World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten

Nachrichten

Die Welt betet gemeinsam für Frieden auf der koreanischen Halbinsel

An der Kerzenmahnwache am 7. Juni und an den Gebeten für Frieden auf der koreanischen Halbinsel nahmen nicht nur die Menschen in Seoul teil, sondern im Geiste auch der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) in Genf, der Nationale Kirchenrat der USA (NCC) und Hunderte andere Menschen auf der ganzen Welt.

#WCC70: Eine Lebensgeschichte

Wenn Elias Crisóstomo Abramides von Argentinien also eine Geschichte über das 70jährige Bestehen des Ökumenischer Rats der Kirchen (ÖRK) schreibt, dann schreibt er auch die Geschichte seines Lebens. Sein Dienst beim ÖRK öffnete für ihn das Tor, „die sehr gute Schöpfung Gottes“ kennen und lieben zu lernen: Liebe, Respekt und Bewunderung für das Leben seines Nächsten und der gesamten Schöpfung.

Arbeitsgruppe des ÖRK und der römisch-katholischen Kirche befasst sich mit Friedensförderung und Migration

Vom 24. bis 27. Mai traf sich die Leitung der Gemeinsamen Arbeitsgruppe der römisch-katholischen Kirche und des Ökumenischen Rates der Kirchen in Targoviste, Rumänien, um die Zusammenarbeit bei der Friedensförderung sowie die ökumenischen Herausforderungen und Gelegenheiten zu erörtern, die Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge darstellen. Metropolit Nifon von Targoviste war Gastgeber der Gruppe in seiner Erzdiözese. Gemeinsam mit dem Erzbischof von Dublin und Primas von Irland, Diarmuid Martin, sitzt er der Gemeinsamen Arbeitsgruppe vor.

ÖRK wirbt für Weltgebetstag für ein Ende des Hungers

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK), die Weltweite Evangelische Allianz und die Gesamtafrikanische Kirchenkonferenz sowie kirchliche humanitäre Organisationen und eine Koalition kirchlicher Netzwerke und Organisationen werben dafür, in den Gemeinden weltweit den 10. Juni als zweiten jährlichen Weltgebetstag für ein Ende des Hungers zu begehen.

Ökumenischer Patriarch eröffnet internationales Umweltsymposium

Der Ökumenische Patriarch Bartholomäus hat im Akropolis-Museum in Athen ein internationales Umweltsymposium zum Thema „Für ein grüneres Attika: Die Erde erhalten, die Menschen schützen“ eröffnet.

ÖRK gratuliert neuem Präsidenten der Konferenz Europäischer Kirchen

Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), gratulierte dem neuen Präsidenten der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK), Pastor Christian Krieger, zu seiner Wahl am 4. Juni auf der KEK-Vollversammlungen in Novi Sad (Serbien).

Konferenz in Genf soll internationale Erklärung zur Entwicklung der gleichen Bürgerrechte ausarbeiten, kündigt ÖRK an

Das Genfer Zentrum für die Förderung der Menschenrechte und den globalen Dialog hat gemeinsam mit dem Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) und anderen ökumenischen Organisationen bekannt gegeben, dass am 25. Juni die erste internationale Konferenz „Religionen, Glaubensrichtungen und Wertsysteme: Kräfte vereinen zur Förderung der gleichen Bürgerrechte“ stattfinden wird.

ÖRK übermittelt Grußworte an die Synode der Lusitanischen Kirche

Zum Anlass der Synode der Lusitanisch-Katholisch-Apostolischen Kirche von Portugal hat der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, im Namen des ÖRK eine Grußadresse übermittelt.

Tveit überbringt Grüße an Vollversammlung der Konferenz Europäischer Kirchen

Auf der 15. Vollversammlung der Konferenz Europäischer Kirchen in Novi Sad (Serbien) überbrachte Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Grüße im Namen des ÖRK.

Papst Franziskus beim Ökumenischen Rat der Kirchen

Interview mit Pastor Martin Robra über den Besuch von Papst Franziskus beim Ökumenischen Rat der Kirchen von Antonio Spadaro, SJ

ÖRK ruft zum Weltgebetstag für ein Ende des Hungers auf

Gemeinsam mit einem Bündnis von weiteren Partnern begehen der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK), die Weltweite Evangelische Allianz und die Gesamtafrikanische Kirchenkonferenz zum zweiten Mal den 10. Juni als jährlichen Weltgebetstag für ein Ende des Hungers.

