Image
Schwarzwaldhalle in Karlsruhe

Schwarzwaldhalle im Kongresszentrum Karlsruhe, Deutschland.

Foto:

Der Exekutivausschuss wird weitere Orientierungshilfen und Anweisungen für die Planungen der 11. ÖRK-Vollversammlung geben und die möglichen Auswirkungen erörtern, wenn die Vollversammlung wie geplant stattfinden soll.

Das Leitungsgremium des ÖRK wird die aktuelle Lage im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie bewerten und dabei die Lage weltweit, aber auch die Lage in Deutschland, dem Gastgeberland der Vollversammlung, berücksichtigen, und es wird die möglichen Risiken erörtern, wenn die Vollversammlung wie geplant durchgeführt wird. Weiterhin werden sich die Führungspersonen des ÖRK auf einen Rahmen einigen, wie sie mögliche Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Vollversammlung in Zukunft weiter beobachten wollen.

Schließlich wird der Exekutivausschuss seine Arbeit von der letzten Exekutivausschusstagung fortsetzen, die vom 17. bis 20. Mai stattgefunden hat; er wird die Angelegenheiten abschließend bearbeiten, die auch neuste Entscheidungen im Zusammenhang mit dem laufenden Bauprojekt des „Green Village“ sowie eine Beschlussfassung zum überarbeiteten Haushalt 2021 umfassen.

Weitere Informationen über den ÖRK-Exekutivausschuss
Zentralausschusstagung 2021
11. ÖRK-Vollversammlung in Karlsruhe, Deutschland