World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Stärkung von Vertrauen und Respekt zwischen den Religionen

Stärkung von Vertrauen und Respekt zwischen den Religionen

Der ÖRK fördert Vertrauen und Achtung zwischen den Religionen durch bi- und multilaterale Gespräche, regionale und kulturübergreifende Begegnungen zu Themen wie Religion und Gewalt, Wahrnehmung des "Anderen" und Identitätssuche in pluralistischen Gesellschaften.
Stärkung von Vertrauen und Respekt zwischen den Religionen

Zeremonie mit interreligiösen Gästen auf der 10. ÖRK-Vollversammlung

Der ÖRK fördert Vertrauen und Achtung zwischen den Religionen durch bi- und multilaterale Gespräche, regionale und kulturübergreifende Begegnungen zu Themen wie Religion und Gewalt, Wahrnehmung des "Anderen" und Identitätssuche in pluralistischen Gesellschaften.

Weitere Informationen:

Christliches Selbstverständnis im multireligiösen Kontext

Current Dialogue Magazine (in englischer Sprache)

Related Events

CAS-Fortbildung Interreligiöse Studien

CAS-Fortbildung Interreligiöse Studien

10. Juni - 19. Juli 2019 Bossey, Schweiz

"Was können wir als gläubige Muslime, Juden und Christen tun, um mit den drängenden Problemen unserer Zeit wie Gewalt und Konflikt umzugehen und sie zu überwinden, und um gemeinsam auf Respekt und Zusammenarbeit gründende Gesellschaften aufzubauen, die zu gegenseitiger Rechenschaft bereit sind?" Fragen wie dieser werden sich bis zu 30 junge Erwachsene aus der ganzen Welt während eines Zertifikatslehrgangs (Certificate of Advanced Studies, CAS) am Ökumenischen Institut Bossey des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) stellen.

Related News

ÖRK-Generalsekretär übermittelt buddhistischen Partnern Grüße zum Vesakh-Fest

ÖRK-Generalsekretär übermittelt buddhistischen Partnern Grüße zum Vesakh-Fest

Aus Anlass des bevorstehenden Vesakh-Festes, das Buddhisten in aller Welt demnächst feiern, übermittelte der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, den buddhistischen Partnern des ÖRK seine Grüße. „Möge Sie die Weisheit von Gautama Buddha inspirieren, dessen Geburt, Erleuchtung und Tod Sie an diesem Festtag feiern“, schrieb Tveit.

Notfallkonferenz zur weltweiten Rassismuskrise

Notfallkonferenz zur weltweiten Rassismuskrise

Rassismus ist ein Fluch, der in der weltweiten Menschheitsfamilie herumspukt und immer neue Ausdrucksformen entwickelt. Er zwingt uns, zu erkennen, dass kein Land wirklich frei von Rassismus ist, und wir dürfen uns nicht vormachen oder abstreiten, dass keine weiteren Maßnahmen mit einer Schwerpunktsetzung auf Rassengerechtigkeit erforderlich sind, um weltweit und für alle Menschen Würde und gleiche Rechte wiederherzustellen.

Ökumenischer Rat der Kirchen und Wiley lancieren neue Partnerschaft für interreligiösen Dialog

Ökumenischer Rat der Kirchen und Wiley lancieren neue Partnerschaft für interreligiösen Dialog

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) und John Wiley & Sons (Wiley) haben angekündigt, dass die ÖRK-Zeitschrift für interreligiösen Dialog, Current Dialogue, ab 2019 als Teil der vierteljährlich erscheinenden Fachzeitschrift des ÖRK, The Ecumenical Review, von Wiley herausgegeben wird. Als eine der bewährtesten und geachtetsten Zeitschriften im Bereich des interreligiösen Dialogs wurde Current Dialogue ab 1980/81 veröffentlicht, produziert vom damaligen Programm des ÖRK für Dialog mit Menschen verschiedener Religionen und Ideologien.