World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Dokumentation / Fürbittkalender / Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika

Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika

Kanada, Vereinigte Staaten von Amerika

Jugendliche der Vereinigten Kirche von Kanada.

25. - 31. Oktober 2020

Anregungen für Dank und Fürbitte

Wir danken

  • für die endlose Weite Nordamerikas mit all den Ressourcen und der abwechslungsreichen Landschaft; mögen diese erhalten bleiben, erfreuen und mit Bedacht genutzt werden.

  • für ihre Ureinwohner – die First Nations und Indianer.

  • für die kirchlichen Organisationen, die sich mit großem Engagement für Gerechtigkeit einsetzen, und für all jene, die die neue Einwanderinnen und Einwanderer und Flüchtlinge von heute und all jene Menschen unterstützen, die arm und schutzbedürftig sind.

  • für ökumenisches und interreligiöses Engagement, das in vielen Gemeinschaften zu sehen ist, in denen früher hauptsächliche weiße Christinnen und Christen lebten.

Wir beten:

  • für die Kirchen, die vor neuen Herausforderungen stehen. Mögen Sie in multikulturellen, multireligiösen und säkularen Kontexten weiterhin mutig Zeugnis für das Evangelium ablegen.

  • für die indigenen Völker in ihrem langen Kampf ums Überleben, um Land und um Rechte; und für anhaltende Heilung und Versöhnung mit jenen, die sie verfolgt haben.

  • für die neuen Einwanderinnen und Einwanderer, dass sie auch weiterhin willkommen sind in diesen Ländern und dass die Politik dem Wohl der Allgemeinheit diene.

  • dafür, dass systemischer Habgier, die Gemeinwesen und unsere natürlichen Ressourcen ausschlachtet, effektiv entgegengewirkt werden kann.

  • für politische Führungskräfte, dass sie sich für Gerechtigkeit, Menschenrechte und Frieden für alle Menschen in diesen Ländern und im Rest der Welt einsetzen.

Gebete

Odem der vier Winde

Odem, komm herzu von den vier Winden
und blase diese Getöteten an, dass sie wieder lebendig werden!
(Hesekiel 37,9)

Odem, komm vom Süden,
blase deine Verheißung der Hoffnung, die Leben spendet
auf unsere Schwestern in Ponchos, Mütter von Verschwundenen, politische Gefangene und Verbannte.
Komm vom Süden und blase Gerechtigkeit, auf dass sie leben mögen.

Odem, komm vom Norden,
blase dein Wort, in Geist und Wahrheit,
auf unsere Brüder und Schwestern, die ihre Sprachen in Internaten verloren haben.
Komm vom Norden und sprich frei heraus, damit Heilung geschehen möge.

Odem, komm vom Osten,
blase deine Friedensbotschaft
auf Kinder in Ländern, die von Krieg und Trennung zerschlagen sind.
Komm vom Osten mit dem Versprechen des Morgens auf einen neuen Tag.

Odem, komm vom Westen,
blase in den Zungen des Feuers am Himmel beim Sonnenuntergang.
Wir sind deine Kirche, entfacht in deinem Geist, beflügelt durch das Geheimnis deines Kommens.
Komm vom Westen und bete in uns, Heiliger Geist, unser Ende und unser Anfang.

(Wendy MacLean, Vereinigte Kirche von Kanada, übersetzt vom ÖRK-Sprachendienst)


Vom Schlaf in diesen Tag erwachen
genügt, um dir zu danken.

Die Freude eines Kindes im Lachen zu hören
genügt, um dir zu danken.

Ein Glass sauberes, kalten Wasser zu trinken
genügt, um dir zu danken.

Wie der Sonnenuntergang den Himmel bemalt zu beoachten
genügt, um dir zu danken.

Den Duft feuchter Erde zu riechen
genügt, um dir zu danken.

Die Behaglichkeit sauberer Kleidung zu spühren
genügt, um dir zu danken.

Worte, die ein Gebet ausmachen, formulieren zu können
genügt, um dir zu danken.

(Keri K. Wehlander, also published in Wisdom Is Calling, comp. Geoffrey Duncan, Canterbury Press, UK, and United Church Publishing House, Etobicoke, Ont., Canada 1999,pp.126-27,142, übersetzt vom ÖRK-Sprachendienst)

 

Lied