World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten

Nachrichten

Ökumenische Reaktionen auf Papstwahl aus Lateinamerika

Kardinal Jorge Bergoglio, Erzbischof von Buenos Aires (Argentinien), schreibt Geschichte: Er ist der erste römisch-katholische Papst aus Lateinamerika, der erste Jesuit in diesem Amt und der erste, der sich, inspiriert von Franz von Assisi, für den Namen Franziskus entschieden hat. Wir berichten über die Reaktionen ökumenischer Führungspersönlichkeiten aus der Region Lateinamerika.

Ökumenische Reaktionen auf Papstwahl aus Lateinamerika - Mehr…

Blitzaktion für Frauenrechte im Ökumenischen Zentrum Genf

Blitzaktion für Frauenrechte im Ökumenischen Zentrum Genf

Eine blitzartige Aktion brach heute in der Cafeteria des Ökumenischen Zentrums in Genf, Schweiz aus. Unter den an ihren Mittagstischen sitzenden Menschen erhoben sich plötzlich um 12.30 Uhr überall Leute, verließen ihre Tische und begannen zu tanzen.

Blitzaktion für Frauenrechte im Ökumenischen Zentrum Genf - Mehr…

Registrierung für 10. ÖRK-Vollversammlung eröffnet

Registrierung für 10. ÖRK-Vollversammlung eröffnet

Ab sofort kann man sich für die 10. Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) vom 30. Oktober bis 8. November 2013 in Busan, Republik Korea, registrieren. Medien können zudem ihre Akkreditierung beantragen.

Registrierung für 10. ÖRK-Vollversammlung eröffnet - Mehr…

Papst Benedikts XVI. Beitrag zu Einheit der Christen gewürdigt

Papst Benedikts XVI. Beitrag zu Einheit der Christen gewürdigt

Der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, brachte am 27. Februar seine „tiefe Dankbarkeit“ für den Dienst und das Zeugnis Papst Benedikts XVI. zum Ausdruck, der sein Amt als Oberhaupt der katholischen Kirche offiziell niederlegt. Papst Benedikt hatte seinen Rücktritt zum 28. Februar Anfang des Monats angekündigt.

Papst Benedikts XVI. Beitrag zu Einheit der Christen gewürdigt - Mehr…

ÖRK-Generalsekretär gratuliert neuem Papst

ÖRK-Generalsekretär gratuliert neuem Papst

Der ÖRK-Generalsekretär übermittelte dem neuen Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, Papst Franziskus I., ökumenische Glückwünsche und bekräftigte, die Zusammenarbeit mit der römisch-katholischen Kirche fortsetzen zu wollen.

ÖRK-Generalsekretär gratuliert neuem Papst - Mehr…

Neue ÖRK-Mitgliedskirche in Jordanien und im Heiligen Land

Neue ÖRK-Mitgliedskirche in Jordanien und im Heiligen Land

Der ÖRK-Exekutivausschuss hat auf seiner Tagung im Ökumenischen Institut in Bossey in der Nähe von Genf per Abstimmung der vollen Mitgliedschaft der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land (ELKJHL) zugestimmt.

Neue ÖRK-Mitgliedskirche in Jordanien und im Heiligen Land - Mehr…

Frauen mit Behinderungen wehren sich gegen Gewalt

Frauen mit Behinderungen wehren sich gegen Gewalt

„Frauen mit Behinderungen werden oft aus der Gesellschaft ausgeschlossen und nicht mehr als Empfängerinnen der Gabe Gottes betrachtet“, erklärte Pfarrerin Micheline K. Kamba jüngst auf einer ÖRK-Konferenz. Es sei wichtig, dafür zu beten, dass in der besorgniserregenden Situation der Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen gehandelt werde.

Frauen mit Behinderungen wehren sich gegen Gewalt - Mehr…

ÖRK bringt Respekt für Papst Benedikt zum Ausdruck

ÖRK bringt Respekt für Papst Benedikt zum Ausdruck

Nach dem angekündigten Rücktritt von Papst Benedikt XVI drückt der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, seinen Respekt und seine Dankbarkeit aus.

ÖRK bringt Respekt für Papst Benedikt zum Ausdruck - Mehr…

Kirchen feiern Gebetswoche für die Einheit der Christen

Kirchen feiern Gebetswoche für die Einheit der Christen

Christinnen und Christen in aller Welt, die diese Woche die Gebetswoche für die Einheit der Christen begehen, setzen sich mit den Erfahrungen auseinander, die die indischen Kirchen mit der Uneinigkeit angesichts der Kastendiskriminierung machen. Die diesjährige Gebetswoche stellt den Aspekt der Gerechtigkeit in den Mittelpunkt, die integraler Bestandteil der Einheit ist, nach der wir streben.

Kirchen feiern Gebetswoche für die Einheit der Christen - Mehr…

Der ÖRK richtet Abend zum Thema Genitalverstümmelung aus

Der ÖRK richtet Abend zum Thema Genitalverstümmelung aus

Zur Förderung des Aufmerksamkeit und des Kampfes gegen weibliche Genitalverstümmelung findet am 3. Dezember um 18 Uhr im Ökumenischen Zentrum des ÖRK in Genf ein Abend mit Musik, Reflexionen, Kunst und Weinprobe statt.

Der ÖRK richtet Abend zum Thema Genitalverstümmelung aus - Mehr…

ÖRK-Generalsekretär würdigt Rolle der Kirchen in der Krise in Argentinien

Angesichts der gegenwärtigen Krise in Argentinien hat der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Dr. Konrad Raiser, die Rolle der Kirchen, ökumenischen Organisationen und der Zivilgesellschaft gewürdigt. Die Art und Weise wie man auf die Krise, die letztendlich auch eine "ethische und spirituelle Krise ist", eingegangen sei, habe ihn tief bewegt, betonte Raiser in seinem Brief vom 10. Januar 2002 an die Kirchen in Argentinien.

ÖRK-Generalsekretär würdigt Rolle der Kirchen in der Krise in Argentinien - Mehr…

Nigerianische Jugend bringt ökologische Gerechtigkeit in die Stadt

Nigerianische Jugend bringt ökologische Gerechtigkeit in die Stadt

In benachteiligten Stadtgebieten von Lagos, Nigeria, hält nach und nach ein Sinn für ökologische Gerechtigkeit Einzug. Die Geschichte von Njideka Onwunyi zeigt, wie eine junge Frau eine Bewegung in Gang setzen kann.

