World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

You are here: Home / Was wir tun / Ökumenische Ausbildung

Ökumenische Ausbildung

Ökumenische Ausbildung wie auch religiöse Bildungsarbeit auf Gemeindeebene und im akademischen Bereich sind für die Erneuerung der ökumenischen Bewegung von entscheidender Bedeutung. Der ÖRK führt selbst ökumenische Ausbildungsprogramme durch und unterstützt gleichzeitig Kirchen, ökumenische Gremien und Einrichtungen, die ökumenische und religiöse Bildung/Ausbildung anbieten, indem er ihnen beim Ausbau von Kapazitäten und der Ausarbeitung kontextrelevanter Lehrpläne und Methoden hilft.

Die Zukunft der ökumenischen Bewegung und des Zeugnisses der Kirche hängt von dem anhaltenden Einsatz für die ökumenische Ausbildung und der kontinuierlichen Erneuerung der in der ökumenischen Bewegung Engagierten ab. Dies geschieht hauptsächlich auf drei Arten:

Das Ökumenische Institut

Das Ökumenische Institut in Bossey hat den Auftrag, ökumenische Führungskräfte, Geistliche und Laien für die Arbeit in Gemeinden, Bildungseinrichtungen und ökumenischen Zentren weltweit heranzubilden und durch interkulturelle und interkonfessionelle Begegnungen, längerfristige Studienangebote vor Ort, gemeinsame Gottesdienste sowie das alltägliche Zusammenleben das ökumenische Denken mitzugestalten.

Ökumenische Weiterbildung

Im Rahmen des ÖRK-Projekts für ökumenische Weiterbildung werden Schulungen zur Ausbildung von Führungsqualitäten angeboten, darunter unter anderen anerkannte kurze Lehrgänge sowie Seminare, Forschungsgruppen und die Entwicklung von Ressourcen. Alle Seminare und Veranstaltungen finden im Ökumenischen Institut in Bossey oder auf regionaler Ebene in den verschiedenen Regionen der Welt statt.

Ökumenische Theologie-Ausbildung

Die ökumenische theologische Ausbildung ist in allen Regionen der Welt für die Zukunft der ökumenischen Bewegung von grundlegender Bedeutung, denn durch sie können Kirchen enger zusammenwachsen. Der ÖRK und seine Partner wollen helfen, ein weltweites Netzwerk ökumenischer theologischer Institutionen zu schaffen, welches es ermöglichen wird, die Vielfalt des Christentums in den verschiedenen Kontexten zu analysieren und wertzuschätzen. Die Aktivitäten des ÖRK-Programms für ökumenische theologische Ausbildung (ETE) schaffen Möglichkeiten, ökumenisch orientierte Führungspersonen in den Kirchen auszubilden. Sie sind ein Schritt hin zu einem gleichberechtigten Zugang zu theologischer Ausbildung für alle, die im Dienst der Kirchen wirken möchten.