Anzeigen von 1 - 20 von 25

Karibische Kirchen rufen zur Versöhnung auf

Anlässlich ihrer Zusammenkunft während der ÖRK-Zentralausschusstagung am 10. Februar haben die karibischen Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) einen nachdrücklich Aufruf zur Versöhnung veröffentlicht und mit der Forderung nach konkreten Maßnahmen anstelle abstrakter Ideen verbunden.

ÖRK betet für Haiti nach einem Erdbeben der Stärke 7,2

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat sich mit den Menschen in Haiti solidarisch erklärt und betet für die Bevölkerung und die Kirchen in Haiti, nachdem die Insel am 14. August von einem Erdbeben der Stärke 7.2 getroffen wurde. 

Die haitianische Regierung hat den Notstand ausgerufen. Mehr als 1.300 Menschen verloren ihr Leben, Tausende wurden verletzt.

In Bildern: Gebetswoche für die Einheit der Christen

Die Gebete für die Einheit sahen dieses Jahr etwas anders aus und fühlten sich auch anders an, doch konnten ihnen die verbreiteten Einschränkungen von persönlichen Versammlungen nichts anhaben. Von Gebetsbildern über persönliche Besinnungen und von Online-Versammlungen zu neuen Verbindungen: Die Bilder aus der ganzen Welt zeugen von einem spirituellen Reichtum einer ökumenischen Familie, die sich im gemeinsamen Gebet vereinte.

Die ernste Bedrohung des Amazonas wird durch Agrarplünderungen und Missionierung verschärft

Im Regenwald des Amazonas, einem heilige Ort für 34 Millionen Menschen, stöhnt Gottes Schöpfung, denn das Amazonasgebiet leidet unter wachsender Ungleichheit, zunehmender Aneignung von Land, vermehrter Okkupationswirtschaft und einer Lockerung der Umweltschutzgesetze, während seine Beschützer zunehmend kriminalisiert und ermordet und, angestiftet von der Agrarindustrie, immer mehr Brände gelegt werden - und das alles wird durch Missionierung noch verschlimmert.

Ist Gott gegenwärtig – selbst im Zorn des Hurrikans?

Pastorin Kelli Jolly ist es wie viele Menschen auf den Bahamas gewohnt, Jahr für Jahr mit dem Wissen zu leben, dass mehrere Wirbelstürme über sie hinwegziehen könnten. Jolly ist reisende Älteste im Kirchenkreis Nassau im Distrikt Bahamas/Turks- & Caicosinseln der Methodistischen Kirche in der Karibik und Lateinamerika.

Presbyterianische Kirche in Trinidad und Tobago gegen die Plastikvermüllung der Meere

Schildkröten sowohl in der Karibik als auch in anderen Weltmeeren finden zunehmend Unverträgliches auf ihrem Speisezettel. Quallen gehören zu ihrer Hauptnahrungsquelle – aber sie schmecken inzwischen ganz anders und sind kaum noch zu verdauen. Schildkröten sterben oftmals, nachdem sie Plastiktüten gefressen haben, die sie irrtümlich für eine Qualle gehalten haben.

Jamaika: Lichtpunkt für Ökumene in der Karibik

Der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, wurde nach seinem Eintreffen in Kingston anfangs dieser Woche herzlich willkommen geheißen und erwartungsvoll empfangen. Die jamaikanische Hauptstadt war der erste Halt auf einer 10-tägigen Reise durch die Karibik.

Kirchen in Jamaika kämpfen für Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Pastor Gary Harriott weiß, dass in Jamaika Gewalt gegen Frauen und Mädchen ein Problem ist. Jedes Jahr berichten hunderte von Frauen, vergewaltigt worden zu sein, und viele weitere Vergewaltigungen und Fälle von Übergriffen werden nicht gemeldet. Die Kirchen können etwas verändern, wenn sie sich dazu äußern, meint Harriott.

Sieben Wochen der Fastenzeit im Zeichen der Wassergerechtigkeit in Lateinamerika

Das Ökumenische Wassernetzwerk (ÖWN) des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) lädt anlässlich der Fastenzeit zu Reflexionen zum Thema Wasser ein. Seit 2008 veröffentlicht das ÖWN in den sieben Wochen der Fastenzeit wöchentlich und anlässlich des Weltwassertags am 22. März theologische Reflexionen und andere Materialien zum Thema Wasser. Dieses Jahr steht Lateinamerika im Mittelpunkt.

Konferenz in Kuba: Gottes Mission kann verschiedene Formen annehmen

Wie wirkt sich eine missionale Ausbildung auf die Nachfolge Christi aus? Vom 10. bis 16. September befasste sich eine Konsultation in Kuba mit dieser und anderen Fragen, die im Zusammenhang mit dem Text Gemeinsam für das Leben stehen. Koordiniert wurde die Konferenz von der Kommission für Weltmission und Evangelisation (CWME) des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) als Teil eines langfristigen Bestrebens, Mittel und Methoden für die praktische Anwendung des Textes im Leben der ÖRK-Mitgliedskirchen und der Missionsgemeinschaft zu erforschen.