Nigerianische Jugend bringt ökologische Gerechtigkeit in die Stadt - Mehr…

ÖRK-Vorsitzender spricht auf Tagung der EKD-Synode

ÖRK-Vorsitzender spricht auf Tagung der EKD-Synode

Das Bild von Martin Luther, der seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg nagelt, sei „ein kraftvolles Symbol “ für „einen ganzen historischen Prozess“, sagte Pastor Dr. Walter Altmann, ein Prozess der „theologischen Wiederentdeckung der herrlichen Gnade Gottes, die im Glauben für unsere Rettung zu empfangen ist“.

ÖRK-Vorsitzender spricht auf Tagung der EKD-Synode - Mehr…

Altmann bekräftigt Zeichen der Hoffnung in der ökumenischen Bewegung

Altmann bekräftigt Zeichen der Hoffnung in der ökumenischen Bewegung

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) kann „auch heute noch prophetisch“ wirken – und tut dies auch, sagte Pastor Dr. Walter Altmann, Vorsitzender des ÖRK-Zentralausschusses in seinen Betrachtungen über Höhen und Tiefen der ökumenischen Bewegung und die Identität des ÖRK.

Altmann bekräftigt Zeichen der Hoffnung in der ökumenischen Bewegung - Mehr…

Orthodoxe Akademie von Kreta Gastgeber für ÖRK-Tagung

Orthodoxe Akademie von Kreta Gastgeber für ÖRK-Tagung

Die Orthodoxe Akademie von Kreta kann auf eine langjährige Geschichte christlichen Erbes und ökumenischer Begegnungen zurückblicken. Auf Einladung des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel findet dort derzeit die Tagung des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) statt.

Orthodoxe Akademie von Kreta Gastgeber für ÖRK-Tagung - Mehr…

Tveit berichtet über Arbeit der Kirchen für Gerechtigkeit und Frieden

Tveit berichtet über Arbeit der Kirchen für Gerechtigkeit und Frieden

„Der Ökumenische Rat der Kirchen (Weltkirchenrat) definiert sich durch alle Teilwörter seines Namens. Wir sind eine weltweite Organisation, in der alle Kontinente vertreten sind, und so stehen wir auch in Solidarität zueinander und suchen gemeinsam nach Frieden in all seinen Dimensionen für das Wohl der ganzen Erde“, sagte der Generalsekretär des Rates, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit.

Tveit berichtet über Arbeit der Kirchen für Gerechtigkeit und Frieden - Mehr…

Zentralausschuss eröffnet Tagung mit Gebeten für Gerechtigkeit und Frieden

Zentralausschuss eröffnet Tagung mit Gebeten für Gerechtigkeit und Frieden

„Wir hoffen jeden Tag auf Gerechtigkeit in unserem Leben und beten darum, nicht nur für unsere Familien, unsere Landsleute und diejenigen, die unsere Meinung teilen, sondern für alle unsere Mitmenschen.“ Mit dieser Aussage wurde gestern die Tagung des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) eröffnet.

Zentralausschuss eröffnet Tagung mit Gebeten für Gerechtigkeit und Frieden - Mehr…

Zentralausschuss diskutiert Erklärung zur Einheit

Zentralausschuss diskutiert Erklärung zur Einheit

Am 30. August 2012 wurde dem Zentralausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) im Rahmen seiner 60. Tagung der Entwurf für eine Erklärung zur Einheit der Christen präsentiert, die der 2013 stattfindenden 10. ÖRK-Vollversammlung vorgelegt werden soll.

Zentralausschuss diskutiert Erklärung zur Einheit - Mehr…

Ökumenischer Patriarch bekräftigt Bekenntnis zu Vision des ÖRK

Ökumenischer Patriarch bekräftigt Bekenntnis zu Vision des ÖRK

Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel Bartholomäus I hat das Bekenntnis des Ökumenischen Patriarchats zu Vision und Mission des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) am 3. September öffentlich bekräftigt. Er hielt eine Ansprache vor Teilnehmenden an der Tagung des ÖRK-Zentralausschusses auf Kreta, Griechenland.

Ökumenischer Patriarch bekräftigt Bekenntnis zu Vision des ÖRK - Mehr…

ÖRK ruft zu Dialog und Gebeten für Frieden in Syrien auf

Der Zentralausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) ruft zur sofortigen Beendigung jeder Form von Gewalt in Syrien auf. In einer öffentlichen Erklärung vom 4. September fordert er „alle Parteien auf, in einen Dialog miteinander zu treten – es ist dies die einzige Lösung –, zur Rettung der Einheit und der pluralistischen Zusammensetzung des historischen Syriens“.

ÖRK ruft zu Dialog und Gebeten für Frieden in Syrien auf - Mehr…

ÖRK nimmt Stellung zu aktuellen Themen

ÖRK nimmt Stellung zu aktuellen Themen

Südafrika, Australien, die Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien, Griechenland, Französisch-Polynesien (Maohi Nui), Pakistan, Syrien und Myanmar stehen im Mittelpunkt der Erklärungen und Protokollpunkte, mit denen sich der Zentralausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) kürzlich  im Rahmen einer Beschlussfassung bei seiner Tagung in der Orthodoxen Akademie von Kreta in Kolympari, Griechenland, zu öffentlichen Angelegenheiten zu Wort gemeldet hat.

ÖRK nimmt Stellung zu aktuellen Themen - Mehr…

ÖRK bittet um Bewerbungen für Madang-Programm

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) bittet um Bewerbungen für Workshops, Ausstellungen und Begleitveranstaltungen im Rahmen der kommenden 10. Vollversammlung, die in Busan, Korea, stattfinden wird. Vorschläge müssen bis zum 31. Oktober 2012 eingereicht werden.

ÖRK bittet um Bewerbungen für Madang-Programm - Mehr…

ÖRK-Generalsekretär ruft Christen auf, nicht von “Feinden” zu sprechen

ÖRK-Generalsekretär ruft Christen auf, nicht von “Feinden” zu sprechen

Die Frage, wer unser Feind ist, geht jeden auf der Welt an – insbesondere an einem Ort wie Sarajevo (Bosnien-Herzegowina), wo es vor fast zwanzig Jahren zu einem verheerenden Bürgerkrieg kam.

