World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Dokumentation / Fürbittkalender / Estland, Lettland, Litauen

Estland, Lettland, Litauen

Estland, Lettland, Litauen

Gebetswoche für die Einheit der Christen,Riga 2016.

19 March 2017 - 25 March 2017

Anregungen für Dank und Fürbitte

Wir danken für:

  • die Bewahrung der unterschiedlichen kulturellen Gebräuche, Literatur, Musik und natürlicher Ressourcen in diesen Ländern.
  • das treue Zeugnis von Christinnen und Christen in Zeiten der Verfolgung und für diejenigen, die die Zeit der Besetzung überlebt haben.
  • den friedlichen Übergang dieser Länder in die Unabhängigkeit nach 1918 und 1991.
  • die neu gefundenen Freiheiten, die die Menschen hier erfahren haben, auf dass sie zum Wohlergehen aller genutzt werden.

Wir bitten um/für:

  • friedliche Beziehungen zu Russland und allen ethnischen Gruppen in diesen Ländern.
  • die Heilung von Wunden aus den Kämpfen des 20. Jahrhunderts.
  • eine gerechte Wirtschaftsentwicklung, von der alle Bürgerinnen und Bürger in diesen Ländern profitieren, und diejenigen, die im Ausland leben und arbeiten.
  • Staats- und Regierungschefs und alle Menschen, auf dass sie gemeinsam nach Gerechtigkeit, Frieden und dem Wohlergehen aller streben.

Gebete

Reißt die Mauern nieder

Herr, wir beten:
reiße die Mauern nieder, die die Christenheit immer noch trennt,
und erschaffe eine Einheit nach deinem Herzen und deinem Willen.
Akzeptiere uns, wie wir sind, aber forme uns nach deinen Vorstellungen,
und hilf uns, der Sauerteig der Einheit und der Liebe zu werden
in unserem Land und überall auf der Welt.

(Zbigņevs Stankevičs, Erzbischof und Metropolit der römisch-katholischen Kirche in Lettland, aus: ÖRK-Nachrichten)

Bleibe bei uns

O Gott,
wir wissen nicht, was vor uns liegt.
Darum bleibe bei uns, damit wir in dir bleiben
und deinen Namen bekennen bis zum Ende.
Amen.

(© Ove Sander, Estland)

Wälze die Steine weg

Herr Jesus Christus, du liebst uns von Anbeginn der Welt. Du hast uns die Tiefe
deiner Liebe gezeigt, als du für uns am Kreuz gestorben bist und so unser Leid und
unsere Wunden auf dich genommen hast. Jetzt legen wir alles, was uns von deiner
Liebe trennt, an deinem Kreuz nieder. Wälze die Steine weg, die uns gefangen
halten. Wecke uns auf zu deinem Auferstehungsmorgen, damit wir diejenigen als
Brüder und Schwestern erkennen, von denen wir jetzt getrennt sind.
Amen.

(Gebetswoche für die Einheit der Christen 2016, Lettland)

Lied