Image
Dr. Agnes Abuom, Vorsitzende des ÖRK-Zentralausschusses.

Dr. Agnes Abuom, Vorsitzende des ÖRK-Zentralausschusses.

Foto:

Nyaboth stellt in dem Podcast zunächst ihren Gast vor und formuliert dann eine Reihe offener Fragen. „Sehr interessant ist, dass sie die erste Frau in dieser Stellung und die erste Afrikanerin überhaupt ist“, sagt Nyaboth zu Beginn über Abuom. 

Es folgen Fragen wie: „Was bedeutet es, wenn jemand von ‚Frieden‘ spricht? Was bedeutet es für Sie persönlich?“

Und dann erzählt Abuom, was Frieden für sie bedeutet. 

„Ich denke an Gerechtigkeit“, sagt sie. „Ich denke an inklusive zwischenmenschliche Beziehungen.“

Abuom erzählt, dass sie sich vorstellt, wie sich Männer und Frauen gemeinsam und mit einer gemeinsamen Vision für eine Gesellschaft einsetzen, die gerecht und zukunftsfähig ist. 

„Frieden ist, wenn jeder Mensch ein gesundes und gutes Verhältnis zur Natur, zu anderen Lebewesen, zu seiner Existenzgrundlage hat“, führt Abuom aus. „In meinem Verständnis ist Frieden ein ganzheitliches Konzept und deshalb kann ich nicht über Frieden sprechen, ohne auch über die Beziehung zwischen mir und meinem Gott zu sprechen. Ist diese Beziehung gerecht? Ist sie intakt? Spiegelt sie eine vertrauensvolle Beziehung wider?“

Klicken Sie auf das Bild, um sich den Podcast in voller Länge anzuhören: