World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten

Nachrichten

Hacker bedrohen und erpressen ÖRK-Kommunikationsdirektorin

Die Direktorin der Kommunikationsabteilung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Marianne Ejdersten, wird von einer Gruppe bedroht, die sich selbst „The Chinese Expert Group“ (Chinesische Expertengruppe) nennt.

Nach Feuer in Notre-Dame bringt ÖRK Trauer und Solidarität zum Ausdruck

Nach dem verheerenden Feuer in der Kathedrale Notre-Dame am 15. April brachte der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, seine Erschütterung zum Ausdruck über den Schaden an einem der bekanntesten Wahrzeichen von Paris und dem Sitz des Erzbischofs von Paris.

ÖRK äußert Besorgnis und bekundet Solidarität mit Menschen im Sudan

„Die Menschen in der Republik Sudan verdienen Gerechtigkeit, Frieden und Demokratie“, erklärte Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, während die Großdemonstrationen in Khartum trotz der von den Militärbehörden verhängten Ausgangssperre andauern.

ÖRK verurteilt Massaker an bäuerlicher Bevölkerung auf den Philippinen

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat das Massaker an 14 Bäuerinnen und Bauern durch die Polizei in der Stadt Canlaon und den Gemeinden Manjuyod und Santa Catalina in der Provinz Negros Oriental auf den Philippinen Anfang dieses Monats verurteilt. Zudem hat der ÖRK auch seinen Aufruf an die Regierung der Philippinen wiederholt, der Kultur der Straflosigkeit ein Ende zu bereiten, eine umfassende Untersuchung derartiger Tötungen sicherzustellen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

ÖRK zeichnet Weg hin zu ‚in die Macht der Liebe‘ gehüllter Einheit

Einheit, Gerechtigkeit und Frieden – drei in der Liebe vereinte Werte – stehen im Zentrum der Klausurtage der Mitarbeitenden des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) vom 9. bis 12. April. Unter Leitung des ÖRK-Generalsekretärs, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, planen die Mitarbeitenden in diesen Tagen den wichtigen Beitrag des ÖRK in einer Welt voller Herausforderungen.

ÖRK-Ausschuss fordert erneut Freilassung der Erzbischöfe von Aleppo

Der Ständige Ausschuss für Konsens und Zusammenarbeit des Ökumenischen Rates der Kirchen verfasste am 9. April ein Kommuniqué, in dem er die Freilassung von zwei Metropoliten von Aleppo forderte, Seine Eminenz Bulos Jasidschi des Griechisch-Orthodoxen Patriarchats von Antiochien und dem gesamten Morgenland und Seine Eminenz Gregorios Johanna Ibrahim des Syrisch-Orthodoxen Patriarchats von Antiochien und dem gesamten Morgenland.

Das Kino kommt in die Kirche; Filmjury nimmt in Nyon an Gebet und Betrachtung teil

Am Sonntag kam in Nyon, am Ufer des Genfersees, das Kino in die Kirche. Zahlreiche Menschen nahmen am ökumenischen Gottesdienst teil, um das 50-jährige Bestehen des internationalen Filmfestivals von Nyon, Visions du Réel, sowie den bekannten Preis der ökumenischen Jury zu feiern.

ÖRK-Vorsitzende: „Ein Aufruf zur Gleichheit im Haus Gottes“

Mit einer besonderen Grußbotschaft des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) drückt die Vorsitzende, Dr. Agnes Abuom, ihre Dankbarkeit aus gegenüber der Kirche von Schweden und ihren Mitgliedern für alles, was sie für die ökumenische Bewegung getan haben.

Ökumenische Ausstellung aus Deutschland zeigt: „Frieden geht anders!“

Angeregt durch das Streben nach Gerechtigkeit und Frieden hat eine Gruppe von Kirchen aus dem Westen Deutschlands beim Ökumenischen Rat der Kirchen in Genf eine ökumenische Ausstellung zum Thema „Frieden geht anders!“ vorgestellt.

„Donnerstags in Schwarz“ in Karlsruhe lanciert

Die Evangelische Landeskirche in Baden, in deren Region 2021 die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) stattfinden wird, hat sich mit einem Gebet sowie mit einem Ausdruck der Solidarität mit Menschen, die unter Machtmissbrauch leiden, der Kampagne „Donnerstags in Schwarz“ angeschlossen.

