr. Michel Abs, und dem Generalsekretär von ACT Alliance, Rudelmar Bueno de Faria, sowie dem ÖRK-Programmreferenten zur Friedensarbeit, Michel Nseir.

ÖRK spricht im Vorfeld von 11. ÖRK-Vollversammlung mit christlichen Organisationen im Heiligen Land

Eine Delegation des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) unter Leitung des geschäftsführenden Generalsekretärs Priester Prof. Dr. Ioan Sauca war vom 14. bis 17. Juli zu Besuch in Jerusalem und im Westjordanland und hat sich mit Patriarchen und Oberhäuptern christlicher Glaubensgemeinschaften sowie Geistlichen und Laiinnen und Laien als Vertretungen der Ortsgemeinden zu Gesprächen getroffen.

ÖRK-Delegation hört Anliegen und Hoffnungen der Kirchen im Nahen Osten auf dem Weg zur Vollversammlung

Auf einer brückenbauenden Reise zu den Mitgliedskirchen im Libanon besuchte eine Delegation des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) am 7. Juli Beirut und traf sich dort mit Kirchenleitenden sowie dem Kirchenrat des Nahen Ostens, um eine Botschaft für die anstehende 11. ÖRK-Vollversammlung, die vom 31. August bis zum 8. September in Karlsruhe stattfinden wird, zu hören und mitzunehmen.

Baptistische Gläubige erörtern, wie sie Stimme und Zusammengehörigkeitsgefühl zum Wohl der ökumenischen Vision stärken können

„Für uns baptistische Gläubige ist es ein Anliegen, unsere Stimme und unser Zusammengehörigkeitsgefühl zum Wohl der ökumenischen Vision zu stärken. Und unsere Teilnahme an der anstehenden Versammlung des Baptistischen Weltbundes ist in unseren Augen eine gute Gelegenheit dafür“, sagte Pastorin Dr. Angelique Walker-Smith von der National Baptist Convention USA, Inc. und Bread for the World in Washington, DC, während der konfessionsgebundenen Sitzung der Baptistengemeinden im Rahmen der Tagung des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) vor Kurzem.