ÖRK-Generalsekretär ruft Christen auf, nicht von “Feinden” zu sprechen - Mehr…

Christen fordern: Vertrag über den Waffenhandel muss auch Munition regulieren

Führungspersonen von christlichen internationalen Organisationen, in denen die Konfessionen von insgesamt rund 90 Prozent der weltweit zwei Milliarden Christinnen und Christen vertreten sind, haben gemeinsam einen Aufruf an die 194 Regierungen gerichtet, die derzeit über einen ersten weltweiten Vertrag über den Waffenhandel verhandeln.

Christen fordern: Vertrag über den Waffenhandel muss auch Munition regulieren - Mehr…

ÖRK bringt Behandlung von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen vor UN-Menschenrechtskommission

Die Behandlung von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen (IDPs) wird vom Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) bei der 58. Tagung der UN-Menschenrechtskommission (UNCHR), die heute, 18. März, ihre Arbeit aufnimmt und bis 26. April dauert, zur Sprache gebracht werden.

ÖRK bringt Behandlung von Flüchtlingen und Binnenvertriebenen vor UN-Menschenrechtskommission - Mehr…

ÖRK-Generalsekretär besucht Kirchen in Griechenland

Die weitere Entwicklung und die Arbeit der Sonderkommission zur orthodoxen Mitarbeit im Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) sowie aktuelle soziale, politische und ökumenische Herausforderungen - zum Beispiel die zwischenkirchlichen Beziehungen, die Frage der Bioethik und die Rolle Griechenlands als einzigem orthodoxen Land in der Europäischen Union - stehen auf der Tagesordnung des Besuchs, den ÖRK-Generalsekretär Konrad Raiser vom 20. bis 24. März der Kirche von Griechenland abstattet.

ÖRK-Generalsekretär besucht Kirchen in Griechenland - Mehr…

ÖRK unterstützt ägyptische Kirchen in ihren Friedensbemühungen

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) unterstützt die ägyptischen Christen in ihren Bemühungen um Gerechtigkeit, ihrer Ablehnung von Gewalt und den Dialoginitiativen, die sie nach den schweren Zusammenstößen zwischen friedlichen Demonstranten und der Armee am 9. Oktober in Kairo ergreifen. In diesen gewalttätigen Auseinandersetzungen, die zu einer Zeit stattfanden, in der das Land sich auf die Rückkehr zur Demokratie vorbereitet, verloren 25 Menschen, vor allem koptische Christen, ihr Leben.

ÖRK unterstützt ägyptische Kirchen in ihren Friedensbemühungen - Mehr…

November als Monat der Gesundheit und der Heilung

November als Monat der Gesundheit und der Heilung

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) lanciert eine Reihe von Bibelmeditationen über geschlechtsspezifische Gesundheitsfragen sowie über reproduktive und sexuelle Gesundheit. Er lädt alle Gemeinden und Christen ein, den November zu einem Monat des Nachdenkens über Gesundheit und Heilung zu machen.

November als Monat der Gesundheit und der Heilung - Mehr…

Wasser: eine politische Frage, die politisch gelöst werden muss

Wasser: eine politische Frage, die politisch gelöst werden muss

Dr. Rommel F. Linatoc äußerte sich anlässlich des Globalen Forums des Ökumenischen Wassernetzwerks in einem Interview zu Fragen des Wassers und der sanitären Grundversorgung in den Philippinen und stellte das kirchliche Engagement in einen ökumenischen Kontext. Das Thema des Forums, das vom 25. bis 27. Oktober in Kenias Hauptstadt Nairobi stattfand, lautete „Wie ein Baum, am Wasser gepflanzt“.

Wasser: eine politische Frage, die politisch gelöst werden muss - Mehr…

Kirchen streben durch Dialog in Assisi nach Frieden und Gerechtigkeit

Kirchen streben durch Dialog in Assisi nach Frieden und Gerechtigkeit

Während eines interreligiösen Treffens in Assisi, das von Papst Benedikt XVI einberufen wurde, erklärte der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK): „das Kreuz ist nicht für Kreuzzüge da, es ist vielmehr ein Zeichen für Gottes Liebe, die allen gilt“. Er würdigte die Rolle „junger Menschen für Wandel“, die nach Frieden streben, und rief religiöse Führungspersonen auf, sich für Dialog einzusetzen, um Konflikte anzusprechen und „den anderen“ zu akzeptieren.

Kirchen streben durch Dialog in Assisi nach Frieden und Gerechtigkeit - Mehr…

Ungleichbehandlung der Geschlechter schadet der Gesundheit

Ungleichbehandlung der Geschlechter schadet der Gesundheit

Dr. Sarojini Nadar ist eine Theologin und Wissenschaftlerin aus Südafrika, die sich seit vielen Jahren mit den Themen Geschlechter, Religion und Gesundheit beschäftigt. Derzeit arbeitet sie als Dozentin und Direktorin des Programms Gender and Religion (Geschlecht und Religion) der School of Religion and Theology an der Universität von KwaZulu-Natal. Nadar hat sich sehr stark bei den Kirchen dafür eingesetzt, das Bewusstsein für die Gesundheit von Frauen in den Gemeinwesen zu stärken, patriarchalische Werte zu hinterfragen und für Geschlechtergerechtigkeit zu arbeiten.

Ungleichbehandlung der Geschlechter schadet der Gesundheit - Mehr…

Katholische Studierende lernen ökumenische Theologie und Praxis kennen

Katholische Studierende lernen ökumenische Theologie und Praxis kennen

Sechs katholische Theologiestudierende von der Universität Freiburg (Zentralschweiz) verbrachten vor kurzem einen Tag beim Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK), um ein tieferes Verständnis von der modernen ökumenischen Bewegung und der Arbeit des ÖRK  zu gewinnen und sich auf die Aufgabe, Besuchergruppen durch das Ökumenische Zentrum in Genf zu führen, vorzubereiten.

Katholische Studierende lernen ökumenische Theologie und Praxis kennen - Mehr…

Nordamerikanische Christen fordern Fokus auf Armut, Reichtum und Umwelt

Nordamerikanische Christen fordern Fokus auf Armut, Reichtum und Umwelt

In der kanadischen Stadt Calgary in der Provinz Alberta fand eine Konsultation zu Armut, Reichtum und Umwelt statt, die in einer Reihe von Aufrufen resultierte, in Zeiten weltweiter Finanzkrisen, Umweltbedrohungen und Widerstand gegen die Wall Street und ihre Wirtschaftsstrukturen sich zu besinnen und Maßnahmen zu ergreifen. Vertreter/innen nordamerikanischer Kirchen riefen ihre ökumenischen und interreligiösen Partner auf, „ein Jahrzehnt der Öko-Gerechtigkeit zu widmen, die sowohl ökologische als auch ökonomische Gerechtigkeit umfasst“.

