World Council of Churches

Eine weltweite Gemeinschaft von Kirchen auf der Suche nach Einheit, gemeinsamem Zeugnis und Dienst

Sie sind hier: Startseite / Pressezentrum / Nachrichten / Orthodoxe Kirche von Albanien feiert die letzten 25 Jahre

Orthodoxe Kirche von Albanien feiert die letzten 25 Jahre

Orthodoxe Kirche von Albanien feiert die letzten 25 Jahre

Photo: The Orthodox Church of Albania

21. August 2017

Deutsche Fassung veröffentlicht am: 24. August 2017

Mit einer festlichen Göttlichen Liturgie feierte die Orthodoxe Kirche von Albanien am 2. August das 25. Jubiläum der Wahl und Ernennung von Erzbischof Anastasios zum Oberhaupt der Kirche.

Für viele Menschen beginnt das kanonische Wiederaufleben der Orthodoxen Kirche von Albanien damit, dass das Ökumenische Patriarchat von Konstantinopel Erzbischof Anastasios entsandte - damals Metropolit von Androussa, Vorsitzender der Kommission für Weltmission und Evangelisation des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) und amtierender Erzbischof der Erzdiözese von Kenia, Uganda und Tansania.

In einer Presseerklärung brachte die Orthodoxe Kirche von Albanien Freude und Dankbarkeit für Erzbischof Anastasios zum Ausdruck.

„Auch den schwierigsten Situationen hat er mit Gottes reichem Segen und dank der anhaltenden Unterstützung der orthodoxen Gläubigen in Albanien ein wahres Wunder bewirkt“, heißt es in der Erklärung.

In seiner Botschaft im Rahmen der festlichen Göttlichen Liturgie zeichnete Erzbischof Anastasios seinen Weg seit Beginn seiner Arbeit bis zum heutigen Tag nach. Insbesondere erklärte er, dass diese Leistungen lediglich der Ausgangspunkt für eine langfristige Wiederauferstehung der Orthodoxen Kirche von Albanien seien.

Erzbischof Anastasios: Von der Liebe für die Naturwissenschaften zur Friedensarbeit