World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Aus der Perspektive der Vergangenheit - Vortrag von Mary Tanner

WCC president from Europe Dr Mary Tanner encourages participants at the Faith and Order Plenary Commission meeting to engage in what she affirms could be the beginning of a new phase in Faith and Order's history.

09. Oktober 2009

Vortrag von Dr. Mary Tanner

 

Gott, heiliger und ewiger dreieiniger Gott,

wir beten für deine Kirche in aller Welt.

Heilige ihr Leben, erneuere ihren Gottesdienst;

stärke ihr Zeugnis; heile ihre Spaltungen;

lass ihre Einheit sichtbar werden.

Führe uns mit all unseren Brüdern und Schwestern

zur Gemeinschaft im Glauben, Leben und Zeugnis,

damit wir, vereint in einem Leib durch den einen Geist,

gemeinsam Zeugnis von der vollkommenen Einheit deiner Liebe ablegen können.

Amen i

Ich kann nur schwer in Worte fassen, wie dankbar ich für diese Einladung bin, noch einmal an einer Tagung der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung teilzunehmen – die seit fast vierzig Jahre so sehr zu meinem Leben gehört –, und so viele liebe Freundinnen und Freunde wiedersehen zu können, mit denen ich diese Reise gemeinsam unternommen habe; unter ihnen nicht zuletzt meinen ehemaligen Mitstreiter und stellvertretenden Vorsitzenden, Seine Heiligkeit Bartholomaios; und hier an diesem ganz besonderen Ort zu sein, der Akademie in Kreta, die Glauben und Kirchenverfassung über die Jahre hinweg so große Gastfreundschaft erwiesen hat. Ich danke Ihnen für dieses Geschenk und muss dabei an die Worte denken, mit denen Bischof Oliver Tomkins, Mitbegründer und ehemaliger Direktor und Kommissionsvorsitzender von Glauben und Kirchenverfassung, seine Ansprache begann, als er 1985 zur Tagung des Plenums der Kommission nach Norwegen eingeladen worden war. Er sehe seine Rolle darin, „eine Übung in Reliquienverehrung“ vorzunehmen, sagte er damals. Mittlerweile – da bin ich sicher – gehöre ich nun selbst, zusammen mit dem hoch geschätzten Bischof Oliver, zu diesen Reliquien der Vergangenheit. Ob Reliquie oder nicht, ich freue mich zutiefst, dass ich heute hier sein darf und damit Teil einer Tagung bin, von der ich spüre, dass sie - wenn wir offen für die Wegweisung des Heiligen Geistes sind - der Anfang eines ganz neuen Abschnitts in der Geschichte von Glauben und Kirchenverfassung sein könnte, nicht nur für uns hier in Kreta, sondern auch für die Gemeinschaft der Kirchen im ÖRK und für die ganze ökumenische Bewegung.


i) Santiago Prayer in On the Way to Fuller Koinonia, Santiago de Compostela 1993, ed. Thomas F. Best and Gunther Gassmann, Faith and Order Paper 166, WCC Publications, Geneva, p. xii.