World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

You are here: Home / Dokumentation / Fürbittkalender / Belize, Guatemala, Honduras, Mexiko

Belize, Guatemala, Honduras, Mexiko

Belize, Guatemala, Honduras, Mexiko

Día de Muertos, Mexiko, 2015: Gedenken an die Verschwundenen von Ayotzinapa.

15 - 21 October 2017

Anregungen für Dank und Fürbitte

Wir danken für:

  • alle, die Flüchtlinge und Vertriebene aufgenommen haben.

  • Gemeinschaften, die füreinander Sorge getragen haben.

  • Kirchenführer, die für die Unterdrückten gesprochen haben.

  • alle, die versuchen, die Geschichten der Armen den Reichen zu erzählen.

  • die alten Tempel und alten Zivilisationen.

  • Tortillas, Burritos, Enchiladas, Kaktus, Mais und Bohnen.

Wir bitten um für:

  • eine friedliche Beilegung des Grenzkonfliktes zwischen Guatemala und Belize.

  • Trost und Heilung für die Familien und Freunde derer, die in Guatemala getötet wurden oder verschwanden und für einen baldigen gerechten Prozess gegen ihre Mörder.

  • ein Ende der Menschenrechtsverletzungen durch das Militär.

  • die Reue und Umkehr derer, die von Korruption profitieren.

  • Gerechtigkeit, Bildung und Selbstbestimmung der Mayas und anderer indigener Völker.

  • die Arbeitslosen und die, die in Sweatshops, den ausbeuterischen Betrieben, unter schwierigen und oft gefährlichen Bedingungen arbeiten müssen.

  • Straßenkinder und alle, die in Armut leben.

  • Stärke, Weisheit und Geduld für die Kirchen und kirchlichen Organisationen.

Gebete

Glaubensaffirmation

Wir glauben an Gott, den Schöpfer von Oasen und Wasserquellen in mitten von Wüsten.
Der Orte der Ruhe und des Segens für alle seine Geschöpfe bereitstellt, in dessen Hände wir vor allem Bösen bewahrt werden.

Wir glauben an Jesus Christus, Quelle des Lebens, lebendiges Wasser, das den Durst der nach Frieden Dürstenden löscht, der Kraft gibt den Müden und Sinn dem Leben, das seine Ausrichtung verloren hat.

Wir glauben an den Heiligen Geist, tröstliches Balsam, Begleiter auf dem Weg, Stärke, wenn wir kurz vor dem Umfallen sind und Motivation um weiterzugehen.

Nach allem, was Gott der Vater, Sohn und Heiliger Geist für uns heute und im Laufe unseres ganzen Lebens getan hat und als Wesen, die Gottes Gnade verwandelt hat, verpflichten wir uns, andere in den Wüsten-Momenten ihres Lebens zu begleiten, in Zeiten des Schmerzes und der Trauer.

(Red Crearte Workshop, Mexiko 2014)

 

Saat des Lebens

Herr, in dieser Welt
hast du die Saat des Lebens
in die Herzen unserer Töchter und Söhne gelegt,
Samenkörner, die langsam und still wachsen,
Samenkörner, deren Frucht die Hoffnung stärkt.

Aber Unkraut ist auch gesät worden.
Ihre Frucht ist Traurigkeit, Leid und Tod.
Es versucht, alle Bemühungen, zu ersticken, eine andere Welt zu bauen.

Wir nähern uns dir im Gebet,
dass wir diese Situationen erkennen können,
die entmutigen und verwirren.
Hilf uns, dass wir das Böse aufdecken und anprangern,
ohne dass wir das Leben derer verletzen, die Liebe und Gerechtigkeit säen.
Stärke die schwachen Stiele,
so dass Hoffnung und Geduld in uns erblühen,
und dass wir dir folgen, ohne in unserem Säen aufhören

(© Betty Hernández Carrillo, Mexiko.)

Lied