World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Dokumentation / Dokumente / ÖRK-Programme / Einheit, Mission und ökumenische Beziehungen

Dokumente zu Themen aus dem ÖRK-Programmbereich Einheit, Mission und ökumenische Beziehungen

Die unten stehende Liste enthält die neuesten, in deutscher Übersetzung vorliegenden Dokumente. Weitere Dokumente finden Sie in der englischen Version dieser Seite, oder indem Sie einen der Programmbereiche links im Menü anklicken.

Titel EffectiveDate document_type document_owner Beschreibung
Kommuniqué zum Abschluss der vorbereitenden Versammlung für die Konferenz für Weltmission und Evangelisation 21. September 2017 Message WCC Programmes Auf einer vorbereitenden Versammlung vom 11. bis 15. September in Kenia haben sich die Delegierten des Ökumenischen Rates der Kirchen und der Gesamtafrikanischen Kirchenkonferenz in erster Linie mit dem Thema „Würde und verwandelnde Nachfolge: Auswirkungen auf die afrikanische Weltmission“ befasst. In a communique issued at the close of the pre-conference, participants recognized that Africa will host the Conference on World Mission and Evangelism in Arusha, Tanzania from 8-13 March, 2018.
Erklärung zum US-amerikanischen präsidentiellen Dekret „Schutz der Nation vor der Einreise ausländischer Terroristen in die Vereinigten Staaten“ und dessen Auswirkungen auf Flüchtlinge 31. Januar 2017 Statement: public statement Wider ecumenical movement (incl WCC) Ökumenischer Rat der Kirchen (ÖRK), ACT Alliance (ACT), Lutherischer Weltbund (LWB): Erklärung zum US-amerikanischen präsidentiellen Dekret „Schutz der Nation vor der Einreise ausländischer Terroristen in die Vereinigten Staaten“ und dessen Auswirkungen auf Flüchtlinge
Lasst euch mit Gott versöhnen 13. September 2016 Liturgical song - music Member church Mottolied für die Gebetswoche für die Einheit der Christen 2017​. Text: Thomas Stubenrauch 2016, © beim Author. Melodie: Peter Sohren 1668, Halle 1704 (GL 463 / EG 506: Wenn ich, o Schöpfer, deine Macht)
Biblische Meditationen und Gebete zu den 8 Tagen der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2017 29. Januar 2016 Liturgical text Commission on Faith and Order Mit Blick auf das Reformationsgedenken übernahm die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland die Aufgabe, die Materialien für die Gebetswoche für die Einheit der Christen 2017 vorzubereiten. Es wurde schnell deutlich, dass das Material zwei Akzente setzen müsste: Zum einen soll es um die Feier der Liebe und Gnade Gottes, der den Menschen allein aus Gnade rechtfertigt, gehen – damit wird zugleich dem Hauptanliegen der Kirchen, die durch die Reformation Martin Luthers geprägt sind, Rechnung getragen. Zum anderen soll der Schmerz angesichts der tiefen Spaltungen, die aus der Reformation folgten, benannt und Schuld offen bekannt werden. So wird die Möglichkeit eröffnet, Schritte auf dem Weg der Versöhnung zu gehen. Die Lektüre des Apostolischen Schreibens von Papst Franziskus Evangelii gaudium (Die Freude des Evangeliums) gab schließlich den Ausschlag für das Thema „Die Liebe Christi drängt uns“ (Nr. 9). Mit diesem Zitat aus 2 Kor 5,14 und seinem Zusammenhang im 5. Kapitel des zweiten Korintherbriefes formulierte die Vorbereitungsgruppe das Thema für den Gottesdienst und die Gebetswoche für die Einheit der Christen 2017.
Erklärung von Religions- und Glaubensvertretern zu COP21 19. Oktober 2015 Statement: public statement Wider ecumenical movement (incl WCC) Erklärung von Religions- und Glaubensvertretern zur bevorstehenden Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen im Dezember 2015 in Paris
Gemeinsame Erklärung von ÖRK und AACC über die Besorgnis hinsichtlich der gewaltigen Proteste in Burundi 05. Mai 2015 Statement: public statement Wider ecumenical movement (incl WCC) Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) und die Gesamtafrikanische Kirchenkonferenz (AACC) drücken ihre tiefe Besorgnis aus über die Berichte, nach denen in Burundi weit verbreitete und gewaltige Demonstrationen stattfinden.
Kommuniqué der ÖRK-Delegation nach Besuch in der Ukraine 20. März 2015 Statement: public statement WCC Programmes Eine Delegation unter Führung des ÖRK-Generalsekretärs hat vom 17. bis 20. März 2015 die Ukraine besucht.
Einführung und liturgische Materialien zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015 15. April 2014 Liturgical text Commission on Faith and Order Gemeinsam vorbereitet und veröffentlicht vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen und der ÖRK-Kommission für Glauben und Kirchenverfassung, basierend auf den Vorbereitungen brasilianischer Christen/innen. Übersetzung: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland.
