World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite
6 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp



















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Document Betrachtung im Eröffnungsgottesdienst: Simon Dossou
Betrachtung im Eröffnungsgottesdienst des ÖRK-Zentralausschusses 2012 von Dr. Simon Kossi Dossou, Protestantisch-Methodistische Kirche von Benin
Located in Dokumentation / / ÖRK-Zentralausschuss / Kolympari, 2012
Document Betrachtung im Eröffnungsgottesdienst: Sofie Petersen
Betrachtung im Eröffnungsgottesdienst des ÖRK-Zentralausschusses 2012 von Bischöfin Sofie Petersen von der Evangelisch-Lutherischen Volkskirche in Dänemark
Located in Dokumentation / / ÖRK-Zentralausschuss / Kolympari, 2012
Document VII. Protokollpunkt zu Myanmar
Protokollpunkt zur Beteiligung der Kirchen an der Versöhnung und Schaffung von Frieden im Kontext ethnischer Konflikte in Myanmar im Bericht des Ausschusses für öffentliche Angelegenheiten.
Located in Dokumentation / / Kolympari, 2012 / Bericht des Ausschusses für öffentliche Angelegenheiten
Document II. Erklärung zu Verschleppungen, Zwangskonvertierungen und Zwangsverheiratungen in Pakistan
Located in Dokumentation / / Kolympari, 2012 / Bericht des Ausschusses für öffentliche Angelegenheiten
Document Gemeinsam für das Leben: Mission und Evangelisation in sich wandelnden Kontexten
Die Kommission für Weltmission und Evangelisation (CWME) hat seit der Vollversammlung des ÖRK 2006 in Porto Alegre an einer neuen ökumenischen Missionserklärung gearbeitet. Die neue Erklärung wird der 10. ÖRK-Vollversammlung 2013 in Busan (Korea) vorgelegt werden. Seit dem Zusammenschluss des Internationalen Missionsrats (IMR) und des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) 1961 in Neu-Delhi hat es nur eine offizielle Grundsatzerklärung des ÖRK zu Mission und Evangelisation gegeben, die vom Zentralausschuss 1982 unter der Überschrift „Mission und Evangelisation – eine ökumenische Erklärung“ angenommen wurde. Diese neue Missionserklärung wurde vom ÖRK-Zentralausschuss auf seiner Tagung in Kreta, Griechenland, am 5. September 2012 einstimmig angenommen. Ziel der vorliegenden ökumenischen Studie und Reflexion ist es, eine Vision, Konzepte und Wegweisungen für ein neues Verständnis und eine erneuerte Praxis der Mission und Evangelisation in sich verändernden Kontexten zu entfalten. Sie strebt eine Wirkung über den Kreis der ÖRK-Mitgliedskirchen und angegliederter Missionsorgansationen hinaus an, so dass wir uns, geleitet vom Gott des Lebens, gemeinsam dafür einsetzen können, dass alle Menschen an der Fülle des Lebens Anteil haben!
Located in Dokumentation / / ÖRK-Kommissionen / Weltmission und Evangelisation
Document Eine ökumenische Verpflichtung für theologische Ausbildung
Die nachfolgende öffentliche Erklärung wurde von der ETE-Begleitgruppe während ihrer Sitzung vom 14. bis 17. März 2012 im Ökumenischen Institut in Bossey ausgearbeitet. Sie wurde dem ÖRK-Zentralausschuss im August 2012 zur Entgegennahme vorgelegt und den ÖRK-Mitgliedskirchen zu Diskussion und Studium sowie für ihre Gespräche mit regionalen Verbänden theologischer Lehranstalten im Vorfeld der Vollversammlung in Busan empfohlen. Die Erklärung zielt darauf ab, die strategische Bedeutung der ökumenischen und theologischen Aus- und Fortbildung für die Zukunft der ökumenischen Bewegung hervorzuheben und die Kirchen angesichts der neuen Herausforderungen im 21. Jahrhundert an ihre Verantwortung zu erinnern.
Located in Dokumentation / / Bildung und ökumenische Ausbildung / Ökumenische Theologie-Ausbildung