World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten / Gemeinsame Arbeitsgruppe von Ökumenischem Rat der Kirchen und römisch-katholischer Kirche tagt in Warschau

Gemeinsame Arbeitsgruppe von Ökumenischem Rat der Kirchen und römisch-katholischer Kirche tagt in Warschau

Gemeinsame Arbeitsgruppe von Ökumenischem Rat der Kirchen und römisch-katholischer Kirche tagt in Warschau

Foto: Episkopat News, Polen

09. Mai 2019

Deutsche Fassung veröffentlicht am: 13. Mai 2019

Die Exekutivgruppe der Gemeinsamen Arbeitsgruppe des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) und der römisch-katholischen Kirche, der vom 6. bis 8. Mai in Warschau (Polen) getagt hat, hat ein Kommuniqué veröffentlicht.

Die Teilnehmenden an der Tagung haben sich nicht nur über die Kirchen und die Ökumene in Polen informiert, sondern sich auch über die jüngsten Aktivitäten und laufende Zusammenarbeit zwischen der römisch-katholischen Kirche und dem ÖRK ausgetauscht.

„Die Gruppe hat die Fortschritte in ihrer Arbeit im Rahmen ihres aktuellen Mandats ausgewertet, insbesondere in Bezug auf die Studiendokumente ‚Peace Building in Situations of Violence‘ [Friedenskonsolidierung in von Gewalt geprägten Kontexten] und ‚Migrants and Refugees as an Ecumenical Challenge and Opportunity‘ [Migrierende und Flüchtende als Herausforderung und Chance für die Ökumene]“, heißt es in dem Kommuniqué. „Die Exekutivgruppe hat zudem die Tagesordnung für die anstehende Tagung der vollen Arbeitsgruppe im September 2019 in Lyon (Frankreich) vorbereitet.“

Das aktuelle Mandat der Gemeinsamen Arbeitsgruppe wird mit der nächsten ÖRK-Vollversammlung enden, die im September 2021 in Karlsruhe (Deutschland) stattfinden wird. „Das Motto des jüngsten Besuchs von Papst Franziskus beim ÖRK und seinem Ökumenischen Institut in Bossey – ‚Gemeinsam unterwegs sein, beten und arbeiten‘ – wurde als Titel für den Abschlussbericht der Arbeitsgruppe verabschiedet“, wird in dem Kommuniqué festgehalten. „Dieses Motto bringt den Geist der zunehmenden Zusammenarbeit und des wachsenden Vertrauens zwischen dem ÖRK und der katholischen Kirche schön zum Ausdruck.“

Weiterhin hat sich die Gruppe mit Vertreterinnen und Vertretern des Polnischen Ökumenischen Rates und der katholischen Kirche in Polen getroffen, um gemeinsam über die Lage der Ökumene im Land zu sprechen. „Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf die gegenseitige Anerkennung der Taufe, den erfolgreichen Abschluss einer ökumenischen Übersetzung der Bibel und die gemeinsame Botschaft der polnischen Kirchen zum Thema Flüchtlinge gerichtet“, heißt es in dem Kommuniqué.

Kommuniqué der Gemeinsamen Arbeitsgruppe im vollständigen Wortlaut (in englischer Sprache)

Fotos aus Warschau von Episkopat News

Die Gemeinsame Arbeitsgruppe