World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten / Priester Prof. Dr. Ioan Sauca als Interims-Generalsekretär des ÖRK bestätigt

Priester Prof. Dr. Ioan Sauca als Interims-Generalsekretär des ÖRK bestätigt

Priester Prof. Dr. Ioan Sauca als Interims-Generalsekretär des ÖRK bestätigt

Priester Prof. Dr. Ioan Sauca, Interims-Generalsekretär des ÖRK. Foto: Albin Hillert/ÖRK

03. Juni 2020

Deutsche Fassung veröffentlicht am: 04. Juni 2020

Der Exekutivausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) hat Priester Prof. Dr. Ioan Sauca bei einer Online-Tagung am 3. Juni als Interims-Generalsekretär des ÖRK bestätigt. Sauca wird dieses Amt bis zur nächsten Tagung des ÖRK-Zentralausschusses im Juni 2021 kommissarisch ausüben.

Aufgrund der Bedenken angesichts der derzeitigen internationalen Ausbreitung von COVID-19 und der Auswirkungen dieser Pandemie hatte der Vorsitz des ÖRK-Zentralausschusses beschlossen, die ursprünglich vom 18. bis 24. März geplante Tagung des ganzen ÖRK-Zentralausschusses und die unmittelbar davor geplante Tagung des Exekutivausschusses zu verschieben.

Die Vorsitzende des ÖRK-Zentralausschusses, Dr. Agnes Abuom, hatte die weltweite Kirchengemeinschaft des ÖRK in einem Schreiben in dieser Zeit der Veränderungen auf der Leitungsebene um Unterstützung und Gebete gebeten. „Priester Sauca ist ein erfahrener Kollege und bestens qualifiziert für diese Aufgabe. Wir werden ihn in seinen neuen Aufgaben unterstützen und für ihn beten“, sagte Abuom.

Sauca, der der Rumänischen Orthodoxen Kirche angehört, ist seit 1998 Professor für Missiologie und ökumenische Theologie am Ökumenischen Institut des ÖRK in Bossey und seit 2001 dessen Direktor. Seit 2014 war er einer der stellvertretenden Generalsekretäre des ÖRK.

Seine erste Stelle beim ÖRK hatte Sauca 1994 übernommen, damals mit dem Aufgabengebiet orthodoxe Studien und Beziehungen in der Mission. Zuvor hatte er an der Theologischen Fakultät in Sibiu (Rumänien) Missionswissenschaft und Ökumene gelehrt und später als Leiter der neu gegründeten Presse- und Kommunikationsabteilung seines Patriarchats gewirkt. Darüber hinaus war er dort verantwortlich für die Abteilung für Außenbeziehungen und ökumenische Beziehungen und die Abteilung für den Religionsunterricht an öffentlichen Schulen. Studiert hat Sauca an den theologischen Fakultäten in Sibiu und Bukarest (Rumänien). Sein Doktor der Theologie (Missionswissenschaften) wurde ihm von der Universität Birmingham (Vereinigtes Königreich) verliehen. Zudem ist er Alumnus der Graduate School am Ökumenischen Institut in Bossey.

Pastor Dr. Odair Pedroso Mateus zum kommissarischen Stellvertretenden Generalsekretär ernannt

20200603-pedroso

Pastor Dr. Odair Pedroso Mateus, Lehrkraft für ökumenische Theologie am Ökumenischen Institut in Bossey und Direktor der ÖRK-Kommission für Glauben und Kirchenverfassung, wurde als kommissarischer Stellvertretender Generalsekretär für das ÖRK-Programm Einheit und Mission bestätigt. Pedroso Mateus wird diese Funktion ebenfalls bis zur nächsten Tagung des ÖRK-Zentralausschusses im Juni 2021 ausüben, weiterhin aber auch seine Funktion als Direktor von Glauben und Kirchenverfassung innehaben.

Pedroso Mateus ist vom ÖRK-Exekutivausschuss bei dessen Online-Tagung am 3. Juni auf Empfehlung von Interims-Generalsekretär Priester Prof. Dr. Ioan Sauca ernannt worden.