Ein dringender Appell zum Handeln für einen gerechten Frieden in Syrien 17. Januar 2014 Statement: public statement WCC Programmes Öffentliche Erklärung von der Ökumenischen und internationalen Syrien-Konsultation des Ökumenischen Rates der Kirchen, im Ökumenischen Zentrum, Genf, 15.- 17. Januar 2014
Erklärung zur Einheit 08. November 2013 Statement: public statement Assembly Diese Erklärung zur Einheit der Christen wurde am 8. November 2013 von der 10. ÖRK-Vollversammlung angenommen. Sie basiert auf einem Entwurf, der am 30. August 2012 im ÖRK-Zentralausschuss vorgestellt wurde.
Neunter Bericht der Gemeinsamen Arbeitsgruppe 21. Oktober 2013 Report Joint Working Group Dieser Bericht stellt die Aktivitäten der Gemeinsamen Arbeitsgruppe während der Jahre 2007-2012 dar und schliesst zwei Studiendokumente und Überlegungen zur Rolle der Jugendlichen in der Kirche mit ein. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe legen diese Texte den Trägerorganisationen, i.e. dem Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen (PCPCU) und dem Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK), vor und hoffen, dass sie von Kirchen und Christinnen und Christen auf der ganzen Welt aufgenommen werden und sie auf ihrer eigenen ökumenischen Reise inspirieren.
Kirche sein und werden: Die vom Geist erfüllte Entstehung 15. Juli 2013 Assembly Bibelstudie zu Apostelgeschichte 2,1-13 von Hyunju Bae für die ÖRK-Vollversammlung, 5. November 2013: Dieser Text wird oft aus der Missionsperspektive gelesen. Wie können wir das Pfingstereignis aus einem Blickwinkel der Einheit verstehen, das der ökumenischen Bewegung neue Einblicke, Dynamik und Kraft gibt? Die Rolle des Geistes in der Einheit in Vielfalt und den Zusammenhang zwischen Pfingsten und Gerechtigkeit und Frieden sind interessante Themen, die im Rahmen der heutigen, sich verändernden Landschaften erforscht werden können.
Lebendiges Wasser 15. Juli 2013 Study document Assembly Bibelstudie zu Apostelgeschichte 8,26-40 von Eleni Kasselouri-Hatzivassiliadi für die ÖRK-Vollversammlung, 4. November 2013: Der Text setzt die Mission des Geistes in Beziehung mit dem Symbol des Wassers des Lebens. Der Heilige Geist ist der Lebensspender, der das Leben erhält und befähigt, und der das Volk Gottes aussendet, um die frohe Botschaft Jesu Christi zu predigen. Wie und wo erkennen wir Gottes lebenspendendes Handeln und wie werden wir befähigt, heute zu Gottes Mission beizutragen?
Summary of the Ninth Report 12. Juni 2013 Report Joint Working Group This document offers a summary of the Ninth report from the Joint Working Group between the Roman Catholic Church and the WCC, which relates the focus and work of the group from 2007 through 2012. As the group approaches its fiftieth year, its recent foci include in-depth work on the notion of ecclesial reception of ecumenical work, the spiritual roots of ecumenism, church participation of youth, and emerging work on migration.
Einführung und liturgische Materialien zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 2014 31. Mai 2013 Liturgical text Commission on Faith and Order Materialien zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 2014, vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen und der ÖRK-Kommission für Glauben und Kirchenverfassung gemeinsam vorbereitet und veröffentlicht. Übersetzung besorgt von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland.
Bericht der Interorthodoxen Konsultation im Vorfeld der Vollversammlung 08. März 2013 Report Member church Auf Anregung des ÖRK und auf Einladung des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios und unter der Schirmherrschaft von Metropolit Nathanael von Kos und Nisyros kamen Vertreter der östlich- und orientalisch-orthodoxen Kirchen auf der Insel Kos, Griechenland, vom 11.-17. Oktober 2012 zusammen, um über das Thema der 10. ÖRK-Vollversammlung zu beraten und den theologischen Beitrag ihrer Kirchen zur ÖRK-Vollversammlung 2013 auszuarbeiten.
Die Kirche: Auf dem Weg zu einer gemeinsamen Vision 06. März 2013 Study document Commission on Faith and Order (Studie der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung No. 214)
Bericht der Gemeinsamen Beratungskommission des ÖRK und der weltweiten christlichen Gemeinschaften 2007 bis 2012 05. März 2013 R Joint Consultative Commission WCC - Christian World Communions Der folgende Text ist der Bericht über die Arbeit der Gemeinsamen Beratungskommission des Ökumenischen Rats der Kirchen (ÖRK) und der weltweiten christlichen Gemeinschaften. Ein Entwurf dieses Berichts wurde dem Zentralausschuss des ÖRK (August 2012) und der Konferenz der Sekretäre der weltweiten christlichen Gemeinschaften (Oktober 2012) zur Information und Stellungnahme vorgelegt.