Nordamerikanische Christen fordern Fokus auf Armut, Reichtum und Umwelt - Mehr…

Religionsgruppen fordern Klimagerechtigkeit in Durban

Religionsgruppen fordern Klimagerechtigkeit in Durban

„Unsere Erde ist das einzige Zuhause, das wir haben.“ Mit diesen Worten unterstrich Erzbischof Desmond Tutu die zentrale Bedeutung unseres Planeten, der überleben muss, damit die Menschen überleben können. Bei seinem Auftritt auf einer interreligiösen Kundgebung in Durban appellierte Tutu an die UN-Klimakonferenz COP17, einen fairen, ehrgeizigen und rechtlich bindenden Vertrag auszuarbeiten, um effektive Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ermöglichen.

Religionsgruppen fordern Klimagerechtigkeit in Durban - Mehr…

ÖRK-Mitgliedskirchen schicken Nahrungsmittel nach Nordkorea

ÖRK-Mitgliedskirchen schicken Nahrungsmittel nach Nordkorea

Eine breite Gruppe koreanischer und nicht-koreanischer Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) beteiligten sich vor kurzem an einer Nahrungsmittellieferung für Nordkorea.

ÖRK-Mitgliedskirchen schicken Nahrungsmittel nach Nordkorea - Mehr…

Weltweite ökumenische Solidarität: ÖRK-Delegation stattet Patriarchen, Kirchenführern und christlichen Gemeinschaften Besuch ab

Der Stellvertretende Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Georges Lemopoulos, besucht vom 2. bis 4. April Jerusalem, um dort den Patriarchen der Griechisch-Orthodoxen Kirche von Jerusalem, Seine Seligkeit Irineos I., zu treffen.

Weltweite ökumenische Solidarität: ÖRK-Delegation stattet Patriarchen, Kirchenführern und christlichen Gemeinschaften Besuch ab - Mehr…

Neue ÖRK-Erklärung zu Mission und Evangelisation in Arbeit

Neue ÖRK-Erklärung zu Mission und Evangelisation in Arbeit

Der erste Entwurf einer neuen Missionserklärung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) stand im Mittelpunkt einer Tagung der 25-köpfigen Kommission für Weltmission und Evangelisation (CWME), die vom 22. bis 26. November auf dem Gelände der Universität von Ghana in der Nähe von Accra stattfand.

Neue ÖRK-Erklärung zu Mission und Evangelisation in Arbeit - Mehr…

ÖRK trauert um indigene Theologin Maria Chavez

ÖRK trauert um indigene Theologin Maria Chavez

Die angesehene Bibelwissenschaftlerin und ÖRK-Beauftragte für indigene Fragen Maria Chavez Quispe starb am 24. Juli in Liestal, Schweiz. Chavez war Mitglied der Methodistischen Kirche in Bolivien und engagierte Fürsprecherin integrativer Gemeinschaften. Sie hat lange gegen Krebs gekämpft.

ÖRK trauert um indigene Theologin Maria Chavez - Mehr…

Aung San Suu Kyi ruft auf ÖRK-Konsultation nach neuen Formen der Versöhnung

Aung San Suu Kyi ruft auf ÖRK-Konsultation nach neuen Formen der Versöhnung

„ Hohe Achtung f ü r die Anderen und eine Offenheit f ü r Einheit in Vielfalt werden die Werte Vers ö hnung, Frieden und Sicherheit in jeder Gesellschaft und Gemeinschaft bewahren “ , sagt die Friedensnobelpreistr ä gerin Aung San Suu Kyi gegen ü ber Teilnehmenden der internationalen Konsultation zum Thema „ Frieden, Sicherheit und Vers ö hnung in Myanmar “ , die von der Kommission der Kirchen f ü r internationale Angelegenheiten (CCIA) des Ö kumenischen Rates der Kirchen ( Ö RK) organisiert wurde.

Aung San Suu Kyi ruft auf ÖRK-Konsultation nach neuen Formen der Versöhnung - Mehr…

ÖRK-Anhörung zu Blasphemiegesetz in Pakistan

ÖRK-Anhörung zu Blasphemiegesetz in Pakistan

„Die missbräuchliche Verwendung des Blasphemiegesetzes steht im Widerspruch zu der Vision von Pakistan als gemäßigtem und demokratischen Land“, sagte Mohammad Tahseen im Rahmen einer vom ÖRK in Genf organisierten öffentlichen Anhörung über die „Missbräuchliche Verwendung des Blasphemiegesetzes und die religiösen Minderheiten in Pakistan“.

ÖRK-Anhörung zu Blasphemiegesetz in Pakistan - Mehr…

Rio+20: Einige Ansatzpunkte trotz enttäuschender Ergebnisse

Rio+20: Einige Ansatzpunkte trotz enttäuschender Ergebnisse

Viele Vertreter/innen von Kirchen und Zivilgesellschaft haben ihre Enttäuschung über den Mangel an Vision und Ehrgeiz bei den Ergebnissen des Rio+20-Gipfels zum Ausdruck gebracht, der im Juni dieses Jahres in Rio de Janeiro (Brasilien) stattgefunden hat. Doch die Bekräftigung des Menschenrechts auf Wasser und Sanitärversorgung ist einer von mehreren Aspekten, auf dem das künftige Engagement ökumenischer Akteure für Nachhaltigkeit und Umweltgerechtigkeit aufbauen kann.

Rio+20: Einige Ansatzpunkte trotz enttäuschender Ergebnisse - Mehr…

ÖRK äußert Trauer über den Tod von Abune Paulos

ÖRK äußert Trauer über den Tod von Abune Paulos

Der bekannte christliche Führer und Präsident des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Abune Paulos, Patriarch der Äthiopischen Orthodoxen Kirche Tewahedo, verstarb am Donnerstag, 16. August, in Addis Abeba, Äthiopien.

ÖRK äußert Trauer über den Tod von Abune Paulos - Mehr…

ÖRK veranstaltet internationale Anhörung zur Not religiöser Minderheiten in Pakistan

ÖRK veranstaltet internationale Anhörung zur Not religiöser Minderheiten in Pakistan

Vom 17. bis 19.September wird zeitgleich mit der 21. Sitzung des Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf eine internationale öffentliche Anhörung stattfinden, die die Not der religiösen Minderheiten und die missbräuchliche Anwendung des Blasphemiegesetzes in Pakistan hervorheben soll.

