Image
Foto: Ivars Kupcis/ÖRK

Foto: Ivars Kupcis/ÖRK

Akkreditierung von Medienschaffenden für die ÖRK-Zentralausschusstagung im Ökumenischen Zentrum in Genf, 18.‑24. März 2020

Der Zentralausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen wird vom 18. bis 24. März im Ökumenischen Zentrum in Genf tagen. Es wird die vierte Tagung dieses Zentralausschusses seit dessen Wahl auf der 10. ÖRK-Vollversammlung 2013 in Busan, Republik Korea, sein.

Der Zentralausschuss tagt alle zwei Jahre und ist das höchste Leitungsgremium des ÖRK zwischen zwei Vollversammlungen. Er führt die von der Vollversammlung angenommenen Grundsätze und Strategie aus, prüft und überwacht die ÖRK-Programmarbeit und das Budget des ÖRK. Die Amtszeit des aktuellen Zentralausschusses endet mit der 11. ÖRK-Vollversammlung, die 2021 in Karlsruhe, Deutschland, stattfinden wird.

Während der gesamten Zentralausschusstagung werden abgesehen von Sonntag, den 22. März, täglich Pressebriefings im Ökumenischen Zentrum stattfinden, die auch über einen Livestream verfolgt werden können.

Eine Akkreditierung für die Zentralausschusstagung ist für Medienschaffende obligatorisch. Um eine Akkreditierung zu beantragen, senden Sie uns bitte den ausgefüllten Akkreditierungsantrag zu.

Weitere Informationen über den Zentralausschuss und die anderen Leitungsgremien des ÖRK finden Sie im ÖRK-Pressezentrum: https://www.oikoumene.org/de/press-centre/wcc-press-room

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie bitte:
Marianne Ejdersten,
Direktorin der ÖRK-Kommunikationsabteilung, mej@wcc-coe.org,  +41 79 507 6363.
oder:
Claus Grue,
Kommunikationsberater und Medienkoordinator des ÖRK, clg@wcc-coe.org, +46 70 611 0977.