Kirchen in Afrika verstärken Engagement für Diakonie, Entwicklung und Nachhaltigkeit

Mehr als 70 ökumenische Führungspersonen aus Afrika werden an Fortbildungen in den Bereichen Diakonie und Entwicklung teilnehmen, um die Kapazitäten der Kirchen in allen Regionen des Kontinents für Personalentwicklung zu verbessern.

Tveit hält Huffington-Vorlesung: „Was hat das mit Liebe zu tun?“

In der ersten Michael Huffington-Vorlesung an der Loyola Marymount University in Los Angeles am 1. April hat der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, über das Thema der 11. ÖRK-Vollversammlung – „Die Liebe Christi bewegt die Welt zu Versöhnung und Einheit“ – gesprochen, die 2021 in Karlsruhe (Deutschland) stattfinden wird.

ÖRK-Zentralausschuss: Vorsitz tagt in Genf

Die Spitze des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) ist zu einer Tagung am 27. und 28. März im Ökumenischen Zentrum in Genf zusammengekommen.

Leitende von fünf weltweiten christlichen Gemeinschaften an ökumenischem Gottesdienst versammelt

(Kommunikation LWB) – Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Herz-Jesu-Basilika der Notre Dame-Universität (Indiana, USA) ist eine viertägige Konferenz unter Beteiligung von fünf weltweiten christlichen Gemeinschaften eröffnet worden, die sich mit der historischen Bedeutung der Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre (GE) und ihrer Relevanz für das Streben nach voller, sichtbarer Einheit der Kirche auseinandersetzt.

Kanadischer Muslim und indischer Christ betrachten Sonnenaufgang über dem Genfersee, vereint im Gebet

Ein kalter Morgen. Der schiitisch-muslimische Student aus Kanada, der presbyterianische chrsitliche Student aus Indien sowie ein paar ihrer Studienkollegen begeben sich eher widerwillig auf ein frühmorgendliches Jogging ans Ufer des Genfersees – ungewiss, was der Sonnenaufgang bringen wird.

Sabbatmahl „hilft, beiden Seiten ein Gesicht zu geben“

Am 15. März war eine Gruppe von ökumenischen Begleitpersonen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) eingeladen, mit der Kol HaNeshama-Gemeinde in Jerusalem das Sabbatmahl zu feiern.

„Nicht nur eine Seite in einem Buch“ – Ökumenische Begleitpersonen hören sich im Dorf Ma‘alul palästinensische Berichte an

Mitte März haben ökumenische Begleitpersonen das palästinensische Dorf Ma‘alul besucht, das 1948 im arabisch-israelischen Krieg komplett zerstört wurde.

Filmfestival zeichnet „Compañeros – La noche de 12 años“ aus

Im Rahmen des 33. Internationalen Filmfestivals Freiburg, das vom 15. bis 23. März stattgefunden hat, hat die Ökumenische Jury den Film „Compañeros – La noche de 12 años“ (Eine zwölf Jahre dauernde Nacht) von Regisseur Álvaro Brechner mit einem auf CHF 5.000 dotierte Preis ausgezeichnet, der von den Schweizer Organisationen Fastenopfer und Brot für alle gestiftet wird.

Kirchen bitten nach Zerstörungen durch Zyklon Idai um Hilfe

Mehr als 100.000 Menschen sitzen nach dem verheerenden Zyklon und starken Regenfällen, die in Mosambik und angrenzenden südafrikanischen Ländern schwere Überschwemmungen verursacht haben, immer noch fest und warten auf Hilfe. Während sich erst nach und nach die tatsächliche Zahl der Opfer und die tatsächliche Zahl der Menschen zeigt, die ihre Häuser verlassen mussten, bitten die Kirchen in der Region um Gebete für die Gesundheit und Sicherheit der Betroffenen.

Tansania: Langjähriges Problem mit Potenzial für Veränderungen

Was wäre, wenn HIV einfach nur ein Virus und nicht auch noch ein Tabuthema wäre? Religiöse Führungspersonen sind in dieser Woche in Tansania zusammengekommen, um sich mit den Themen Stigmatisierung und Diskriminierung im Zusammenhang mit HIV zu beschäftigen.