World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten

Nachrichten

Filmproduktion als Möglichkeit der Begegnung und Auseinandersetzung für Kinder und junge Erwachsene in Argentinien

Eine der aktivsten Gruppen in „La Casona“, einem Betreuungszentrum im südlichen Teil von Buenos Aires, ist das „Centro de Producción Audiovisual”, dem acht junge Menschen im Alter von 16 bis 22 Jahren angehören. Sie haben in der Produktion von Filmen und audiovisuellem Material eine Möglichkeit gefunden, sich mit ihrer schwierigen Lebenswirklichkeit auseinanderzusetzen. Im vergangenen August bekamen sie Besuch von einer Gruppe unter der Leitung von Frederique Seidel, Sonderberaterin des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) für Kinderrechte.

#WCC70: Die Saat der Ökumene

Während eines Gesprächs auf der Heimreise nach Chile nach Beendigung der Vierten ÖRK-Vollversammlung wurde eine ökumenische Saat gepflanzt, die zu eine bereichernden Erfahrung christlicher Einheit herangewachsen ist - die Partnerschaftsvereinbarung zwischen der Pfingstkirche in Chile und der Vereinigten Kirche Christi.

Ökumenische Pilgergruppe beginnt Pilgerweg zur UN-Klimakonferenz, um Zeichen für Klimagerechtigkeit zu setzen

Eine ökumenische Pilgergruppe ist am 9. September in Bonn (Deutschland) zu ihrer Pilgerreise nach Katowice (Polen) aufgebrochen, der Stadt, die die Weltklimakonferenz 2018 ausrichten wird. Auf dieser Konferenz werden hochrangige Gespräche über die Bewahrung der Schöpfung stattfinden. Der ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit steht unter dem Motto „Geht doch!“

#WCC70: Ein Nachtgespräch mit Fidel Castro

Ein Höhepunkt des ökumenischen aktiven Lebens von Bischof im Ruhestand Dr. h.c. Rolf Koppe war zweifellos die Reise in 2005 nach Kuba als Teil einer ÖRK-Delegation.

ÖRK übermittelt herzliche Grüße anlässlich des Rosch ha-Schana-Festes

Der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, hat den Mitgliedern der jüdischen Gemeinschaft herzliche Grüße zum Anlass des jüdischen Neujahrstages gesandt.

Nach Papstbesuch: Katholiken und ÖRK planen Zukunft

Zehn Wochen nachdem Papst Franziskus den ÖRK in Genf als „Pilger auf der Suche nach Einheit und Frieden“ besucht hat, sind führende Persönlichkeiten verschiedener Kirchen als Vertreterinnen und Vertreter des ÖRK und der Römisch-katholischen Kirche in dieser Woche zu einer Tagung in Deutschland zusammengekommen, um sich weiter mit der Aufgabe zu beschäftigen, die in dem Thema des Papstbesuchs zusammengefasst ist: „Gemeinsam unterwegs sein, beten und arbeiten“.

#WCC70 Amsterdam 1948 (4): Studienbund: Kommunismus, Kapitalismus und die verantwortliche Gesellschaft

Haben Sie jemals daran gedacht, ein Oratorium über die ökumenische Bewegung zu komponieren und dieses Werk dem Ökumenischen Rat der Kirchen zu widmen?

#WCC70 Amsterdam 1948 (3): Im eingehenden Studium zusammenkommen: Die Kirche in Gottes Heilsplan

Erklären Sie mir, wie Sie sich ernsthaft mit dem Thema dieser Vollversammlung – „Die Unordnung der Welt und Gottes Heilsplan“ – beschäftigen können, nachdem Karl Barth am Montagnachmittag mit dem erhobenen Zeigefinger eines Baseler Professors prophezeit hat, dass es falsch ist, dass es genau anders herum sein müsste: erst „Gottes Heilsplan“ und dann „die Unordnung der Welt“?

Dienst am Menschen oder Gastfreundschaft? Warum uns der Unterschied wichtig sein sollte

Der Dienst am Menschen wird von vielen Glaubensgemeinschaften als eine ihrer wichtigsten Aufgaben gesehen. Wer jedoch anderen Menschen mit Gastfreundschaft begegnet, transformiert diesen Dienst auf eine ganz andere, neue Ebene. In ihren Ausführungen während eines Jugendsymposiums am 23. August auf der Protestant Theological University in Amsterdam hat die Präsidentin der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, Pastorin Najla Kassab, das Thema „Gastfreundschaft auf dem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens“ zum Thema gemacht.