Gemeinsam für das Leben: Mission und Evangelisation in sich wandelnden Kontexten 05. September 2012 Statement: public statement Commission on World Mission and Evangelism Die Kommission für Weltmission und Evangelisation (CWME) hat seit der Vollversammlung des ÖRK 2006 in Porto Alegre an einer neuen ökumenischen Missionserklärung gearbeitet. Die neue Erklärung wird der 10. ÖRK-Vollversammlung 2013 in Busan (Korea) vorgelegt werden. Seit dem Zusammenschluss des Internationalen Missionsrats (IMR) und des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) 1961 in Neu-Delhi hat es nur eine offizielle Grundsatzerklärung des ÖRK zu Mission und Evangelisation gegeben, die vom Zentralausschuss 1982 unter der Überschrift „Mission und Evangelisation – eine ökumenische Erklärung“ angenommen wurde. Diese neue Missionserklärung wurde vom ÖRK-Zentralausschuss auf seiner Tagung in Kreta, Griechenland, am 5. September 2012 einstimmig angenommen. Ziel der vorliegenden ökumenischen Studie und Reflexion ist es, eine Vision, Konzepte und Wegweisungen für ein neues Verständnis und eine erneuerte Praxis der Mission und Evangelisation in sich verändernden Kontexten zu entfalten. Sie strebt eine Wirkung über den Kreis der ÖRK-Mitgliedskirchen und angegliederter Missionsorgansationen hinaus an, so dass wir uns, geleitet vom Gott des Lebens, gemeinsam dafür einsetzen können, dass alle Menschen an der Fülle des Lebens Anteil haben!
II. Erklärung zu Verschleppungen, Zwangskonvertierungen und Zwangsverheiratungen in Pakistan 04. September 2012 S Central Committee
Theologische Perspektiven zur Diakonie im 21. Jahrhundert 06. Juni 2012 R WCC Programmes erarbeitet auf der gemeinsam von den Programmen Gerechtigkeit und Diakonie, Gerechte und integrative Gemeinschaften und Mission und Evangelisation
2013 Einführung und liturgische Materialien 24. April 2012 Liturgical text Commission on Faith and Order Materialien zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 2013
Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt 28. Juni 2011 Study document Wider ecumenical movement (incl WCC) "Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt: Empfehlungen für einen Verhaltenskodex", ein fünfseitiges Dokument über die Praxis der Mission "im Einklang mit den Prinzipien des Evangeliums", wurde am 28. Juni 2011 im Ökumenischen Zentrum in Genf öffentlich vorgestellt.
2012 Einführung und liturgische Materialien 23. März 2011 Liturgical text Commission on Faith and Order
Ökumene: Reizwort und Hoffnungsthema 14. Mai 2010 Lecture - Speech General Secretary Podiumsdiskussion zum Thema "Worum im Glauben streiten?" auf dem 2. Ökumenischen Kirchentag in München
Meditation 10. Mai - Botschaft der Kirchen in Jerusalem 10. Mai 2010 Message Conference on World Mission and Evangelism Wir überbringen Ihnen die Grüße aller Oberhäupter der Kirchen in Jerusalem und ihrer Gemeinden anlässlich Ihrer Beratungen über die künftige Missions- und Evangelisationsarbeit der christlichen Kirchen. Dieses Kreuz ist ein Unterpfand unserer Liebe und unserer Gebete darum, dass Gott Ihnen allen seinen reichen Segen schenken und Sie in Ihren Beratungen leiten möge. Das Kreuz wurde von christlichen Handwerkern in Bethlehem angefertigt, deren Lebensgrundlagen durch die gegenwärtige Situation im Heiligen Land bedroht sind.
2011 Einführung und liturgische Materialien 17. März 2010 Liturgical text Commission on Faith and Order
Die ökumenische Bewegung des Kreuzes 24. Februar 2010 S General Secretary Predigt für den Gottesdienst zur Einführung von Olav Fykse Tveit in sein Amt als Generalsekretär des Ökumenischen Rats der Kirchen. Kapelle des Ökumenischen Zentrums, Genf, Dienstag, den 23. Februar 2010
Berufen, die eine Kirche zu sein - Maake Masango 09. Oktober 2009 L Commission on Faith and Order Prof. Maake J. Masango addresses the main theme of the Faith and Order Plenary Commission meeting, Called to be the One Church, as a witness of the union of Presbyterian Churches in the context of apartheid.
Berufen, die eine Kirche zu sein - Metropolit Gennadios von Sassima 09. Oktober 2009 L Commission on Faith and Order
Berufen, die eine Kirche zu sein - Schwester Maria Ko Ha Fong 09. Oktober 2009 L Commission on Faith and Order Sister Maria Ko Ha Fong addresses the main theme of the Faith and Order Plenary Commission meeting, Called to be the One Church, from an intercultural perspective.
Berufen, die eine Kirche zu sein - Marianela de la Paz Cot 09. Oktober 2009 L Commission on Faith and Order Rev. Dr Marianela de la Paz Cot addresses the main theme of the Faith and Order Plenary Commission meeting, Called to be the One Church, from the perspective of a medical doctor and an Episcopal theologian from Cuba.
Aus der Perspektive der Vergangenheit - Vortrag von Mary Tanner 09. Oktober 2009 L Commission on Faith and Order WCC president from Europe Dr Mary Tanner encourages participants at the Faith and Order Plenary Commission meeting to engage in what she affirms could be the beginning of a new phase in Faith and Order's history.
Bericht der Tagung des Plenums der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung, 2009 09. Oktober 2009 R Commission on Faith and Order Die 120 Mitglieder der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung sind zusammen mit 37 Gästen, Beratern und Beraterinnen sowie jüngeren Theologinnen und Theologen im Geist der Ekklesiologie-Erklärung der ÖRK-Vollversammlung 2006, „Berufen, die eine Kirche zu sein“, auf der Insel Kreta in Griechenland zusammengekommen.