ÖRK veranstaltet internationale Anhörung zur Not religiöser Minderheiten in Pakistan - Mehr…

Kirchen betonen Notwendigkeit einer Theologie des Kindes

Kirchen betonen Notwendigkeit einer Theologie des Kindes

Obwohl 2,2 Milliarden der Weltbevölkerung Kinder sind, haben Kirchen sowohl im Süden als auch im Norden diese in ihrem kirchlichen Dienst bislang oft sträflich vernachlässigt. Die Anliegen und Rechte von Kindern sowie ihr Platz in der Kirche sind Themen, zu denen die Kirchen ihre Stimme gemeinsam erheben und zu Gehör bringen müssen.

Kirchen betonen Notwendigkeit einer Theologie des Kindes - Mehr…

Ökumenisches Solidaritätsteam besucht Myanmar und Flüchtlingslager

Ökumenisches Solidaritätsteam besucht Myanmar und Flüchtlingslager

Ein ökumenisches Solidaritätsteam von Vertretern/innen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) stattete Myanmar vom 4. bis 9. August 2011 einen Besuch ab, der Teil des Engagements des ÖRK war, Kirchen in Konfliktsituationen zu begleiten. Zuletzt hatte ein Team " Lebendiger Briefe " des ÖRK das Land Ende 2010 besucht.

Ökumenisches Solidaritätsteam besucht Myanmar und Flüchtlingslager - Mehr…

Jugendliche und Frauen im Kampf gegen HIV

Jugendliche und Frauen im Kampf gegen HIV

Dreizehn westafrikanische Länder. Tausende von Jugendlichen und Frauen. Die Zahlen machen deutlich, wie groß die Herausforderung ist. Aber Ayoko Bahun-Wilson, die Regionalkoordinatorin der ökumenischen HIV- und AIDS-Initiative in Afrika (EHAIA) für Westafrika, ist entschlossen, westafrikanischen Jugendlichen zu helfen, sich der Gefahr von HIV bewusst zu werden, und ihre Bereitschaft zu stärken, sich im Kampf für eine Senkung der Ansteckungsraten zu engagieren.

Jugendliche und Frauen im Kampf gegen HIV - Mehr…

Ökumenische Stimmen auf dem Weltjugendtag

Ökumenische Stimmen auf dem Weltjugendtag

Sieben Tage lang drängten sich in der letzte Woche mehr als 1 Million junger Menschen aus der ganzen Welt auf den Straßen und Plätzen Madrids (Spanien). Die Jugendlichen hatten sich zum 26. Weltjugendtag versammelt, einer Veranstaltung der römisch-katholischen Kirche, die sich an junge Menschen wendet.

Ökumenische Stimmen auf dem Weltjugendtag - Mehr…

Zeit der Schöpfung 2011: Die Wälder sollen jauchzen

Zeit der Schöpfung 2011: Die Wälder sollen jauchzen

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) schließt sich dem Aufruf an, die Zeit vom Donnerstag, 1. September, bis Dienstag, 4. Oktober, als Zeit des Gebets, der Reflexion und der Neuverpflichtung auf den verantwortlichen Umgang mit Gottes Gaben in der Natur und deren gerechte Nutzung zu begehen.

Zeit der Schöpfung 2011: Die Wälder sollen jauchzen - Mehr…

ÖRK und Globethics.net starten globale theologische online-Bibliothek

ÖRK und Globethics.net starten globale theologische online-Bibliothek

Ein einzigartiges und ambitioniertes theologisches Web-Angebot wurde am 23. September vom ÖRK und Globethics.net in Genf gestartet. Ziel ist es, das globale Ungleichgewicht in den Zugangsmöglichkeiten zu Forschungsmaterialien im Bereich Theologie und verwandten Disziplinen abzubauen.

ÖRK und Globethics.net starten globale theologische online-Bibliothek - Mehr…

ÖRK sieht Chance für Frieden in Palästinas UNO-Antrag

ÖRK sieht Chance für Frieden in Palästinas UNO-Antrag

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat gestern an die Vereinten Nationen appelliert, eine klare Entscheidung für Palästina zu treffen. Der ÖRK fordert bereits seit Jahrzehnten Gerechtigkeit für Palästinenser und Israelis und hat gemeinsam mit Kirchen der Region die Erwägung einer Vollmitgliedschaft Palästinas durch den UN-Sicherheitsrat als Chance für den Frieden gewürdigt.

ÖRK sieht Chance für Frieden in Palästinas UNO-Antrag - Mehr…

ÖRK nennt Verbot methodistischer Tagung durch Regierung von Fidschi „inakzeptabel“

ÖRK nennt Verbot methodistischer Tagung durch Regierung von Fidschi „inakzeptabel“

Die Einmischung in kirchliche Angelegenheiten durch die Regierung der Pazifikinsel Fidschi gibt nach den Worten von Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, dem Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Anlass zu tiefer Sorge.

ÖRK nennt Verbot methodistischer Tagung durch Regierung von Fidschi „inakzeptabel“ - Mehr…

Hoffnung in Christus als Antwort auf Herausforderungen an die Kirchen

Die Antwort auf den Wandel in der kirchlichen Landschaft und die Herausforderungen, vor denen die Kirchen heute stünden, sei „unsere Hoffnung, die in Christus gründet“, erklärte Pastor Dr. Walter Altmann, der Vorsitzende des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), vor 300 Delegierten auf einer Tagung des Globalen Christlichen Forums in Indonesien.

Hoffnung in Christus als Antwort auf Herausforderungen an die Kirchen - Mehr…

Planungsausschuss für die Vollversammlung tagt in Busan

Die 10. Vollversammlung des Ökumenischen Rates des Kirchen (ÖRK) wird vom 30. Oktober bis 8. November 2013 in Busan, Republik Korea, stattfinden und unter dem Thema „Gott des Lebens, weise uns den Weg zu Gerechtigkeit und Frieden“ stehen.

Planungsausschuss für die Vollversammlung tagt in Busan - Mehr…

Die Reaktion der Kirche auf HIV beschleunigen

Die Reaktion der Kirche auf HIV beschleunigen

„Das Tempo, in dem du läufst, hängt davon ab, was dich verfolgt.“ Eines von Ezra Chitandos liebsten afrikanischen Sprichwörtern umschreibt zugleich seine Überzeugungen im Blick auf das langfristige Engagement der Kirche bei der Bewältigung HIV-bezogener Herausforderungen.

