World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten / Anmeldungen für ÖRK-Seminar in Tonga zum Thema transformative Männlichkeit und Weiblichkeit ab jetzt möglich

Anmeldungen für ÖRK-Seminar in Tonga zum Thema transformative Männlichkeit und Weiblichkeit ab jetzt möglich

Anmeldungen für ÖRK-Seminar in Tonga zum Thema transformative Männlichkeit und Weiblichkeit ab jetzt möglich

Foto: Peter Williams/ÖRK

13. Februar 2020

Deutsche Fassung veröffentlicht am: 14. Februar 2020

Junge Erwachsene können sich jetzt zur Teilnahme an einem vom Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) veranstalteten Seminar zur ökumenischen Fortbildung anmelden, das im Juni 2020 stattfindet. Das in Tonga durchgeführte Seminar befasst sich mit transformativer Männlichkeit und Weiblichkeit

Die Frist für die Anmeldung zum Seminar läuft bis zum 20. März.

„Auf der vorbereitenden Jugendkonferenz  der Pazifischen Kirchenkonferenz 2018 wurden Klimagerechtigkeit, psychische Gesundheit, Arbeitslosigkeit, geschlechtsspezifische Gewalt, verstärkte Einbeziehung junger Menschen und Suchtmittelmissbrauch als wichtigste Themen genannt. 2019 wurde während des Rundtischgesprächs des regionalen nationalen Kirchenrates beschlossen, dass Tonga für Jugendthemen unser bevorzugtes Land sein sollte“, sagte Pastor James Bhagwan, Generalsekretär der Pazifischen Kirchenkonferenz.

Die Bewerber und Bewerberinnen müssen eine aktive Teilnahme am spirituellen Leben, Geduld und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturkreisen sowie die Bereitschaft zur Teamarbeit mitbringen. Es wird von den Teilnehmenden auf dem Seminar die Ausarbeitung einer Erklärung mit einen Aufruf zum Handeln erwartet, die innerhalb und außerhalb des ÖRK-Netzwerks verbreitet wird.

Das ökumenische Fortbildungsseminar wird im Rahmen der Nationalen Jugendversammlung Tongas stattfinden, an der 5.000 junge Erwachsene teilnehmen werden.

„Die Bereitstellung eines Raums gemeinsam mit jungen Menschen aus der Region Pazifik und mit indigenen jungen Erwachsenen parallel zur Jugendversammlung eröffnet die Möglichkeit für Solidarität und Weggemeinschaft zu den wichtigsten Themen in der Region – dies findet auch Widerhall bei jungen Menschen überall auf der Welt“, sagte Joy Eva Bohol, ÖRK-Referentin für das Jugendprogramm.

Hier klicken zum Download der Leitlinien und des Anmeldeformulars (auf EN)