World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Medieninformationen / Pressekonferenz gibt Papst Franziskus‘ Programm für den ökumenischen Pilgerweg zum ÖRK bekannt

Pressekonferenz gibt Papst Franziskus‘ Programm für den ökumenischen Pilgerweg zum ÖRK bekannt

Pressekonferenz gibt Papst Franziskus‘ Programm für den ökumenischen Pilgerweg zum ÖRK bekannt

Pressekonferenz mit Pastor Dr. Olav Fykse Tveit (links) und Kardinal Koch (Mitte) Foto: © Marianne Ejdersten/ÖRK

03. Mai 2018

Deutsche Fassung veröffentlicht am: 04. Mai 2018

Der spektakuläre Besuch von Papst Franziskus beim Ökumenischen Rat der Kirchen am 21. Juni ist ein wichtiges Ereignis im Rahmen der ökumenischen Feiern zur Gründung des ÖRK vor 70 Jahren.

Thema:
Ökumenischer Pilgerweg

Gemeinsam unterwegs sein, beten und arbeiten

Wann:

Pressekonferenz I: 15. Mai 12:00 MEZ mit Bekanntgabe des Programms des Papstbesuchs mit

Kardinal Kurt Koch von der römisch-katholischen Kirche, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen

Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen

Mgr. Dr. Charles Morerod, römisch-katholischer Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg

Moderation: Marianne Ejdersten, Kommunikationsdirektorin

Pressekonferenz II:  15. Mai um 13:00 MEZ über das Thema Sicherheit mit

Oberstleutnant François Waridel, Chef des Führungsstabs der Genfer Kantonspolizei. Herr Waridel leitet den gesamten Polizeieinsatz während des Besuchs des Heiligen Vaters. Er wird dabei unterstützt von Major Patrick Puhl, dem Superintendenten der Verkehrspolizei.

In erster Linie sprechen sie über die folgenden Themen:

  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Risiko von Verkehrsstörungen auf den Straßen und Autobahnen des Kantons
  • Parkplätze für Pilgernde
  • Benennung von Bereichen, die gesperrt werden oder in denen der Verkehr eingeschränkt wird
  • Infotelefon Papstbesuch
  • Soziale Medien

Wo:
Ökumenisches Zentrum, Haupthalle, Genf, Schweiz

Ressourcen:

Die Pressekonferenz wird per Livestream in den Originalsprachen der RednerInnen übertragen: www.youtube.com/worldcouncilofchurches/live

Gedolmetscht wird vor Ort in den Sprachen Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch und Deutsch, kurz nach der Pressekonferenz als Aufzeichnung erhältlich.

Weitere Informationen zum Besuch finden Sie auf der Website des ÖRK www.oikoumene.org

ÖRK-Pressemitteilung vom 2 März 2018: Papst Franziskus besucht im Sommer den Ökumenischen Rat der Kirchen

Informationen zum Papstbesuch von der Diözese Lausanne, Genf und Freiburg
https://www.diocese-lgf.ch/pape-geneve.html (in französischer Sprache)

Für die Öffentlichkeit:
Weitere Informationen werden Ende Mai veröffentlicht

Für die Medien:

Medienakkreditierung für die Veranstaltungen am 21. Juni erfolgt ab 15. Mai 2018. Alle Informationen online unter: https://www.oikoumene.org/en/press-centre

Kontakt: media@wcc-coe.org

Medienkontakte:

Medienakkreditierung für das Pressebriefing am 15. Mai bitte per E-Mail an media@wcc-coe.org spätestens am 14. Mai.

Download des Antragsformulars für die Medienakkreditierung (.docx)

Für die Akkreditierung am 21. Juni (Akkreditierung ab 15. Mai 2018)

ÖRK-Kommunikationsabteilung +41 22 791 6704

media@wcc-coe.org

Fragen zum Programm:

Der ökumenische Pilgerweg zum Ökumenischen Rat der Kirchen

ÖRK-Kommunikationsdirektorin Marianne Ejdersten; E-Mail: mej@wcc-coe.org, Mobil: Mobil +41 507 63 63

ÖRK-Medienkoordinator: Claus Grue, E-Mail mej@wcc-coe.org, Mobil: +46 (70) 611 09 77

ÖRK-Fotokoordinator: Albin Hillert, E-Mail mej@wcc-coe.org, Mobil: +46 (73) 070 11 08

Vatikan-Pressestelle für weitere Informationen: http://w2.vatican.va/content/vatican/it.html

Heilige Messe in den Palexpo-Hallen

Laure-Christine Grandjean, Leiterin der Kommunikationsabteilung der Diözese Lausanne, Genf und Freiburg, Mobil: +41 (0)79 211 45 48 E-Mail info@diocese-lgf.ch

Ankunft in der Schweiz und Begrüßung durch die Bundesbehörden

Die Eidgenossenschaft: Linda Shepard, Kommunikationsreferentin, EDA Information, Mobil:

41 (0)79 544 6111.

Über die Schweizerische Eidgenossenschaft

Das Schweizer Bundespräsidium:
https://www.admin.ch/gov/de/start/bundespraesidium/rechtliche-grundlagen-des-bundespraesidiums.html

Sicherheit

Cap. Jean-Philippe Brandt, Mediensprecher der Genfer Polizei, Telefon  +41 (0)22 427 56 00  Mobil +41 (0)79 941 54 59

Der 70. Jahrestag der Gründung des Ökumenischen Rates der Kirchen 2018 bietet  die Gelegenheit, auf die Erfolge der letzten 70 Jahre zurückzuschauen, die wir mit unserem Bemühen um die Einheit der Christenheit und ökumenischen Aktionen erreicht  haben. Gleichzeitig müssen wir uns als Gemeinschaft der Kirchen den vor uns liegenden Herausforderungen stellen und Gottes Ruf nach Einheit, Mission, Gerechtigkeit und Frieden folgen. Diese Veranstaltung ist Teil einer Reihe von Jubiläumsfeierlichkeiten, die während des gesamten Jahres an verschiedenen Orten stattfinden.