World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten / ÖRK-Exekutivausschuss veröffentlicht Erklärung zur Rolle der Kirche während der COVID-19-Pandemie

ÖRK-Exekutivausschuss veröffentlicht Erklärung zur Rolle der Kirche während der COVID-19-Pandemie

ÖRK-Exekutivausschuss veröffentlicht Erklärung zur Rolle der Kirche während der COVID-19-Pandemie

Straßenmarkt in Porto Alegre, Brasilien, Mai 2020. Foto: Marcelo Schneider/ÖRK

03. Juni 2020

Deutsche Fassung veröffentlicht am: 03. Juni 2020

Der Exekutivausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen hat in einer öffentlichen Erklärung auf die Rolle der Kirchen im Kontext der COVID-19-Pandemie verwiesen. Liebe, Standhaftigkeit, Hoffnung und Mut stehen im Mittelpunkt dieser Erklärung, die auch auf die Schäden eingeht, die COVID in den vergangenen fünf Monaten verursacht hat, und beschreibt, wie die Kirchen Zeichen der Hoffnung setzen können.

„Zwar ist die Pandemie im Hinblick auf ihre Verbreitung und ihre globalen Auswirkungen in gewisser Weise ein Gleichmacher, sie zeigt aber auch die tiefen Spaltungen, Ungerechtigkeiten, wirtschaftlichen Ungleichheiten und den Rassismus in unseren Gesellschaften“, heißt es in der Erklärung. „Kirchen und Glaubensgemeinschaften sind aufgefordert, die am stärksten gefährdeten Menschen und Gemeinschaften zu begleiten und gemeinsam solidarisch zu handeln.“

Die Kirche müsse das Licht der Welt und das Salz der Erde sein, so der Wortlaut der Erklärung. „Wir beten, dass die Kirchen überall die Kraft und die Mittel haben, Botschafter der Einheit, des Vertrauens und der Wahrheit zu sein und sich damit gegen die Stimmen zu wenden, die Spaltung, Verdächtigungen und haltlose Gerüchte fördern.“

 

Lesen Sie die vollständige Erklärung

ÖRK-Exekutivausschuss veranstaltet virtuelle Tagung und betet für eine Welt unter der Bürde von COVID-19 (ÖRK-Pressemitteilung vom 30. Mai 2020)

Tagung des ÖRK-Exekutivausschusses Online im Juni, Zentralausschuss verschoben auf Juni 2021 (ÖRK-Pressemitteilung vom 14. Mai 2020) (auf EN)

Kampf dem Coronavirus