World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Was wir tun / Besuche beim ÖRK (Ökumenisches Zentrum)

Besuche beim ÖRK (Ökumenisches Zentrum)

Der ÖRK empfängt jedes Jahr mehr als dreitausend Besucher im Ökumenischen Zentrum in Genf.

Related News

Blitzaktion für Frauenrechte im Ökumenischen Zentrum Genf

Blitzaktion für Frauenrechte im Ökumenischen Zentrum Genf

Eine blitzartige Aktion brach heute in der Cafeteria des Ökumenischen Zentrums in Genf, Schweiz aus. Unter den an ihren Mittagstischen sitzenden Menschen erhoben sich plötzlich um 12.30 Uhr überall Leute, verließen ihre Tische und begannen zu tanzen.

Gebet, Reflexion und Aktion für eine gerechte Ökonomie des Wassers

Gebet, Reflexion und Aktion für eine gerechte Ökonomie des Wassers

Während der siebenwöchigen Fastenzeit konzentriert sich das Ökumenische Wassernetzwerk (ÖWN) im Rahmen seines Projekts „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“ auf das Thema „Ökonomie des Wassers“ und ruft Kirchen zu gemeinsamem Gebet, Reflexion und Aktion für lokale und globale Wassergerechtigkeit auf.

ÖRK-Mitgliedskirchen schicken Nahrungsmittel nach Nordkorea

ÖRK-Mitgliedskirchen schicken Nahrungsmittel nach Nordkorea

Eine breite Gruppe koreanischer und nicht-koreanischer Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) beteiligten sich vor kurzem an einer Nahrungsmittellieferung für Nordkorea.

Katholische Studierende lernen ökumenische Theologie und Praxis kennen

Katholische Studierende lernen ökumenische Theologie und Praxis kennen

Sechs katholische Theologiestudierende von der Universität Freiburg (Zentralschweiz) verbrachten vor kurzem einen Tag beim Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK), um ein tieferes Verständnis von der modernen ökumenischen Bewegung und der Arbeit des ÖRK  zu gewinnen und sich auf die Aufgabe, Besuchergruppen durch das Ökumenische Zentrum in Genf zu führen, vorzubereiten.

„Alleine können wir nicht ökumenisch sein“

Fünf Generalsekretäre der internationalen ökumenischen Organisationen ACT Alliance, Konferenz Europäischer Kirchen (KEK), Lutherischer Weltbund (LWB), Weltgemeinschaft der Reformierten Kirchen (WCRC) und Ökumenischer Rat der Kirchen (ÖRK) führten am 8. April, dem letzten Besuchstag des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im Ökumenischen Zentrum in Genf, ein lebhaftes Gespräch mit führenden Persönlichkeiten der EKD.

Vielfalt des Weltchristentums jenseits der Vorurteile

Vielfalt des Weltchristentums jenseits der Vorurteile

„Wir müssen stereotype Vorstellungen vermeiden“, erklärte Präses Nikolaus Schneider, der Vorsitzende des Rates, der die Beziehungen und Aktivitäten der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) koordiniert.

EKD-Rat besucht ökumenische Organisationen in Genf

EKD-Rat besucht ökumenische Organisationen in Genf

Eine Delegation des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) begann heute einen Besuch im Ökumenischen Zentrum in Genf mit einer Begegnung mit ÖRK-Generalsekretär Olav Fykse Tveit. Später trafen die Ratsmitglieder auch mit den Generalsekretären des Lutherischen Weltbunds (LWB), der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WCRC), der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) und des ACT-Bündnisses zusammen, einer internationalen Allianz von Kirchen und kirchlichen Hilfswerken, die sich für humanitäre Hilfe und Entwicklungsarbeit einsetzt.

Chinesische Kirchenverantwortliche sehen Einheit als Grund für Wachstum

Chinesische Kirchenverantwortliche sehen Einheit als Grund für Wachstum

Die Einheit der chinesischen Protestanten sei ein wesentlicher Grund für das rasche Wachstum der Kirche in China, erklärte der Generalsekretär des Chinesischen Christenrates, Pastor Kan Baoping, während eines Besuches im Ökumenischen Zentrum in Genf, Schweiz.

Evangelisch-katholischer Kommentar aus Bayern zu ÖRK-Dokument

Evangelisch-katholischer Kommentar aus Bayern zu ÖRK-Dokument

Eine gemeinsame Stellungnahme der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) und der bayerischen katholischen Bistümer zu dem ÖRK-Dokument "Berufen, die eine Kirche zu sein" wurde am Montag, 15. März, dem Generalsekretär des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) Olav Fykse Tveit überreicht.