Erklärung zur Diskriminierung aufgrund von Kastenzugehörigkeit 02. September 2009 S Central Committee
2010 Einführung und liturgische Materialien 18. März 2009 Liturgical text Commission on Faith and Order Materialien zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 2010 werden vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen und der ÖRK-Kommission für Glauben und Kirchenverfassung gemeinsam vorbereitet und veröffentlicht. Die deutschsprachige Fassung der Gottesdienstordnung für Deutschland, Österreich und die Schweiz wird von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) durch die Ökumenische Centrale in Frankfurt am Main erstellt und herausgegeben.
09-10-08 Stimmen junger Menschen besser zu Gehör bringen 09. Oktober 2008 M Echos - Commission on youth in the ecumenical movement
Bericht der Cambridge-Konsultation zu Tradition und Traditionen 06. September 2008 R Commission on Faith and Order Vierundzwanzig Personen kamen im Westminster College in Cambridge zur ersten einer Reihe von Konsultationen zusammen, die zu dem Thema „Tradition und Traditionen“ veranstaltet werden. Ziel dieser Tagung war es, aufbauend auf der vom ÖRK in den 1960er Jahren begonnenen Arbeit und mit speziellem Augenmerk auf den Kirchenlehrern und Glaubenszeugen der Alten Kirche die Möglichkeit zu untersuchen, einige besondere Quellen der Autorität zu entdecken, wiederzuentdecken oder ganz neu zu rezipieren, die uns auf unserem gemeinsamen Weg zur Einheit der Kirche voranbringen könnten.
09 Gottesdienst und Hintergrundmaterialien 01. Juli 2008 Liturgical text Commission on Faith and Order Gemeinsam vorbereitet und veröffentlicht vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen und der ÖRK-Kommission für Glauben und Kirchenverfassung. Die deutschsprachige Fassung der Gottesdienstordnung für Deutschland, Österreich und die Schweiz wird von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) durch die Ökumenische Centrale in Frankfurt am Main erstellt und herausgegeben.
08 Gebete 01. Januar 2008 L Joint Working Group Gebetsvorschläge zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 2008
08 Gottesdienst und Hintergrundmaterialien 01. Januar 2008 Liturgical text Commission on Faith and Order Gemeinsam vorbereitet und veröffentlicht vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen und der ÖRK-Kommission für Glauben und Kirchenverfassung. Die deutschsprachige Fassung der Gottesdienstordnung für Deutschland, Österreich und die Schweiz wird von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) durch die Ökumenische Centrale in Frankfurt am Main erstellt und herausgegeben. Thema und Textauswahl für die Ökumenische Gebetswoche 2008 kommen aus den USA.
Internationale Konsultation über Genetik, neue Biotechnologien und der Dienst der Kirche - Zusammenfassung der Diskussionen 05. Dezember 2007 R WCC Programmes Internationale Konsultation über Genetik, neue Biotechnologien und der Dienst der Kirche - Zusammenfassung der Diskussionen, 2.-5. Dezember 2007, Johannesburg, Südafrika
11-07 Aufruf zu Gebet und Aktion für christliche Einheit 01. November 2007 S Wider ecumenical movement (incl WCC) Vom 18. bis 25. Januar 2008 werden ChristInnen in aller Welt das hundertjährige Jubiläum der Gebetswoche für die Einheit der Christen feiern. Aus diesem Anlass rufen die großen internationalen christlichen Studierendenorganisationen und Jugendreferate der verschiedenen Kirchen all ihre Mitglieder auf, aktiv zu werden und ihre Stimme für die christliche Einheit zu erheben.
Gebete zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 01. Januar 2007 L Joint Working Group
Gemeinsamer Bericht des Programmausschusses und des Weisungsausschusses für Grundsatzfragen 06. September 2006 R Central Committee
Horizont Edinburgh 2010 - Mission im 21. Jahrhundert 07. Juli 2006 B WCC Programmes
Berufen, die eine Kirche zu sein (Der Porto Alegre Ekklesiologie-Text) 23. Februar 2006 S Commission on Faith and Order Dieser kurze Text (ca. 2500 Wörter) wurde von den Mitgliedskirchen des ÖRK auf der Vollversammlung in Porto Alegre (Februar 2006) als Grundlage für ihre erneuerte Verpflichtung zur Suche nach sichtbarer Einheit angenommen. Er lädt die Kirchen zu neuen Gesprächen über die Qualität ihrer Gemeinschaft und über die Fragen ein, die sie weiterhin trennen. Diese Gespräche sollen im Geist des Miteinanders, aber auch der Offenheit und kritischen Auseinandersetzung erfolgen. Die ÖRK-Mitgliedskirchen werden um eine offizielle Stellungnahme bis zur nächsten Vollversammlung gebeten; auch Studiengruppen und Einzelne werden eingeladen, Stellung zu beziehen.