Die Reaktion der Kirche auf HIV beschleunigen - Mehr…

ÖRK-Vorsitzender bekundet Solidarität mit Kirche in Indonesien

ÖRK-Vorsitzender bekundet Solidarität mit Kirche in Indonesien

Während seines jüngsten Besuchs in Indonesien bekundete der Vorsitzende des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Dr. Walter Altmann, den Mitgliedern der Indonesischen Christlichen Kirche (GKI) in der westjavanesischen Stadt Bogor, die an der Ausübung ihres gottesdienstlichen Lebens gehindert werden, die Solidarität der weltweiten Gemeinschaft der ÖRK-Mitgliedskirchen.

ÖRK-Vorsitzender bekundet Solidarität mit Kirche in Indonesien - Mehr…

Kirchen im Pazifik seit 50 Jahren engagiert für Frieden und Gerechtigkeit

Kirchen im Pazifik seit 50 Jahren engagiert für Frieden und Gerechtigkeit

„Im Pazifik findet man viele herzliche und starke Ausdrucksformen des Friedens“, sagte der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pfarrer Dr. Olav Fykse Tveit, in einer an die Pazifische Kirchenkonferenz ( Pacific Conference of Churches , PCC) gerichteten Ansprache anlässlich der 50-Jahrfeier ihres Bestehens, die in der vergangenen Woche in Samoa stattfand.

Kirchen im Pazifik seit 50 Jahren engagiert für Frieden und Gerechtigkeit - Mehr…

ÖRK-Generalsekretär würdigt Opfer des 11. September und fordert Kultur des Friedens

In seiner Botschaft zur Erinnerung an die Tausenden von Menschen, die durch die Terroranschläge vom 11. September 2001 in den Vereinigten Staaten ihr Leben verloren haben, und an die unglückseligen Folgen dieser Anschläge in Afghanistan und Irak würdigt der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, die Opfer und setzt sich für eine Kultur des Friedens ein.

ÖRK-Generalsekretär würdigt Opfer des 11. September und fordert Kultur des Friedens - Mehr…

ÖRK-Exekutivausschuss in Äthiopien schaut auf Hungersnot in Somalia

ÖRK-Exekutivausschuss in Äthiopien schaut auf Hungersnot in Somalia

Der ÖRK-Exekutivausschuss eröffnete seine halbjährliche Tagung am Montag, 12. September, in Addis Abeba, Äthiopien, mit einer Reihe von Willkommensbotschaften örtlicher Kirchenverantwortlicher sowie ergreifenden und detaillierten Berichten zur regionalen humanitären Krise in Somalia und dessen Nachbarländern.

ÖRK-Exekutivausschuss in Äthiopien schaut auf Hungersnot in Somalia - Mehr…

Zeit der Schöpfung 2011: Aufruf zu Gebet, Reflexion und Handeln

Zeit der Schöpfung 2011: Aufruf zu Gebet, Reflexion und Handeln

In einer Zeit, in der die Auswirkungen des Klimawandels auf der Titelseite fast jeder Zeitung, Zeitschrift und Website Erwähnung finden, rufen die Kirchen auf der ganzen Welt zu einer Neuverpflichtung für die Umwelt und die Ökosysteme auf.

Zeit der Schöpfung 2011: Aufruf zu Gebet, Reflexion und Handeln - Mehr…

Umdenken in der Theologie bei Reaktion auf HIV

Umdenken in der Theologie bei Reaktion auf HIV

Für die Kirchen in Afrika steht das Alte Testament von jeher im Vordergrund des theologischen Gedankenguts. „Unsere Theologie wurde mit dem Bild des Gottes aus dem Alten Testament aufgebaut“, erklärt Charles Klagba, theologischer Berater der Ökumenischen HIV- und Aids-Initiative in Afrika ( Ecumenical HIV and AIDS Initiative in Africa , EHAIA).

Umdenken in der Theologie bei Reaktion auf HIV - Mehr…

ÖRK-Generalsekretär über Ausbruch von Gewalt in seinem Heimatland schockiert

„Norwegen hat am Freitag ein bisher ungekanntes und schreckliches Ausmaß an Gewalt gegenüber unschuldigen Menschen erlebt“, sagte Pfr. Dr. Olav Fykse Tveit, ein lutherischer Pfarrer aus Norwegen und Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK).

ÖRK-Generalsekretär über Ausbruch von Gewalt in seinem Heimatland schockiert - Mehr…

Gebete zum Tag des Friedens thematisieren Konflikte, Mut und Flugroboter

Gebete zum Tag des Friedens thematisieren Konflikte, Mut und Flugroboter

Von Fidschi bis Ruanda wird am 21. September der Internationale Gebetstag für den Frieden mit Gebeten und  Zeichen des Engagements für den Frieden begangen. Dies geschieht in Gemeinden und auf Facebook und wird insbesondere von Teilnehmenden an der Friedenskonvokation des Ökumenischen Rates der Kirchen getragen, die im Mai dieses Jahres in Jamaika stattgefunden hat.

Gebete zum Tag des Friedens thematisieren Konflikte, Mut und Flugroboter - Mehr…

Politische Spannungen in Liberia geben Anlass zu ökumenischem Teambesuch

Politische Spannungen in Liberia geben Anlass zu ökumenischem Teambesuch

Ein siebenköpfiges ökumenisches Solidaritätsteam, dem Vertreter/innen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) und der Gesamtafrikanischen Kirchenkonferenz (AACC) angehören, wird dem westafrikanischen Land Liberia auf Ersuchen des Generalsekretärs des Liberianischen Kirchenrats, Dr. Benjamin Dorme Lartey, vom 6.-12. August einen Besuch abstatten.

Politische Spannungen in Liberia geben Anlass zu ökumenischem Teambesuch - Mehr…

Ökumenisches Institut Bossey: Sommerschule zum Thema Kommunikation und Religion

Ökumenisches Institut Bossey: Sommerschule zum Thema Kommunikation und Religion

Das Ökumenische Institut Bossey in der Nähe von Genf (Schweiz) bietet in diesem Jahr zum ersten Mal eine Sommerschule mit einem international ausgerichteten Kurs zum Thema Kommunikation und Religion an.