ÖRK nimmt an 71. Weltgesundheitsversammlung teil

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) nahm als nichtstaatlicher Akteur innerhalb der Weltgesundheitsorganisation (WHO) an der 71. Weltgesundheitsversammlung teil. 2018 jährt sich die Erklärung von Alma-Ata über die primäre Gesundheitsversorgung, zu deren Urheber auch der ÖRK gehört, zum 40. Mal.

Junge Frau aus Malawi kämpft weiter für Gerechtigkeit

Auf der 10. Vollversammlung des ÖRK im Jahre 2013 hörten Hunderte von Menschen gebannt dem Bericht der damals neunzehnjährigen Syhreen Mvula zu, die mutig erzählte, dass sie bereits HIV-positiv geboren wurde und aufgrund dieser Diagnose ein Leben lang für Gerechtigkeit gekämpft habe.

Koreanische Kirchen planen Gebetswachen im Vorfeld des Gipfeltreffens im Juni

Für die Wochen im Vorfeld des für den 12. Juni geplanten Gipfeltreffens zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un plant der Nationale Kirchenrat von Korea eine Reihe von Gebetswachen in Hoffnung auf einen dauerhaften Frieden auf der koreanischen Halbinsel.

Kirchen formulieren Botschaft zu Ethik und Wirtschaft an G20

Am 17. Und 18. Mai sind Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften, Theologinnen und Theologen, Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowie Fachleute für Entwicklung und Ökumene in São Paulo (Brasilien) zum 3. Dialog über Ethik und Wirtschaft (Dialogue on Ethics and Economics) zusammengekommen. Ziel war es, eine gemeinsame Botschaft an die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten zu formulieren, die im Verlauf dieses Jahres in Argentinien zu einem Treffen zusammenkommen werden.

Sicherheit bei Papstbesuch oberste Priorität

Auf einer Pressekonferenz des ÖRK im Ökumenischen Zentrum in Genf am 15. Mai haben zwei leitende Beamte der Genfer Polizei die Sicherheitsvorkehrungen für den historischen Besuch des Papstes in Genf am 21. Juni dargelegt und versichert, die Genfer Sicherheitsbehörden seien auf solch einen Besuch sehr gut vorbereitet und bestens dafür ausgerüstet.

Botschaft von Kirchenleitenden in den USA: „Jesus zurückgewinnen“

In einer Videobotschaft, die bereits mehr als 800.000 Personen gesehen haben, fordern Führungspersonen aus verschiedenen in den Vereinigten Staaten von Amerika ansässigen Kirchen die Menschen auf, „Jesus zurückzugewinnen“ („reclaim Jesus“) und engstirnige nationalistische und rassistische Ideologien abzulehnen.

Neue Impulse für den Dienst der Kirchen in einer leidenden Welt

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) konnte bei seiner Gründung vor siebzig Jahren bereits auf mehrere Jahre der diakonischen Arbeit zurückblicken, denn nach dem Zweiten Weltkrieg hatten seine Vorgänger die Neuansiedlung von Hunderttausenden Flüchtlingen erleichtert.

ÖRK ruft zu gerechtem Frieden und einem Ende der Straffreiheit im Heiligen Land auf

Der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, verurteilte die Anwendung übertriebener Gewalt durch die israelischen Streitkräfte gegen zivile Demonstrierende im Gazastreifen in der vergangenen Woche, durch die Viele ihr Leben oder Angehörige verloren haben. Er ist zudem insbesondere besorgt, dass einige Christinnen und Christen den Umzug der US-amerikanischen Botschaft nach Jerusalem trotz der zerstörerischen und provokativen Natur dieses Vorgehens als ein Geschenk Gottes feiern.

Vatikan und ÖRK geben Details zum Besuch von Papst Franziskus bekannt

Der Vatikan und der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) haben am gestrigen Dienstag Details zu dem für den 21. Juni dieses Jahres geplanten Besuch von Papst Franziskus bekannt gegeben. Der Besuch ist ein Meilenstein und wird vom ÖRK als „Geschenk für die Kirchen“ bezeichnet.