Berufen, die eine Kirche zu sein (in der angenommenen Fassung) 23. Februar 2006 R Assembly
Verfassung und Satzung des ÖRK, wie von der 9. Vollversammlung abgeändert 23. Februar 2006 Assembly Die Verfassung bestimmt die Basis und die Grundsätze der Mitgliedschaft, die Ziele und Funktionen sowie die Autorität und den organisatorischen Aufbau des Rates. Die Satzung enthält genaue Richtlinien für die Rolle, Zuständigkeit und Struktur der verschiedenen Leitungsorgane des Rates, des Vorstands, der Ausschüsse, des Mitarbeiterstabs und der Partnerorganisationen sowie für die Rolle öffentlicher Erklärungen und die Ordnung der Sitzungen. Die Verfassung wurde von der 9. Vollversammlung abgeändert.
Lei Garcia and John Ngige Njoroge presentation 20. Februar 2006 L Assembly
Br. Jorge A. Scampini - Präsentation 20. Februar 2006 L Assembly
Jacob Kurien - Präsentation 20. Februar 2006 L Assembly
Isabel Apawo Phiri presentation 20. Februar 2006 L Assembly
Assaad Elias Kattan - Präsentation 17. Februar 2006 L Assembly
Kirchlicher und ökumenischer Kontext im Wandel 16. Februar 2006 B Assembly
Religiöse Pluralität und Christliches Selbstverständnis 14. Februar 2006 R Assembly
Rowan Williams, Erzbischof von Canterbury 14. Februar 2006 L
Wesen und Auftrag der Kirche - Ein Schritt auf dem Weg zu einer gemeinsamen Auffassung 15. Dezember 2005 Commission on Faith and Order Hauptziel dieser Studie ist es, das zum Ausdruck zu bringen, was die Kirchen zum jetzigen Zeitpunkt zu Wesen und Auftrag der Kirche gemeinsam sagen können, und innerhalb dieser Übereinstimmung zu untersuchen, in welchem Maße die die Kirchen weiterhin trennenden Fragen überwunden werden können. Bei dem vorangegangenen Text Taufe, Eucharistie und Amt lief der Prozess auf einen Text hinaus, der als eine Konvergenzerklärung verstanden werden konnte. Der vorliegende Text soll den Kirchen erlauben, erste Schritte auf dem Weg zur Feststellung einer solchen Konvergenz zu machen, wie sie sich mittlerweile in einem multilateralen Kontext herausgebildet hat.
Celebrations of the Eucharist in Ecumenical Contexts - A Proposal 21. Juni 2005 S Commission on Faith and Order Dieser inoffizielle Text enthält Vorschläge für die Planung eucharistischer Gottesdienste in ökumenischen Kontexten, die von einer Reihe von Liturgen/innen, Theologen/innen und Pfarrern/innen auf eigene Initiative und Verantwortung zusammengestellt worden sind. Der Text wurde von einer Arbeitsgruppe im Rahmen einer Konsultation ausgearbeitet, die von Glauben und Kirchenverfassung und dem Ökumenischen Institut Bossey zur Reflexion über die zehnjährigen Erfahrungen der Kirchen mit der inoffiziellen
Vorbereitungspapier Nr. 1: Mission und Evangelisation in Einheit heute 15. Mai 2005 Study document Conference on World Mission and Evangelism Dies ist das erste der Vorbereitungspapiere, die in unregelmäßigen Abständen ins Internet gestellt und von denen einige auch gedruckt werden. Das Papier “Mission und Evangelisation in Einheit heute” wurde im Jahr 2000 von der ÖRK-Kommission für Weltmission und Evangelisation als Studiendokument angenommen, das in der Vorbereitungsphase zur nächsten Weltmissionskonferenz Verwendung finden sollte.
Meditation 15 Mai - Kobia 15. Mai 2005 Sermon General Secretary "Der heilige Geist, welchen mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch erinnern alles des, was ich euch gesagt habe" (Joh. 14,26) Im 14. Kapitel des Johannesevangeliums führt Jesus eine Anzahl von Ideen und Begriffen ein, deren Verständnis den Jüngern offensichtlich Schwierigkeiten bereitet. Jesus lehrt sie etwas über den Weg, die Wahrheit, das Leben und die Liebe.
PLEN 14. Mai - Brief aus Athen 14. Mai 2005 Letter Conference on World Mission and Evangelism Zum ersten Mal hat die Weltmissionskonferenz in einem mehrheitlich orthodoxen Umfeld stattgefunden. Obwohl junge Leute nicht so zahlreich vertreten waren wie erwartet, haben sie eine wichtige Rolle gespielt. Zum ersten Mal nahm mit vollem Stimmrecht auch eine beträchtliche Zahl von Delegierten aus Kirchen, die nicht zur Mitgliedschaft des ÖRK gehören, an der Konferenz teil, d.h. der römisch-katholischen Kirche sowie einiger pfingstlicher und evangelikaler Kirchen und Netzwerke. "Wir" sind daher eine vielfältige Gruppe von Menschen aus allen Teilen der Welt und vielen ethnischen und kulturellen Kontexten, die viele Sprachen sprechen und die größeren christlichen Traditionen repräsentieren. Unser Thema ist ein Gebet: "Komm, Heiliger Geist, heile und versöhne".
Meditation 14. Mai - Schlussgottesdienst 14. Mai 2005 Liturgical text Bei unseren drei Bibeltexten handelt es sich um Geschichten, in denen geschildert wird, wie Menschen ihre Hände und Arme in positiver und überzeugender Weise benutzt haben. Mit ihren Händen und Armen haben sie bekannten wie unbekannten Menschen Heilung geschenkt, Trost gespendet und Versöhnung gebracht.
