World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

You are here: Home / Was wir tun / Ökumenische Perspektiven zu Mission und Einheit

Ökumenische Perspektiven zu Mission und Einheit

Dieses Projekt setzt - in Vorbereitung auf das hundertjährige Jubiläum der Weltmissionskonferenz 1910 in Edinburgh und zur Klärung des ökumenischen Missionsverständnisses sowie der ökumenischen Missionspraxis - einen internationalen Studienprozess in Gang setzen, in dem die Verbindung zwischen dem Streben nach Einheit und dem Auftrag zu Mission und Evangelisation untersucht werden soll.

Related News

Gut besuchte Missionskonferenz in Rangun, Myanmar eröffnet

Gut besuchte Missionskonferenz in Rangun, Myanmar eröffnet

Mehr als 500 Delegierte aus aller Welt haben sich heute Morgen zur Eröffnung der Asia Mission Conference (AMC) in Rangun, Myanmar versammelt. Diese Konferenz ist die vierte ihrer Art seit der Gründung der Christian Conference of Asia (Asiatische Christliche Konferenz) im Jahre 1957 und stellt eine bedeutende Gelegenheit dar, gemeinsam mit Kirchen, aus dem Glauben handelnden Organisationen und Partnern über das Thema Mission in einem asiatischen Kontext zu sprechen.

Gastgeber Afrika ist bereit für Konferenz für Weltmission und Evangelisation

Gastgeber Afrika ist bereit für Konferenz für Weltmission und Evangelisation

Auf einer vorbereitenden Versammlung in Kenia haben sich die Delegierten des Ökumenischen Rates der Kirchen und der Gesamtafrikanischen Kirchenkonferenz in erster Linie mit dem Thema „Würde und verwandelnde Nachfolge: Auswirkungen auf die afrikanische Weltmission“ befasst.

Orthodoxe Kirche von Albanien feiert die letzten 25 Jahre

Orthodoxe Kirche von Albanien feiert die letzten 25 Jahre

Mit einer festlichen Göttlichen Liturgie feierte die Orthodoxe Kirche von Albanien am 2. August das 25. Jubiläum der Wahl und Ernennung von Erzbischof Anastasios zum Oberhaupt der Kirche.

ÖRK-Exekutivausschuss konzentriert sich auf Einheit

ÖRK-Exekutivausschuss konzentriert sich auf Einheit

Den Exekutivausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) tagt diese Woche vom 7. bis 12. Juni im Ökumenischen Institut in Bossey. Der Fokus dieser Tagung liegt auf den Themen Einheit, Erneuerung des ÖRK-Strategieplans und der Finanzstrategie, Bauprojekt, Vorbereitungen für die 11. Vollversammlung und die Feier des 70-jährigen Bestehens des ÖRK.

Lateinamerikanische Konsultation konzentriert sich auf nächste Weltmissionskonferenz

Lateinamerikanische Konsultation konzentriert sich auf nächste Weltmissionskonferenz

Etwa 40 Teilnehmende, die weitgehend aus lateinamerikanischen Ländern stammten, kamen vom 30. April bis 4. Mai in Rosario (Argentinien) zu einer vom Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) geförderten Konsultation zum Thema „Gemeinsam für das Leben: Mission im 21. Jahrhundert“ zusammen.

Jetzt anmelden für das „lebensverändernde“ Global Ecumenical Theological Institute in Tansania

Jetzt anmelden für das „lebensverändernde“ Global Ecumenical Theological Institute in Tansania

Greta Nania-Montoya Ortega hat eine enthusiastische Botschaft für junge Erwachsene, die am Global Ecumenical Theological Institute (GETI) 2018 interessiert sind: „Verpasst nicht diese einmalige Gelegenheit. Sie wird euer Leben verändern!“

Anthologie des afrikanischen Christentums beschreibt einen Kontinent, auf dem der Glaube Konjunktur hat

Anthologie des afrikanischen Christentums beschreibt einen Kontinent, auf dem der Glaube Konjunktur hat

Das Christentum verzeichnet in Afrika einen schnelleren Zuwachs als in irgend einem anderen Teil der Welt, sagt Pastor Dr. Lawrence Iwuamadi, Professor für ökumenische Bibelhermeneutik am Ökumenischen Institut in Bossey. Iwuamadi hatte zu einer Diskussion über die Anthologie des afrikanischen Christentums geladen, die am 15. Februar vom ÖRK am Ökumenischen Zentrum in Genf mit einer Expertenrunde veranstaltet wurde.

Wirken des Geistes und Nachfolge in der christlichen Mission

Wirken des Geistes und Nachfolge in der christlichen Mission

In der neuen Ausgabe der International Review of Mission beleuchten rund ein Dutzend Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen regionalen und konfessionellen Kontexten das Thema der nächsten Weltmissionskonferenz, die vom 8. bis 13. März 2018 in Arusha, Tansania, stattfinden wird.

Seine Allheiligkeit, der Ökumenische Patriarch Bartholomäus: Patriarch der Solidarität

Seine Allheiligkeit, der Ökumenische Patriarch Bartholomäus: Patriarch der Solidarität

Mit seinem Engagement in umweltpolitischen Fragen über mehr als 20 Jahre hat er sich den Titel „Umwelt-Patriarch” verdient. 2008 listete das Time Magazine seine Allheiligkeit, den ökumenischen Patriarchen Bartholomäus, als einen der 100 einflussreichsten Menschen der Welt auf, weil er „Umweltbewusstsein als eine geistliche Verantwortung definiert hat“.

Gemeinsames Reformationsgedenken: „Heute eint uns mehr, als uns trennt"

Gemeinsames Reformationsgedenken: „Heute eint uns mehr, als uns trennt"

Während eines gemeinsamen Gottesdienstes in der schwedischen Stadt Lund fast 500 Jahre nach der lutherischen Reformation haben die katholischen und lutherischen Gläubigen um Vergebung für die Spaltungen und Konflikte der Vergangenheit gebeten und gelobt, ihre Gemeinschaft und ihren Dienst in der Welt zu vertiefen.