World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Medieninformationen / Pressekonferenz während des Ökumenischen Pilgerwegs von Papst Franziskus

Pressekonferenz während des Ökumenischen Pilgerwegs von Papst Franziskus

Pressekonferenz während des Ökumenischen Pilgerwegs von Papst Franziskus

Fotografía: Albin Hillert/CMI

19. Juni 2018

Deutsche Fassung veröffentlicht am: 19. Juni 2018

Der wegweisende Besuch von Papst Franziskus beim Ökumenischen Rat der Kirchen am 21. Juni ist ein neue Chance im ökumenischen Streben nach christlicher Einheit. Trotz der historischen Unterschiede und Trennungen entdecken Christen aller Traditionen, Regionen und Konfessionen ihre Gemeinsamkeiten bei „Gemeinsam unterwegs sein, gemeinsam beten und gemeinsam arbeiten“, um eine gebrochene Welt zu heilen und nach Frieden und Gerechtigkeit zu streben.

Die Pilgerreise des Papstes nach Genf ist ein wichtiges Ereignis im Rahmen der Jubliäumsfeierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen des ÖRK und eine Gelegenheit, unseren gemeinsamen Glauben und unsere gemeinsame Liebe und Hoffnung zu feiern.

Thema:
Ökumenischer Pilgerweg
Gemeinsam unterwegs sein, gemeinsam beten und gemeinsam arbeiten

Wann:

Pressekonferenz: 21. Juni, 14.00 – 14.45 Uhr MEZ

Kurt Kardinal Koch der römisch-katholischen Kirche, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen

Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen

Vorsitzende: Marianne Ejdersten, Direktorin für Kommunikation, ÖRK

Greg Burke, Direktor des Presseamtes des Heiligen Stuhls

Wo:
Ökumenisches Institut, Bossey, Schweiz

Materialien:

Die Pressekonferenz kann per Livestream in den Originalsprachen der Sprecherinnen und Sprecher mitverfolgt werden auf: www.youtube.com/worldcouncilofchurches/live

An der Pressekonferenz können nur akkreditierte Medienschaffende teilnehmen, die ausdrücklich eingeladen wurden. Alle anderen Vertreterinnen und Vertreter der Medien können die Konferenz per Livestream mitverfolgen.

Vor Ort wird in Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch und Deutsch gedolmetscht. Die Aufnahmen werden zum frühest möglichen Zeitpunkt nach der Pressekonferenz zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen über den Besuch von Papst Franziskus finden Sie auf der Website des ÖRK.

Materialien für die Medien

Informationen zum Papstbesuch vom Bistum Lausanne, Genf und Freiburg

Für die Medien:

Medienschaffende, auch akkreditierte, können alle Informationen online konsultieren auf: www.oikoumene.org/de/press-centre

Reden und Dokumente werden sobald möglich hier zur Verfügung gestellt: www.oikoumene.org/de/resources/documents/other-meetings/papal-visit

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen zur Akkreditierung für den 21. Juni nicht mehr berücksichtigt werden.

ÖRK-Kommunikationsabteilung +41 22 791 67 04

media@wcc-coe.org

Für Fragen in Bezug auf das Programm oder Interview-Anfragen:

ÖRK-Kommunikationsdirektorin Marianne Ejdersten: E-Mail: mej@wcc-coe.org, Mobil: +41 79 507 63 63

ÖRK-Medienkoordinator: Claus Grue, E-Mail: claus.grue@wcc-coe.org, Mobil: +46 70 611 09 77

ÖRK-Fotokoordinator: Albin Hillert, E-Mail: albin.hillert@wcc-coe.org, Mobil: +46 73 070 11 08

Vatikan-Pressestelle für weitere Informationen: http://w2.vatican.va/content/vatican/it.html