Vorbereitungspapier Nr 6: Dokumentation über EMS Versöhnungskonsultation 10. Mai 2005 Study document Conference on World Mission and Evangelism Wir freuen uns, die folgende Sammlung von Dokumentationen zu den Vorbereitungspapieren für die Athener Weltmissionskonferenz hinzufügen zu können. We therefore request our congregations to work for a situation where the wrongdoing, which in some cases has only just come to light, is not repressed, and call upon them to seek solutions in cooperation with the responsible politicians and citizens' action groups.
Meditation 10. Mai - Andacht zur Eröffnunf 10. Mai 2005 Sermon Conference on World Mission and Evangelism „Aber das alles von Gott, der uns mit sich selber versöhnt hat durch Christus und uns das Amt gegeben, das die Versöhnung predigt.“ (2. Kor 5,18) Aus der Heimatstadt unseres Glaubens, aus Jerusalem, überbringen wir Ihnen Friedensgrüße von allen, die auf den Namen Jesu getauft sind und die in ihrer großen Mehrheit arabische palästinensische Christen sind, die ihren Glauben seit fast 2000 Jahren bewahrt haben.
Vorbereitungspapier Nr. 9: Mission aus der Sicht von Menschen im Kampf 07. Mai 2005 Study document Conference on World Mission and Evangelism Die Konferenz für kirchlichen Dienst im städtischen und ländlichen Bereich (URM) zum Thema "Mission aus der Sicht von Menschen im Kampf" war der krönende Abschluss eines zweieinhalbjährigen Reflexionsprozesses über Mission an der Basis, der von der Globalen Arbeitsgruppe des URM bei ihrer Tagung im Februar/März 2002 in Jacerei, São Paolo, Brasilien, ins Leben gerufen worden war. Der Reflexionsprozess wurde von den regionalen URM-Netzwerken in Afrika, Asien, Europa, Lateinamerika, im Nahen und Mittleren Osten und in Nordamerika getragen. In den meisten Fällen fand die Reflexion in örtlichen Gemeinschaften, auf nationaler und regionaler Ebene statt. In allen Fällen wurden Berichte verfasst, die die wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Reflexionsprozess zusammenfassten.
GEN 1 Bericht der leitenden Amtsträger/innen 22. Februar 2005 Report Central Committee
GEN 20 Bericht des Weisungsausschusses für Grundsatzfragen I 22. Februar 2005 R Central Committee
GEN/PUB 5 Zweiter Bericht des Ausschusses für öffentiche Angelegenheiten 22. Februar 2005 R Central Committee
05 Gebete 01. Januar 2005 Liturgical text Wider ecumenical movement (incl WCC)
05 Achter Bericht: Gemeinsame Arbeitsgruppe 01. Januar 2005 Report Joint Working Group
Botschaft des Plenums der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung, Kuala Lumpur, Malaysia 06. August 2004 Message Commission on Faith and Order Botschaft an die Kirchen von der Plenartagung der ÖRK-Kommission für Glauben und Kirchenverfassung 2004.
Präsentation zur Studie über ethnische Identität, nationale Identität und die Suche nach Einheit 02. August 2004 Lecture - Speech Commission on Faith and Order Präsentiert von Dr. Catrin Williams auf der Plenartagung der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung 2004 in Kuala Lumpur, Malaysia
Unterthema III: Ethnische Identität, nationale Identität und die Suche nach Einheit 02. August 2004 Lecture - Speech Commission on Faith and Order Präsentiert von Erzbischof Makarios von Kenia und lrinoupolis auf der Plenartagung der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung 2004 in Kuala Lumpur, Malaysia
Rede des ÖRK-Generalsekretärs 28. Juli 2004 Lecture - Speech General Secretary Ansprache des Generalsekretärs Samuel Kobia an das Plenum der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung, Kuala Lumpur 2004.
2004 Gottesdienst und Hintergrundmaterialien 01. Januar 2004 Joint Working Group
Gebetsvorschläge zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 2004 01. Januar 2004 Liturgical text Commission on Faith and Order Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns die Veröffentlichung der Gebetstexte auf dieser Webseite ermöglicht haben. Wir haben uns bemüht, die jeweiligen Referenzen so genau wie möglich festzustellen.
Neugestaltung der ökumenischen Bewegung 16. November 2003 Statement: public statement WCC Programmes Junge Menschen fordern Einheit, Gerechtigkeit und integrative Gemeinschaft
Hearings 02. September 2003 Central Committee
Kommuniqué zur 7. Internationalen Konsultation der vereinigten und sich vereinigenden Kirchen 23. September 2002 B Commission on Faith and Order Dieser kurze Text enthält sowohl allgemeine Informationen über die vereinigten und sich vereinigenden Kirchen, die positiven Ergebnisse ihrer Einigungsbemühungen und die besonderen Herausforderungen, vor denen sie heute stehen. Er bietet auch Hintergrundinformationen über die 7. Internationale Konsultation dieser Kirchen.
