World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten / ÖRK-Generalsekretär trifft Kirchenleitung der Methodistischen Kirche von Mexiko

ÖRK-Generalsekretär trifft Kirchenleitung der Methodistischen Kirche von Mexiko

ÖRK-Generalsekretär trifft Kirchenleitung der Methodistischen Kirche von Mexiko

ÖRK-Generalsekretär Pastor Dr. Olav Fykse Tveit überreicht Bischof Felipe Ruiz, dem Vorsitzenden des Generalkabinetts der Methodistischen Kirche von Mexiko, ein Kreuz. Foto: Marcelo Schneider/ÖRK

28. Oktober 2019

Deutsche Fassung veröffentlicht am: 31. Oktober 2019

Am 23. und 24. Oktober traf sich Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), mit der Führungsebene der Methodistischen Kirche von Mexiko. Diese Begegnung war Teil eines internen Urteilsbildungsprozesses, an dessen Ende die Wiederaufnahme der 1994 ausgesetzten ÖRK-Mitgliedschaft stehen könnte.

In Monterrey traf sich Tveit mit dem Bischofsrat und dem Generalkabinett der Methodistischen Kirche von Mexiko. 2018 beschloss die Generalkonferenz der Kirche, einen Dialogprozess mit dem ÖRK anzuregen, damit sich ihre Kirchenleitung über das aktuelle Leben und Wirken des ÖRK informieren könne und ihre Delegierten besser in der Lage seien, auf der Generalkonferenz im Jahr 2022 eine formelle Entscheidung in dieser Frage zu treffen.

„Es war eine bereichernde Erfahrung und auch eine gute Gelegenheit, die Leitung der Methodistischen Kirche in Mexiko direkt darüber zu informieren, wie der ÖRK heute arbeitet, und dabei auch bestimmte Themen genauer zu erklären“, sagte Tveit, der die Gelegenheit auch dazu nutzte, über das Thema der 11. ÖRK-Vollversammlung 2021 in Karlsruhe zu informieren: „Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt.“

Der Dialogprozess soll in Zukunft fortgeführt werden, und die Methodistische Kirche von Mexiko und der ÖRK haben sich auf einen Plan für das weitere konstruktive Vorgehen geeinigt. Tveit hob hervor: „Die mexikanischen Methodistinnen und Methodisten sind eingeladen, wieder Teil der Gemeinschaft zu werden; sie waren Gründungsmitglied und außerdem die einzige Mitgliedskirche in Mexiko.“

Die Methodistische Kirche von Mexiko ist in weiten Teilen des Landes vertreten und konzentriert sich vor allem auf die Unterstützung von Flüchtlingen, Migranten und Armen.

Begleitet wurde der ÖRK-Generalsekretär von Pastor Edgar Avitia vom Hilfswerk Global Ministries der Evangelisch-Methodistischen Kirche in den USA, und von dem ÖRK-Mitarbeiter Dr. Marcelo Schneider.

Fotos von den Begegnungen in Monterrey, Mexiko