Ökumenisches Institut Bossey: Sommerschule zum Thema Kommunikation und Religion - Mehr…

Friedenskonvokation als Inspiration für Gebetstag am 21. September

Friedenskonvokation als Inspiration für Gebetstag am 21. September

Jedes Jahr am 21. September ruft der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) Kirchen und Gemeinden auf, den Internationalen Gebetstag für den Frieden zu begehen. In diesem Jahr bittet der ÖRK die rund 1000 Personen, die im Mai 2011 an der Internationalen ökumenischen Friedenskonvokation in Kingston (Jamaika) teilgenommen haben, das Friedensengagement dieser wichtigen Veranstaltung fortzuführen und ein Gebet für den Frieden zu verfassen und mit anderen zu teilen.

Friedenskonvokation als Inspiration für Gebetstag am 21. September - Mehr…

ÖRK-Generalsekretär ruft zur Beendigung der Gewalt in Syrien auf

ÖRK-Generalsekretär ruft zur Beendigung der Gewalt in Syrien auf

In seinem Aufruf zum Gewaltverzicht, den der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) an alle am gegenwärtigen politischen Konflikt in Syrien beteiligten Seiten gerichtet hat, bezeichnete er es als besonders dringlich, „dass die Armee und die staatlichen Sicherheitsbehörden den undifferenzierten Einsatz von Gewalt [gegen Demonstrierende] beenden“ und sich stattdessen für den Schutz von Leben, Würde, Menschenrechten und grundlegenden Freiheiten aller syrischen Bürger und Bürgerinnen einsetzen.

ÖRK-Generalsekretär ruft zur Beendigung der Gewalt in Syrien auf - Mehr…

Ökumenisches Solidaritätsteam hilft bei Vorbereitung der Wahlen in Liberia

Ökumenisches Solidaritätsteam hilft bei Vorbereitung der Wahlen in Liberia

Vom Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) und der Gesamtafrikanischen Kirchenkonferenz (AACC) ernannte ökumenische Beobachter/innen haben ihren Bericht über den Besuch, den sie Liberia im Vorfeld der auf den 11. Oktober 2011 angesetzten Wahlen abgestattet haben, veröffentlicht. Die siebenköpfige Delegation wurde von Bischof Robert Aboagye-Mensah geleitet, einem der Vizepräsidenten des AACC und Mitglied im ÖRK-Zentralausschuss, der bis vor kurzem Leitender Bischof der Methodistischen Kirche in Ghana war.

Ökumenisches Solidaritätsteam hilft bei Vorbereitung der Wahlen in Liberia - Mehr…

ÖRK beim Weltjugendtag in Madrid

ÖRK beim Weltjugendtag in Madrid

Gemäß seinem Engagement für die Stärkung der langjährigen Beziehungen mit der römisch-katholischen Kirche und für die Förderung der Beteiligung junger Menschen in der einen ökumenischen Bewegung wird der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) vom 16. bis 21. August am Weltjugendtag in Madrid (Spanien) teilnehmen, zu dem auch Papst Benedikt XVI. erwartet wird. Das Thema des Weltjugendtags 2011 lautet „In Ihm verwurzelt und auf Ihn gegründet, fest im Glauben“ (Kol 2,7).

ÖRK beim Weltjugendtag in Madrid - Mehr…

ÖRK-Generalsekretär ruft zu Sofortmaßnahmen im Horn von Afrika auf

ÖRK-Generalsekretär ruft zu Sofortmaßnahmen im Horn von Afrika auf

Vor Mitarbeitern des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) äußerte Pastor Dr. Olav Fykse Tveit am 18. August seine Besorgnis über die „Blockade und Behinderung der  Versorgung der hungernden Menschen in Somalia mit Nahrungsmitteln, die dazu führt, dass immer mehr Menschen sterben. Diese Behinderung der humanitären Hilfe ist unmenschlich und muss mit allem Nachdruck verurteilt werden“.

ÖRK-Generalsekretär ruft zu Sofortmaßnahmen im Horn von Afrika auf - Mehr…

Gedanken zur Tragödie in Norwegen

Gedanken zur Tragödie in Norwegen

In einer Zeit, in der die Aufmerksamkeit der Welt sich auf den 10. Jahrestag des 11. September 2001 richtet, denkt ÖRK-Generalsekretär Pastor Dr. Olav Fykse Tveit darüber nach, was wir aus den jüngsten Terroranschlägen in seiner Heimat lernen können.

Gedanken zur Tragödie in Norwegen - Mehr…

Kirchen starten Monitoring-Programm für Gewaltopfer in Kolumbien

Kirchen starten Monitoring-Programm für Gewaltopfer in Kolumbien

Nach den offiziellen Statistiken gibt es in Kolumbien 3 Millionen Menschen, die während des langjährigen bewaffneten Konflikts in ihrer Heimat von ihrem Land und Eigentum vertrieben wurden. Menschenrechtsorganisationen beziffern die Zahl der „Vertriebenen“ jedoch auf knapp 5 Millionen.

Kirchen starten Monitoring-Programm für Gewaltopfer in Kolumbien - Mehr…

ÖRK-Generalsekretär: „Zu ökumenischer Jüngerschaft berufen“

„Zusammen mit andere Christen, deren Theologie, Gottesdiensttraditionen und lokale Kontexte sehr anders sein können als unsere eigenen, sind wir zu einer Jüngerschaft berufen, die transformatives Potenzial hat“, sagte ÖRK-Generalsekretär Pastor Dr. Olav Fykse Tveit am Dienstag, dem 1. Mai 2012, zu den Teilnehmenden der Generalkonferenz der Evangelisch-Methodistischen Kirche in den USA.

ÖRK-Generalsekretär: „Zu ökumenischer Jüngerschaft berufen“ - Mehr…

Gebetswoche 2013 steht unter dem Thema „Mit Gott gehen“

Gebetswoche 2013 steht unter dem Thema „Mit Gott gehen“

Die Gebetswoche für die Einheit der Christen 2013 wird unter dem Thema „Mit Gott gehen“ (Micha 6,6-8) stehen und will die Einheit der Christen damit zu einem sichtbaren Teil des Aufrufs zu Gerechtigkeit und Frieden machen. Anregung für das Thema war der Kampf der Dalits in Indien.