Botschaft der 7. Internationalen Konsultation der vereinigten und sich vereinigenden Kirchen, Driebergen, Niederlande, 2002 19. September 2002 R Commission on Faith and Order Bei diesem Text handelt es sich um den Bericht der letzten internationalen Konsultation der vereinigten und sich vereinigenden Kirchen. Er beschäftigt sich vor allem mit Fragen der Einheit, Mission und Identität und bringt die einzigartigen Sichtweisen und Erfahrungen dieser Kirchen in Dialog mit der ökumenischen Bewegung insgesamt.
02-07-02 Konsultation zu Mission in säkularen und postmodernen Kontexten 02. Juli 2002 R Commission on World Mission and Evangelism
Kirchesein und die Überwindung von Rassismus 27. Juni 2002 Report Central Committee Ökumenischer Rat der Kirchen ZENTRALAUSSCHUSS Genf, Schweiz 26. August - 3. September 2002
2002 Gottesdienst und Hintergrundmaterialien 01. Januar 2002 L Joint Working Group
Das Geschenk eines gemeinsamen Osterdatums - von zentraler Bedeutung für Sendung und Zeugnis in einer säkularen Gesellschaft 09. April 2001 A Commission on Faith and Order Im Frühjahr 2001 bat das ÖRK-Team für Öffentlichkeitsarbeit und Information namhafte Vertreter der orthodoxen sowie der römisch-katholischen Tradition und eine protestantische Vertreterin, ihre Überlegungen zu einem gemeinsamen Osterdatum in kurzen Texten zusammenzufassen. Über die Erfahrungen einer orthodoxen Minderheitskirche in einem protestantischen Land berichtet Seine Eminenz Metropolit Ambrosius von Oulu.
Gemeinsame Feier der Erlösung in Christus 09. April 2001 A Commission on Faith and Order Im Frühjahr 2001 bat das ÖRK-Team für Öffentlichkeitsarbeit und Information namhafte Vertreter der orthodoxen sowie der römisch-katholischen Tradition und eine protestantische Vertreterin, ihre Überlegungen zu einem gemeinsamen Osterdatum in kurzen Texten zusammenzufassen. Monsignore John A. Radano vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen schrieb über
Gemeinsam für ein gemeinsames Osterdatum beten und arbeiten: eine Annäherung an das Gebot der christlichen Einheit 09. April 2001 A Commission on Faith and Order Im Frühjahr 2001 bat das ÖRK-Team für Öffentlichkeitsarbeit und Information namhafte Vertreter der orthodoxen sowie der römisch-katholischen Tradition und eine protestantische Vertreterin, ihre Überlegungen zu einem gemeinsamen Osterdatum in kurzen Texten zusammenzufassen. Seine Eminenz Metropolit von Damiette Bishoy von der Koptischen Orthodoxen Kirche, Ägypten, leistet einen Beitrag aus der Sicht der orthodoxen orientalischen Tradition.
Ostern gemeinsam feiern 09. April 2001 Commission on Faith and Order Im Frühjahr 2001 bat das ÖRK-Team für Öffentlichkeitsarbeit und Information namhafte Vertreter der orthodoxen sowie der römisch-katholischen Tradition und eine protestantische Vertreterin, ihre Überlegungen zu einem gemeinsamen Osterdatum in kurzen Texten zusammenzufassen. Den Anfang der Textsammlung machte die Beauftragte für Mission und Ökumene in Nordbaden der Evangelischen Landeskirche Baden, Pfarrerin Dr. Dagmar Heller. Siewar bis kurz zuvor Stabsmitglied im ÖRK-Team
06-02-01 Bericht des Weisungsausschusses für Grundsatzfragen II 06. Februar 2001 Report Central Committee
Anregungen für weitere Gottesdienste und Andachten 01. Januar 2001 L Joint Working Group Anregungen für weitere Gottesdienste und Andachten zur persönlichen Meditation oder zum Bibelgespräch
Ordnung für einen ökumenischen Gottesdienst 01. Januar 2001 L Joint Working Group m Zentrum des Gottesdienstes zur Gebetswoche für die Einheit der Christen 2001 steht das Wort Jesu: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben (Joh 14, 6).
Kirchen und Ökumene in Rumänien 01. Januar 2001 L Joint Working Group Rumänien, durch den Karpatenbogen, die Donau und das Schwarze Meer leicht auf jeder Landkarte zu finden, liegt, kulturell gesehen, am Schnittpunkt zwischen europäischem Abendland und Morgenland. Etwas mehr als 22 Millionen Einwohner leben hier, 99 % von ihnen nennen sich Christen. Anderen Glaubensgemeinschaften gehören an: 9.000 Juden, 56.000 Muslime. Ein paar tausend Menschen erklären sich als Atheisten oder religionslos.
Metanoia 04. Dezember 1998 L Assembly
(Frühere Fassung) Das Wesen und die Bestimmung der Kirche - Ein Schritt auf dem Weg zu einer gemeinsamen Auffassung 01. November 1998 S Commission on Faith and Order Dieser Text, der eine Vorstufe der Ekklesiologie-Studie von Glauben und Kirchenverfassung darstellt, wurde 2000 bei Lembeck veröffentlicht und wird jetzt durch die Studie
19-09-97 Auf dem Web zu einem gemeinsamen Zeugnis 19. September 1997 P Central Committee
Towards a Common Date of Easter 10. März 1997 Study document Commission on Faith and Order In den meisten Jahren feiern evangelische und römisch-katholische Christen Ostern an einem anderen Tag als orthodoxe Christen (2007 und 2011 werden eine Ausnahme darstellen). Dieser Text, der von Glauben und Kirchenverfassung in Zusammenarbeit mit dem Rat der Kirchen im Mittleren Osten vorbereitet wurde, untersucht die Gründe, die zu den unterschiedlichen Osterterminen geführt haben, und unterbreitet einen Vorschlag, wie die Kirchen ein gemeinsames Datum für die Feier des Osterfests finden könnten.