#WCC70: Als Steward dabei sein – ein lebensveränderndes Geschenk

Nach eigenen Angaben war John D. Lewis ein „sehr junger Achtzehnjähriger“, als er vor 45 Jahren nach Genf zur ÖRK-Zentralausschusstagung kam, um als Steward mitzuhelfen. Seine Erfahrungen auf dieser und auf der darauf folgenden Tagung in Berlin sind ihm immer noch präsent.

#WCC70 Amsterdam 1948 (2): Bündnis zum Handeln: Was um alles in der Welt ist der Ökumenische Rat der Kirchen?

Konzerthalle Amsterdam, 23. August 1948, 10 Uhr. Auf den sonntäglichen Gottesdienst folgt die montägliche Arbeitssitzung. Wenn Sie also die Konzerthalle betreten, achten Sie darauf, dass Sie in Ihrem ästhetischen Empfinden nicht zu sehr von der Büste des großen Johann Sebastian Bach abgelenkt werden.

Pilgerinnen und Pilger von fern und nah feiern 70-jähriges Bestehen des ÖRK

Hunderte von Menschen aus der ganzen Welt haben sich zu einem ökumenischen Gottesdienst in Amsterdam in der Nieuwe Kerk, einer Kirche aus dem 15. Jahrhundert, zusammengefunden, um das 70-jährige Bestehen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) an dem Ort zu feiern, an dem die Organisation gegründet wurde.

Friedensspaziergang zieht große Anzahl hoffnungsvoller – und junger – Menschen in Amsterdam an

Bei einem „Friedensspaziergang“ in Amsterdam sind am 23. August hunderte junger Menschen und religiöser Führer zusammengekommen, die auf der gemeinsamen Wegstrecke die ökumenische Bewegung feierten und einander herausforderten, noch mehr zu erreichen.

„Die Liebe wird einen Weg finden“

Auf einem Symposium am 23. August an der Protestantischen Theologischen Universität Amsterdam äußerten sich Führungspersonen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) zum Thema „Gastfreundschaft: Auf einem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens“.

„Der ÖRK ist ein offenes Buch“: Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen der globalen kirchlichen Bewegung

Die reiche Geschichte des Ökumenischen Rates der Kirchen im Bereich der Förderung von gegenseitigem Verständnis und Zusammenarbeit innerhalb der weltweiten Christenheit wird diese Woche in Amsterdam gefeiert, dem Ort, an dem die Gründungsveranstaltung der Bewegung einst stattfand.

#WCC70 Amsterdam, 1948 (1): Bündnis im Gebet

Dam Platz, Amsterdam, 22. August, 15.00 Uhr. Eine ansehnliche Menge hat sich vor der Neuen Kirche versammelt, die, auch wenn ihr Name anderes vermuten lässt, am Ende des 14. Jahrhunderts erbaut und 1409 geweiht wurde. Nach einem grauen Morgen voller tiefhängender Wolken und leichtem Regen hat es nun aufgeklart.

Auch nach 70 Jahren bietet der Pilgerweg für junge Erwachsene noch Raum für neue Visionen

In den Niederlanden sind lokale und internationale junge Erwachsene zusammengekommen, um sich auf die Feiern zum 70-jährigen Bestehen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) vorzubereiten.

Die 90 Gesichter des ÖRK 1948-2018

Auf dem Weg durch die Eingangshalle des Ökumenischen Zentrums in Genf werden Sie von 90 Gesichtern begleitet. Sie gehören Menschen, die - jedenfalls zum Teil - die 70jährige Geschichte des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) erzählen. Auf großen Tafeln zeigt eine Ausstellung Fotos und Zitate von Menschen, die auf verschiedene Weise daran mitgewirkt haben, die vielen Facetten des ÖRK und der ökumenischen Bewegung zu gestalten.

ÖRK feiert 70-jähriges Bestehen in den Niederlanden

Mit einem Gottesdienst am 23. August in der aus dem 15. Jahrhundert stammenden Nieuwe Kerk in Amsterdam werden Führungskräfte des ÖRK genau an dem Ort in den Niederlanden das 70-jährige Bestehen des ÖRK feiern, an dem die Organisation damals gegründet wurde.

#WCC70: Gemeinschaft von Frauen und Männern – mit Höhen und Tiefen

Zu den vielen guten Geschichten, die ich mit dem ÖRK erlebt habe, gehören leider auch enttäuschende, sagt Margot Käßmann. Die lutherische Theologin und ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) war viele Jahre lang Mitglied im ÖRK-Zentralausschuss und -Exekutivausschuss, bevor sie im Jahr 2002 von diesen Ämtern zurücktrat. Ihr Beitrag zum 70-jährigen ÖRK-Jubliäum ist ein Rückblick auf Vollversammlung 1998 in Harare, am Abschluss der Ökumenischen Dekade der Kirchen in Solidarität mit den Frauen.