Pedroso Mateus ist ordinierter Pastor der Unabhängigen Presbyterianischen Kirche von Brasilien. Er hat einen Doktortitel in evangelischer Theologie von der Universität Straßburg, Frankreich. Seine ökumenische Ausbildung erhielt er unter anderem am Ökumenischen Institut in Bossey. Er war nacheinander: Generalsekretär des Verbands der protestantisch-theologischen Seminare in Brasilien und Herausgeber von dessen Journal „Simpósio“ (1995-1999); Professor an der Methodistischen Universität São Paulo (1999); Programmreferent für Theologie und ökumenischen Dialog der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (2000-2007) und Herausgeber ihres Journals „Reformed World“ (2004-2007); und Präsident der Fondation pour l’aide au protestantisme réformé (2012-2016). Seit 2006 unterrichtet er am Ökumenischen Institut in Bossey, ist seit 2007 Mitarbeiter im Sekretariat der ÖRK-Kommission für Glauben und Kirchenverfassung und seit 2015 Direktor von Glauben und Kirchenverfassung.

Doug Chial zum Interimsdirektor des ÖRK-Büros des Generalsekretärs ernannt

20200603-chial

Doug Chial ist als Interimsdirektor des ÖRK-Büros des Generalsekretärs bestätigt worden. Der ÖRK-Exekutivausschuss hatte ihn im Rahmen seiner Online-Tagung am 3. Juni auf Empfehlung von Interims-Generalsekretär Priester Prof. Dr. Ioan Sauca ernannt. Chial wird diese Funktion bis zur nächsten Tagung des ÖRK-Zentralausschusses im Juni 2021 kommissarisch ausüben.

Chial ist nicht-ordiniertes Mitglied der Presbyterianischen Kirche (USA) und hat am McCormick Theological Seminary und dem Ökumenischen Institut in Bossey erfolgreich ein Studium absolviert. Er arbeitet seit 2004 beim ÖRK und hat die Vollversammlungen in Porto Alegre (2006) und Busan (2013) koordiniert. Zwischen den Vollversammlungen war er für die Koordination der Beziehungen zu den Mitgliedskirchen und die ökumenischen Beziehungen zuständig. Seit 2014 ist er Verantwortlicher für Einkommenskontrolle und -entwicklung. Chial hat darüber hinaus für die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) gearbeitet und dort die Generalversammlungen in Debrecen (1997) und Accra (2004) koordiniert. Zum Glauben kam Chial in der Peoples Church in East Lansing, Michigan/USA, einer interkonfessionellen Gemeinde, die verbunden ist mit der Amerikanischen Baptistenkirchen in den USA, der Presbyterianischen Kirche (USA), der Vereinigten Kirche Christi und der Evangelisch-Methodistischen Kirche. Er ist Mitglied im Vorstand des Covenant Network of Presbyterians.

Den Vorsitz in der Leitungsgruppe des ÖRK-Stabs, der auch die beiden Stellvertretenden Generalsekretäre und der Interimsdirektor des ÖRK-Büros des Generalsekretärs angehören, wird Sauca führen. Prof. Dr. Isabel Apawo Phiri wird auch weiterhin das Amt der Stellvertretenden Generalsekretärin für Öffentliches Zeugnis und Diakonie innehaben und auch die anderen bisherigen Mitglieder der Leitungsgruppe des ÖRK-Stabs, die Finanzdirektorin Elaine Dykes und die Kommunikationsdirektorin Marianne Ejdersten, werden ihre Funktionen beibehalten und Aufgaben weiterhin wahrnehmen.

Priester Prof. Dr. Ioan Sauca zum geschäftsführenden ÖRK-Generalsekretär ernannt (ÖRK-Pressemitteilung vom 3. März 2020)

ÖRK-Exekutivausschuss veranstaltet virtuelle Tagung und betet für eine Welt unter der Bürde von COVID-19 (ÖRK-Pressemitteilung vom 30. Mai 2020)

WCC Executive Committee will meet online in June, Central Committee postponed until June 2021 (ÖRK-Pressemitteilung in englischer Sprache vom 14. Mai 2020)