Gebetswoche 2013 steht unter dem Thema „Mit Gott gehen“ - Mehr…

CWME ruft zu neuem Verständnis von Mission und Evangelisation auf

CWME ruft zu neuem Verständnis von Mission und Evangelisation auf

Seit 1982 hat der ÖRK nur eine offizielle Erklärung zum Thema Mission und Evangelisation veröffentlicht. Jetzt, im Jahr 2012, bereitet die ÖRK-Kommission für Weltmission und Evangelisation eine weitere Erklärung vor, um im Kontext der sich wandelnden Gegebenheiten in der Welt und der Kirche zu einem neuen Verständnis von Mission und Evangelisation aufzurufen.

CWME ruft zu neuem Verständnis von Mission und Evangelisation auf - Mehr…

ÖRK-Pensionskasse stabilisiert und neuem Management übergeben

Das Defizit der Pensionskasse des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) konnte ausgeglichen werden und nun kann die Pensionskasse an Profond, eine kollektive Vorsorgeeinrichtung, die gemäß ihren Verträgen mit rund 1.700 Schweizer Unternehmen mehr als drei Milliarden Schweizer Franken verwaltet, übertragen werden.

ÖRK-Pensionskasse stabilisiert und neuem Management übergeben - Mehr…

Ökumenischer Patriarch mit „Freedom Award“ geehrt

Ökumenischer Patriarch mit „Freedom Award“ geehrt

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) gratuliert dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomäus I von Konstantinopel zu seiner Auszeichnung mit dem „Freedom of Worship Award“ (Preis für Gottesdienst- und Glaubensfreiheit) des Franklin and Eleanor Roosevelt Institute , mit dem er für seine Bemühungen um die Religionsfreiheit, den Dialog und seinen Einsatz für Umweltbelange geehrt wird.

Ökumenischer Patriarch mit „Freedom Award“ geehrt - Mehr…

Kirchen bedauern verzögerten Abzug von NATO-Atomwaffen aus Europa

Der ÖRK ruft die NATO dringend auf, auf ihrem Gipfel am 21. und 22. Mai 2012 in Chicago mit gutem Beispiel voranzugehen und die Atomwaffen, die auch zwei Jahrzehnte nach dem Ende des Kalten Krieges noch in Europa deponiert sind, abzuziehen.

Kirchen bedauern verzögerten Abzug von NATO-Atomwaffen aus Europa - Mehr…

Delegation in Nigeria hofft auf „verwandelte Realität“

Eine hochkarätige internationale Delegation christlicher und muslimischer Religionsvertreter hat nach Ende ihrer Reise nach Nigeria am 25. Mai  eine gemeinsame Erklärung abgegeben, in der sie ihre Hoffnung zum Ausdruck bringt, dass ihr Besuch „ein Beispiel für die internationale Zusammenarbeit zwischen Muslimen und Christen gibt, die sich gemeinsam für den interreligiösen Dialog engagieren, um Frieden und Harmonie zwischen Menschen verschiedener Religionen zu fördern.“

Delegation in Nigeria hofft auf „verwandelte Realität“ - Mehr…

ÖRK ruft zur Stärkung der christlichen Theologie in der höheren Bildung auf

Rolle und Bedeutung des Studiums christlicher Theologie an öffentlichen und privaten Universitäten sowie theologischen Seminaren standen im Mittelpunkt einer dreitägigen Konsultation in Norwegen. Rund 45 Vertreterinnen und Vertreter theologischer Institute und Vereinigungen aus der ganzen Welt nahmen daran teil.

ÖRK ruft zur Stärkung der christlichen Theologie in der höheren Bildung auf - Mehr…

ÖRK-Generalsekretär verurteilt Gewalt in Syrien

Der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, hat in einer kürzlich abgegebenen Erklärung die Gewalt in Syrien verurteilt, Solidarität mit den Opfern bekundet und um Gebete für Frieden in dem Land gebeten.

ÖRK-Generalsekretär verurteilt Gewalt in Syrien - Mehr…

Frust über Rio+20 durch religiöses Engagement und Gemeinschaft überwinden

Frust über Rio+20 durch religiöses Engagement und Gemeinschaft überwinden

Die Vertreterinnen und Vertreter des ÖRK an der Rio+20-Konferenz schlossen sich einer breit abgestützten religiösen Koalition an, indem sie das offizielle Abschlussdokument des von den Vereinten Nationen organisierten Gipfels ablehnten.

Frust über Rio+20 durch religiöses Engagement und Gemeinschaft überwinden - Mehr…

ÖRK kooperiert mit Implenia zur Grundstücksentwicklung

ÖRK kooperiert mit Implenia zur Grundstücksentwicklung

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat einen Vertrag mit Implenia für die Entwicklung seines Grundstücks in Grand-Saconnex (Genf) einschließlich eines neuen Ökumenischen Zentrums unterschrieben. Die Entwicklung des Standorts mit 34‘000 Quadratmetern erfolgt über die nächsten fünf bis zehn Jahre in mehreren Phasen. Der Prozess startet mit der technischen Bewertung der bestehenden Gebäude gefolgt von einem Architektur-Wettbewerb mit der Bestimmung eines Siegerprojekts bis voraussichtlich Mitte 2013. Der Beginn der Bauarbeiten für die Gebäude mit einer Nutzfläche von 50‘000 bis 60‘000 Quadratmetern ist für 2016/2017 vorgesehen.

ÖRK kooperiert mit Implenia zur Grundstücksentwicklung - Mehr…

HIV-Gefährdung bleibt eine Herausforderung

HIV-Gefährdung bleibt eine Herausforderung

Calle Almedal aus Schweden befasst sich seit 1982 mit der HIV-Problematik. Er war als ehemaliger Berater der Ökumenischen HIV und AIDS-Initiative in Afrika (EHAIA), einem Projekt des Ökumenischen Rates der Kirchen, aktiv. In einem Interview kommt er auf die Auswirkungen von HIV auf das Gemeinschaftsleben, die Bedeutung  von Sexualerziehung und die Reaktion der Kirchen auf die HIV-Epidemie zu sprechen.

HIV-Gefährdung bleibt eine Herausforderung - Mehr…

Internationale ökumenische Friedenskonvokation beginnt am 17. Mai

Internationale ökumenische Friedenskonvokation beginnt am 17. Mai

Mit Denkanstößen von Martin Luther King III und der deutschen lutherischen Pastorin Dr. Margot Käßmann beginnt nächste Woche die Internationale ökumenische Friedenskonvokation (IöFK). Diese vom Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) organisierte Großveranstaltung wird vom 17. bis 25. Mai in der Universität der West Indies (UWI) in Kingston (Jamaika) stattfinden.

Internationale ökumenische Friedenskonvokation beginnt am 17. Mai - Mehr…