World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten / Weltweite Kampagne der Kirchen gegen Gewalt an Frauen und Kindern

Weltweite Kampagne der Kirchen gegen Gewalt an Frauen und Kindern

25. Oktober 2004

Kirchen in aller Welt engagieren sich im Rahmen einer Kampagne des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) mit dem Titel "Auf den Flügeln einer Taube" gegen Gewalt an Frauen und Kindern.

Vom 25. November bis 10. Dezember 2004 werden Kirchen und kirchennahe Organisationen öffentliche Aufklärungsarbeit leisten und sich dafür einsetzen, dass Menschen, die Gewalt erlitten haben oder erleiden, Gerechtigkeit und Heilung erfahren. Zu den Aktionen, die während der 16 Tage geplant sind, gehören Gottesdienste und Gebetswachen, Diskussionen und Ausstellungen.

Die Kampagne soll die Kirchen ermutigen, pastorale und praktische Antworten auf die verschiedenen Formen von Gewalt zu finden, indem sie Räume eröffnen, in denen Frauen über ihre Erfahrungen sprechen können, Gewaltopfern wie auch Gewalttätern Beratung anbieten sowie Kontakte mit anderen Initiativen herstellen, die sich ebenfalls für die Überwindung von Gewalt einsetzen.

Die Kampagne, die im Rahmen der ÖRK-Dekade zur Überwindung von Gewalt (2001-2010) durchgeführt wird, richtet sich gegen die verschiedenen Formen von Gewalt, denen Frauen und Kinder sowohl auf politischer Ebene als auch im häuslichen Bereich ausgesetzt sind. Gewalt in der Familie, sexuelle Gewalt, Gewalt gegen Frauen und Kinder in Kriegsgebieten, Kinderarbeit, weibliche Genitalverstümmelung oder diskriminierende Gesetze - all dies sind Beispiele für die vielfältige Gewalt, die Frauen und Kindern angetan wird.

Die Kampagne wird im Ökumenischen Zentrum in Genf eröffnet. An der Eröffnungsveranstaltung werden unter anderem Frauen vom Sudanesischen Rat der Kirchen und von der Vereinigung für Gemeinwesenentwicklung (Khartum) teilnehmen und über ihre Erfahrungen berichten.

Liturgische Materialien, Bibelstudien und biblische Reflexionen sowie Bücher, Filme, Artikel und Ausstellungen, die für Gottesdienste und andere Aktionen im Rahmen der Kampagne eingesetzt werden können, finden Sie auf der Webseite (siehe unten). Die Materialien stammen aus verschiedenen regionalen und gesellschaftlichen Kontexten und können so bei der Auseinandersetzung mit den je nach Kontext unterschiedlichen Formen von Gewalt helfen.

Die 16-tägige Kampagne beginnt mit den Internationalen Tag der UNO zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen am 25. November und dauert bis zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember. Sie fällt zeitlich mit der Aktion "16 Tage aktiv gegen Geschlechtergewalt", einer 1991 gestarteten internationalen Kampagne, zusammen.

Das Thema der Kampagne ist dem Buch der Psalmen entnommen und bringt die Hoffnung zum Ausdruck, dass es mit Gottes Hilfe möglich ist, selbst hoffnungslosen Situationen "auf den Flügeln einer Taube" (Ps 55) zu entrinnen.

Weitere Informationen über die Kampagne, einschließlich Materialien und Aktionen, finden Sie unter www.gewaltueberwinden.org