Anzeigen von 1 - 20 von 3617

„Wir brauchen keine weiteren netten Worte – wir brauchen Taten“

Als sechsjähriger Junge begann Abu El Walid Dajani, seinem Vater bei der Leitung des New Imperial Hotels am Jaffator in Jerusalem zu helfen. Die historische Liegenschaft gehört dem Griechisch-Orthodoxen Patriarchat und war bereits vor 1967 als Hotelbetrieb an Dajanis Familie verpachtet. Dajani ist heute 77 Jahre alt und Hotelmanager. Nun droht ihm aber die Zwangsräumung. Das Leben, das seine Familie seit Generationen kennt, läuft aus dem Ruder.

Licht im Leben vieler Menschen

Das Ermächtigen von benachteiligten Frauen und ihren Kindern zur Linderung der Armut war das Hauptthema von einer der konfessionellen Sitzungen im Rahmen der Zentralausschusstagung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) Mitte Juni.

Falsche Medienberichte betreffend Israel und Dr. Pillay

Seit Pastor Prof. Dr. Jerry Pillay Mitte Juni als neuer Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) gewählt wurde, äußern vorwiegend jüdische Medien Bedenken in Bezug auf seine Haltung zu Israel und den jüdischen Gemeinschaften und ihrem Glauben.

Friedenskirchen mahnen zu „mehr Kreativität im Engagement für Frieden“

„Wir sind aufgefordert, uns Gedanken über den Zentralausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) und die 11. ÖRK-Vollversammlung zu machen“, sagte Janet Scott vom Friends World Committee for Consultation der Quäker zur Eröffnung der konfessionsspezifischen Sitzung der Brüder-Unität und der historischen Friedenskirchen am ersten Tag der Zentralausschusstagung in der letzten Woche. „Als historische Friedenskirchen war es schon immer unser Ansatz, darüber nachzudenken, wie wir Frieden fördern können.“