World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten / Bischöfin Mary Ann Swenson: „Wir sind zum Dienst berufen“

Bischöfin Mary Ann Swenson: „Wir sind zum Dienst berufen“

Bischöfin Mary Ann Swenson: „Wir sind zum Dienst berufen“

Bischöfin Mary Ann Swenson, stellvertretende Vorsitzende des ÖRK-Zentralausschusses. Foto: Albin Hillert/ÖRK

02. November 2018

Deutsche Fassung veröffentlicht am: 06. November 2018

In ihrer Predigt zum Abschluss der Vollversammlung des ACT-Bündnisses in Uppsala (Schweden) hat Bischöfin Mary Ann Swenson, die stellvertretende Vorsitzende des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen über das Thema der Vollsammlung gesprochen: „Hope in action – putting people first“ (Hoffnung in Aktion – die Menschen an erste Stelle stellen).

Wir müssten den Bedürftigen helfen und wir müssten auch die Ordnungen und die Politik verändern, die die Unterdrückung dieser Menschen aufrechterhalten, sagte Swenson.

„Wir müssen mit beiden Füßen vorangehen – Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit – und nicht stehen bleiben“, erklärte sie. „Wir alle sind zum Dienst berufen – wir alle – nicht weil wir irgendeinen Titel tragen, sondern weil wir uns als Kinder Gottes erkennen und verstehen.“

Wenn wir wüssten, wer wir sind, und auch unsere Schwestern und Brüder als das sähen, was sie sind, könnten wir ihnen dort begegnen, wo sie sind, und ihnen unsere Hilfe für die Erfüllung ihrer grundlegenden Bedürfnisse anbieten, so Swenson weiter. „Zu Beginn werden wir als Kinder Gottes geschickt, als nichts mehr und nichts weniger“, erklärte Swenson. „Aber erst wenn wir miteinander und mit all jenen, denen wir dienen, in der richtigen Beziehung stehen, stehen wir auch in der richtigen Beziehung zu Gott.“

Wir würden in die Welt geschickt mit einem anderen Blick auf die Welt, sagte Swenson abschließend. „Und wir gehen in die Welt mit dem Bewusstsein, dass Barmherzigkeit und Gerechtigkeit Hand in Hand gehen“, so Swenson. „Barmherzigkeit kann es nicht ohne Gerechtigkeit geben und Gerechtigkeit nicht ohne Barmherzigkeit.“

Lesen Sie die Predigt im vollständigen Wortlaut (in englischer Sprache)

Fotos für die Medien vom gemeinsamen Tag des Nachdenkens

Vollversammlung des ACT-Bündnisses online