Teure Einheit 01. Januar 1997 Commission on Faith and Order Dieser Text ist aus dem gemeinsam von Glauben und Kirchenverfassung und dem ÖRK-Team für Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfung durchgeführten Studienprogramm zu Ekklesiologie und Ethik hervorgegangen. Er, und die beiden im gleichen Zusammenhang entstandenen Texte "Costly Commitment" und "Costly Obedience" (nur auf englisch verfügbar) sind das Ergebnis von Tagungen in Rønde/Dänemark, Jerusalem/Israel und Johannesburg/Südafrika und beschäftigen sich mit der Berufung der Kirchen, in der heutigen Welt eine Gemeinschaft zu sein, die über ethische Fragen nachdenkt - und ethisch handelt.
Botschaft des Plenums der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung, Moshi, Tansania 24. August 1996 M Commission on Faith and Order
Towards Sharing the One Faith 01. Januar 1996 S Commission on Faith and Order Die Studie von Glauben und Kirchenverfassung zum apostolischen Glauben mit dem Titel
Built Together: The Present Vocation of United and Uniting Churches (Eph. 2:22), Message from the 6th International Consultation of United and Uniting Churches, Ocho Rios, Jamaika, 1995 01. März 1995 R Commission on Faith and Order Der Bericht der vorletzten Internationalen Konsultation der vereinigten und sich vereinigenden Kirchen.
So We Believe, So We Pray: Towards Koinonia in Worship (The Ditchingham Letter and Report) 15. August 1994 R Commission on Faith and Order
Taufe, Eucharistie und Amt (Studie der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung No. 111,"Lima-Papier") 15. Januar 1982 S Commission on Faith and Order Dieser bekannte Text (auch
Die Eucharistische Liturgie von Lima 01. Januar 1982 L Commission on Faith and Order Die Lima-Liturgie ist ein eucharistischer Gottesdienst (Abendmahlsgottesdienst), der in einer von mehreren denkbaren liturgischen Formen die ekklesiologische Konvergenz über die Eucharistie zum Ausdruck bringt, die in dem Text Taufe, Eucharistie und Amt (BEM) von Glauben und Kirchenverfassung enthalten ist. Die Liturgie wird so genannt, weil sie zum ersten Mal auf der Tagung des Plenums der Kommission für Glauben und Kirchenverfassung 1982 in Lima, Peru, verwendet wurde. Auf jener Tagung wurde der Text auch zur Weitergabe an die Kirchen gebilligt und wurden diese um offizielle Stellungnahmen gebeten.
Kirche und Welt: Die Einheit der Kirche und die Erneuerung der menschlichen Gemeinschaft 01. Januar 1970 Study document Commission on Faith and Order Das vorliegende Studiendokument ist eine Zusammenfassung der Ergebnisse von sieben internationalen Konsultationen, die in Afrika, Asien, in der Karibik, in Ost- und Westeuropa, Latein- und Nordamerika zu jeweils spezifischen Aspekten von Einheit und Erneuerung durchgeführt wurden, der Beiträge aus örtlichen Studiengruppen, der Überlegungen der Leitungsgruppe für Einheit und Erneuerung sowie deren Berater/innen und der Beratung und Überprüfung durch die Ständige Kommission und Plenarkommission. Dieser Prozeß dauerte von 1984 bis 1989.
Participating in God's Mission of Reconciliation - A Resource for Churches in Situations of Conflict 01. Januar 1970 Commission on Faith and Order Dieser Text ist das Ergebnis der Studie über Ethnische Identität, nationale Identität und die Suche nach der Einheit der Christen, die von Glauben und Kirchenverfassung in Zusammenarbeit mit dem ÖRK-Team für Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfung durchgeführt wurde. Er bietet Materialien für Kirchen in Konfliktsituationen an, in denen insbesondere ethnische und nationale Faktoren eine Rolle spielen, und formuliert konkrete Vorschläge dafür, wie christliche Einheit das Zeugnis der Kirchen für Versöhnung und Gerechtigkeit stärken könnte.
Ein Schatz in zerbrechlichen Gefäßen: Eine Anleitung zu ökumenischem Nachdenken über Hermeneutik 01. Januar 1970 S Commission on Faith and Order Dieser Text untersucht den komplexen, aber oft auch kreativen Bereich der Hermeneutik - der Auslegung von Texten, Symbolen und Riten - und ihre Rolle bei der Suche nach der sichtbaren Einheit der Kirche. Er lädt uns ein, darüber nachzudenken, wie christliche Traditionen gegenseitig mit ihren Worten und Symbolen umgehen und wie sie diese beurteilen. Damit soll ein Beitrag zum gegenseitigen Verständnis unter Christen und Kirchen geleistet werden.
Erklärung von Toronto 01. Januar 1970 Statement: public statement Central Committee