World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Engagement des ÖRK für Kinder

Engagement des ÖRK für Kinder

Der ÖRK arbeitet mit den Kirchen zusammen, um die Rechte von Kindern in ihren Heimatländern und ihren Kirchen zu schützen.

Das Wohlergehen von Kindern ist dem Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) ein wichtiges Anliegen. In diesem Sinne führt er vielfältige Projekte auf der lokalen, nationalen und auch auf der Weltebene durch. Die Kirchen sind in ländlichen wie städtischen Umfeldern präsent und bieten oft den Ort, an dem sich Menschen zusammenfinden. Dadurch sind sie hervorragend positioniert, um Einfluss auf alle Ebenen der Gesellschaft zu nehmen – von Eltern und Lehrkräften bis zu den Entscheidungsträgern im politischen wie privatwirtschaftlichen Bereich.

Wie können Kirchen ihren Einfluss nutzen, um die Lebenssituation von Kindern zu verbessern?

Im Rahmen eines breit angelegten Beratungsprozesses unter seinen Mitgliedskirchen und Partnern hat der ÖRK die Frage behandelt, wie Kirchen ihren Einfluss nutzen können, um die Lebenssituation von Kindern zu verbessern. Initiiert hat diesen Prozess, an dem Theologinnen und Theologen, Fachleute für Kinderrechte und auch Kinder selbst beteiligt waren, die Kommission der Kirchen für internationale Angelegenheiten (CCIA). Als Ergebnis liegt nun das Dokument „Engagement der Kirchen für Kinder“ vor, das als offene Einladung zum ökumenischen Einsatz für das Wohl von Kindern zu verstehen ist, und zugleich lebendiges Referenzmaterial für diese Arbeit anbietet.

Zum Herunterladen:
„Engagement der Kirchen für Kinder“

Übersicht über hilfreiche Materialien

Mitwirkende

Das Dokument „Engagement der Kirchen für Kinder“ will die Kirchen in drei Bereichen unterstützen: Kinderschutz, Partizipation von Kindern und gemeinsame Initiativen mit Kindern im Blick auf Klimagerechtigkeit. Die Entstehung des Dokuments und die Umsetzung der Initiative wird unterstützt durch UNCEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, in Form einer weltweiten Partnerschaft von ÖRK und UNICEF. Dabei stehen die Bereiche Überwindung von Gewalt gegen Kinder und Klimagerechtigkeit im Mittelpunkt.

 

”Engagement der Kirchen für Kinder” POSTER (A3, pdf)

Das Poster fasst das „Engagement der Kirchen für Kinder“ so zusammen, dass es von jeder Altersgruppe genutzt werden kann, auch von Kindern. Sie können das Poster herunterladen und ausdrucken, um in Ihrer Gemeinde über das Engagement zu diskutieren.

 

Möchten Sie mehr erfahren über die Inhalte des Dokuments „Engagement der Kirchen für Kinder“ oder sich einbringen in die kirchlichen Anstrengungen zur Verbesserung der Lebenssituation von Kindern, dann wenden Sie sich bitte an die Sonderberaterin des ÖRK für Kinderrechte. Bitte informieren Sie uns auch, wenn Sie anderen Kirchen Ihre Erfahrungen oder weitere Materialien zugänglich machen möchten. Die bereits gesammelten Materialien, die Kirchen nutzen können, um das Wohlergehen von Kindern zu fördern, haben wir in der folgenden Übersicht für Sie zusammengestellt.

Related News

Tveit über Partnerschaft zur Beendigung der Gewalt gegen Kinder

Tveit über Partnerschaft zur Beendigung der Gewalt gegen Kinder

Der Generalsekretär des ÖRK, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit hat am 14. Und 15. Februar dieses Jahres in Stockholm (Schweden) an der Konferenz „End Violence Solutions Summit“ (Gipfeltreffen für Lösungskonzepte zur Beendigung von Gewalt) teilgenommen, die Teil der Globalen Partnerschaft zur Beendigung der Gewalt gegen Kinder (Global Partnership to End Violence Against Children) ist, und Worte an die Teilnehmenden gerichtet.

Tveit: Jenseits nationaler Grenzen sind wir eine Menschheit

Tveit: Jenseits nationaler Grenzen sind wir eine Menschheit

Mit seiner Rede anlässlich eines von UNICEF ausgerichteten Empfangs am 22. Januar hat der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, seine ökumenische Sicht auf Themen wie Migration, Inklusion und Gerechtigkeit beschrieben.

ÖRK und UNICEF vertiefen ihre Zusammenarbeit zum Schutz und zum Wohl der Kinder

ÖRK und UNICEF vertiefen ihre Zusammenarbeit zum Schutz und zum Wohl der Kinder

Auf einem Treffen am 19. Januar haben der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) und das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) nicht nur die Vertiefung der bisherigen Zusammenarbeit zugesagt, sondern auch über Möglichkeiten für mehr gemeinsame Projekte zum Schutz und zum Wohl der Kinder gesprochen.