Einladung zum Gebet         

Komm, Macht der Liebe und Ozean der Gnade, berühre uns, vergib uns und verbreite deinen verwandelnden Wohlgeruch in unserem Leben, in unseren Gemeinden und in unserer Welt.

Komm, Jesus, Sohn der Maria, reinige unseren Leib, unseren Geist und unsere Seele und leite uns vom Unechten in die Wirklichkeit; vom Schatten ins Licht; vom Vorläufigen in die Ewigkeit.

Komm, Geist der Liebe, hilf uns zu erkennen, damit wir verstehen; hilf uns zu glauben, damit wir erkennen; hilf uns deinen Weg zu gehen, damit wir glauben; hilf uns gemeinsam zu atmen, damit die Welt glaube. Amen

(Gebetshandbuch der Vereinigten Reformierten Kirche, 2009)

♪          Lift Every Voice and Sing (Erhebt jede Stimme und singt)

(Text: James Weldon Johnson; Musik: J. Rosamund Johnson)

www.youtube.com/watch?v=Hz39lqrGcy4

Psalm 63,1-8 im Wechsel

Gott, du bist mein Gott, den ich suche. Es dürstet meine Seele nach dir,

mein Leib verlangt nach dir aus trockenem, dürrem Land, wo kein Wasser ist.
So schaue ich aus nach dir in deinem Heiligtum, wollte gerne sehen deine Macht und Herrlichkeit.

Denn deine Güte ist besser als Leben; meine Lippen preisen dich.
So will ich dich loben mein Leben lang und meine Hände in deinem Namen aufheben.

Das ist meines Herzens Freude und Wonne, wenn ich dich mit fröhlichem Munde loben kann;

wenn ich mich zu Bette lege, so denke ich an dich, wenn ich wach liege, sinne ich über dich nach.

Denn du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich.
Meine Seele hängt an dir; deine rechte Hand hält mich.

Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang so auch jetzt und Allezeit, in Ewigkeit. Amen

Schriftlesung aus dem heiligen Evangelium nach Lukas 13,1-9

1 Es waren aber zu der Zeit einige da, die berichteten Jesus von den Galiläern, deren Blut Pilatus mit ihren Opfern vermischt hatte. 2 Und er antwortete und sprach zu ihnen: Meint ihr, dass diese Galiläer mehr gesündigt haben als alle andern Galiläer, weil sie das erlitten haben? 3 Ich sage euch: Nein; sondern wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle ebenso umkommen. 4 Oder meint ihr, dass die achtzehn, auf die der Turm von Siloah fiel und erschlug sie, schuldiger gewesen seien als alle andern Menschen, die in Jerusalem wohnen? 5 Ich sage euch: Nein; sondern wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle ebenso umkommen.

6 Er sagte ihnen aber dies Gleichnis: Es hatte einer einen Feigenbaum, der war gepflanzt in seinem Weinberg, und er kam und suchte Frucht darauf und fand keine. Da sprach er zu dem Weingärtner: Siehe, drei Jahre komme ich und suche Frucht an diesem Feigenbaum und finde keine. So hau ihn ab! Was nimmt er dem Boden die Kraft? 8 Er aber antwortete und sprach zu ihm: Herr, lass ihn noch dies Jahr, bis ich um ihn herum grabe und ihn dünge; 9 vielleicht bringt er doch noch Frucht; wenn aber nicht, so hau ihn ab.

Wort des lebendigen Gottes.

Dank sei Gott.

♪          Senzenina (Was haben wir getan)

https://www.youtube.com/watch?v=SJP79Zon3Ek

Fürbitten

Gnädiger Gott, wir beten für eine Welt, in der die Niedrigen erhöht werden. Wir denken an die Kinder von ethnischen Minderheiten, die damit leben müssen, von Institutionen stigmatisiert und diskriminiert zu werden, die über sie urteilen. Gott der Gerechtigkeit und des Friedens ...

erhöre unser Gebet.

Erlöse uns von Angst und Misstrauen, die uns voneinander trennen und Hoffnung und Heilung einschränken. Gott der Gerechtigkeit und des Friedens ...

erhöre unser Gebet.

Vergib us die Sünde des Rassismus, denn du lehrtest uns in deinem Wort: ,Hier ist nicht Jude noch Grieche, hier ist nicht Sklave noch Freier, hier ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus.‘ (Galater 3,28) Aufgrund von Rassismus aber behauptet ein Glied des Leibes, es fühle den Schmerz des anderen Gliedes desselben Leibes nicht. Gott der Gerechtigkeit und des Friedens ...

erhöre unser Gebet.

Wir beten heute für Christinnen und Christen und Menschen guten Willens; mögen wir für die Rechte aller Menschen aufstehen, ungeachtet von Religion, ethnischer Zugehörigkeit, nationaler Herkunft, Hautfarbe oder Geschlecht. Gott der Gerechtigkeit und des Friedens ...

erhöre unser Gebet.

Ermächtige alle Kirchenoberhäupter; mögen sie der Welt mutig dienen und deine Gläubigen in den Reichtum deiner Liebe führen. Die Kirche möge sich deinem Wort zuwenden und es sprechen lassen von Gerechtigkeit, Antirassismus, Antidiskriminierung und der gemeinsamen Menschlichkeit, nach der wir uns alle sehnen. Gott der Gerechtigkeit und des Friedens ...

erhöre unser Gebet.

Wir bitten um deinen Mut und deine Weisheit im Kampf gegen die Überwachung von Gesprächen über systematischen Rassismus, die einen vertieften Dialog verhindern, Verständnis unterbinden und versuchen, aufrichtige Gespräche zu schmälern und abzuwenden. Gott der Gerechtigkeit und des Friedens ...

erhöre unser Gebet.

Mögen wir alle unseren Teil an den Fehlern und Sünden der Vergangenheit erkennen, die zu Diskriminierung und Rassismus führten, und möge es einen Geist der Vergebung und Versöhnung geben unter den Völkern, die eine Geschichte von gegenseitigem Misstrauen, Hass und Aggression teilen. Gott der Gerechtigkeit und des Friedens ...

erhöre unser Gebet.

Mögen alle Opfer von Rassenvorurteilen deine Gnade und Liebe im Überfluss empfangen, sodass sie denen vergeben können, die sie verfolgen. Und mögen die Verfolger einen Sinneswandel machen, und mögen alle Menschen sich für Gerechtigkeit, Frieden und Versöhnung einsetzen. Gott der Gerechtigkeit und des Friedens ...

erhöre unser Gebet.

Vaterunser (in Ihrer eigenen Sprache)

Segen

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus,

der kam, um uns von aller Sünde der Uneinigkeit und der Herrschaft zu erlösen,

und die Liebe Gottes,

            die uns geschaffen hat, um mit Gott und miteinander zu sein,

und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes,

            der uns vereint in Wahrheit, Frieden und Gerechtigkeit,

sei mit uns allen jetzt und immerdar. Amen