World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite
14 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp



















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Document Aufruf von Arusha zur Nachfolge
The World Council of Churches’ Conference on World Mission and Evangelism met in Arusha, Tanzania, from 8-13 March 2018.
Located in Dokumentation / / ÖRK-Kommissionen / Weltmission und Evangelisation
Document Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt
"Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt: Empfehlungen für einen Verhaltenskodex", ein fünfseitiges Dokument über die Praxis der Mission "im Einklang mit den Prinzipien des Evangeliums", wurde am 28. Juni 2011 im Ökumenischen Zentrum in Genf öffentlich vorgestellt.
Located in Dokumentation / / Interreligiöser Dialog und interreligiöse Zusammenarbeit / Christliches Selbstverständnis im multireligiösen Kontext
Document Gemeinsam für das Leben: Mission und Evangelisation in sich wandelnden Kontexten
Die Kommission für Weltmission und Evangelisation (CWME) hat seit der Vollversammlung des ÖRK 2006 in Porto Alegre an einer neuen ökumenischen Missionserklärung gearbeitet. Die neue Erklärung wird der 10. ÖRK-Vollversammlung 2013 in Busan (Korea) vorgelegt werden. Seit dem Zusammenschluss des Internationalen Missionsrats (IMR) und des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) 1961 in Neu-Delhi hat es nur eine offizielle Grundsatzerklärung des ÖRK zu Mission und Evangelisation gegeben, die vom Zentralausschuss 1982 unter der Überschrift „Mission und Evangelisation – eine ökumenische Erklärung“ angenommen wurde. Diese neue Missionserklärung wurde vom ÖRK-Zentralausschuss auf seiner Tagung in Kreta, Griechenland, am 5. September 2012 einstimmig angenommen. Ziel der vorliegenden ökumenischen Studie und Reflexion ist es, eine Vision, Konzepte und Wegweisungen für ein neues Verständnis und eine erneuerte Praxis der Mission und Evangelisation in sich verändernden Kontexten zu entfalten. Sie strebt eine Wirkung über den Kreis der ÖRK-Mitgliedskirchen und angegliederter Missionsorgansationen hinaus an, so dass wir uns, geleitet vom Gott des Lebens, gemeinsam dafür einsetzen können, dass alle Menschen an der Fülle des Lebens Anteil haben!
Located in Dokumentation / / ÖRK-Kommissionen / Weltmission und Evangelisation
Document Kommuniqué zum Abschluss der vorbereitenden Versammlung für die Konferenz für Weltmission und Evangelisation
Auf einer vorbereitenden Versammlung vom 11. bis 15. September in Kenia haben sich die Delegierten des Ökumenischen Rates der Kirchen und der Gesamtafrikanischen Kirchenkonferenz in erster Linie mit dem Thema „Würde und verwandelnde Nachfolge: Auswirkungen auf die afrikanische Weltmission“ befasst. In a communique issued at the close of the pre-conference, participants recognized that Africa will host the Conference on World Mission and Evangelism in Arusha, Tanzania from 8-13 March, 2018.
Located in Dokumentation / / ÖRK-Programme / Einheit, Mission und ökumenische Beziehungen
Document Lebendiges Wasser
Bibelstudie zu Apostelgeschichte 8,26-40 von Eleni Kasselouri-Hatzivassiliadi für die ÖRK-Vollversammlung, 4. November 2013: Der Text setzt die Mission des Geistes in Beziehung mit dem Symbol des Wassers des Lebens. Der Heilige Geist ist der Lebensspender, der das Leben erhält und befähigt, und der das Volk Gottes aussendet, um die frohe Botschaft Jesu Christi zu predigen. Wie und wo erkennen wir Gottes lebenspendendes Handeln und wie werden wir befähigt, heute zu Gottes Mission beizutragen?
Located in Dokumentation / / Busan, 2013 / Bibelarbeiten
Document Meditation 10. Mai - Andacht zur Eröffnunf
„Aber das alles von Gott, der uns mit sich selber versöhnt hat durch Christus und uns das Amt gegeben, das die Versöhnung predigt.“ (2. Kor 5,18) Aus der Heimatstadt unseres Glaubens, aus Jerusalem, überbringen wir Ihnen Friedensgrüße von allen, die auf den Namen Jesu getauft sind und die in ihrer großen Mehrheit arabische palästinensische Christen sind, die ihren Glauben seit fast 2000 Jahren bewahrt haben.
Located in Dokumentation / / Andere Konferenzen und Treffen / Weltmissionskonferenz
Document Meditation 10. Mai - Botschaft der Kirchen in Jerusalem
Wir überbringen Ihnen die Grüße aller Oberhäupter der Kirchen in Jerusalem und ihrer Gemeinden anlässlich Ihrer Beratungen über die künftige Missions- und Evangelisationsarbeit der christlichen Kirchen. Dieses Kreuz ist ein Unterpfand unserer Liebe und unserer Gebete darum, dass Gott Ihnen allen seinen reichen Segen schenken und Sie in Ihren Beratungen leiten möge. Das Kreuz wurde von christlichen Handwerkern in Bethlehem angefertigt, deren Lebensgrundlagen durch die gegenwärtige Situation im Heiligen Land bedroht sind.
Located in Dokumentation / / Andere Konferenzen und Treffen / Weltmissionskonferenz
Document Meditation 14. Mai - Schlussgottesdienst
Bei unseren drei Bibeltexten handelt es sich um Geschichten, in denen geschildert wird, wie Menschen ihre Hände und Arme in positiver und überzeugender Weise benutzt haben. Mit ihren Händen und Armen haben sie bekannten wie unbekannten Menschen Heilung geschenkt, Trost gespendet und Versöhnung gebracht.
Located in Dokumentation / / Andere Konferenzen und Treffen / Weltmissionskonferenz
Document Meditation 15 Mai - Kobia
"Der heilige Geist, welchen mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch erinnern alles des, was ich euch gesagt habe" (Joh. 14,26) Im 14. Kapitel des Johannesevangeliums führt Jesus eine Anzahl von Ideen und Begriffen ein, deren Verständnis den Jüngern offensichtlich Schwierigkeiten bereitet. Jesus lehrt sie etwas über den Weg, die Wahrheit, das Leben und die Liebe.
Located in Dokumentation / / Andere Konferenzen und Treffen / Weltmissionskonferenz
Document PLEN 14. Mai - Brief aus Athen
Zum ersten Mal hat die Weltmissionskonferenz in einem mehrheitlich orthodoxen Umfeld stattgefunden. Obwohl junge Leute nicht so zahlreich vertreten waren wie erwartet, haben sie eine wichtige Rolle gespielt. Zum ersten Mal nahm mit vollem Stimmrecht auch eine beträchtliche Zahl von Delegierten aus Kirchen, die nicht zur Mitgliedschaft des ÖRK gehören, an der Konferenz teil, d.h. der römisch-katholischen Kirche sowie einiger pfingstlicher und evangelikaler Kirchen und Netzwerke. "Wir" sind daher eine vielfältige Gruppe von Menschen aus allen Teilen der Welt und vielen ethnischen und kulturellen Kontexten, die viele Sprachen sprechen und die größeren christlichen Traditionen repräsentieren. Unser Thema ist ein Gebet: "Komm, Heiliger Geist, heile und versöhne".
Located in Dokumentation / / Andere Konferenzen und Treffen / Weltmissionskonferenz